Youtube Facebook Twitter

Fragen über Fragen

Dieses Thema im Forum "Technik im und am Teich" wurde erstellt von BlackWiddow, 29. März 2019.

Die Seite wird geladen...
  1. DbSam

    DbSam Mitglied

    Registriert seit:
    31. Mai 2011
    Beiträge:
    2.341
    Galerie Fotos:
    28
    Teichfläche (m²):
    10
    Teichtiefe (cm):
    150
    Teichvol. (l):
    13500
    Dem würde ich aus Erfahrung vehement widersprechen wollen.
    Ansonsten gilt auch für diesen, wie für alle anderen Filter, besser ein oder zwei Nummern größer.


    Wartungsaufwand bei selbstgebastelten Filtertonnen:
    Da sollte man halt schon beim Bau derselben an einfache Wartungsmöglichkeiten denken ... ;)
    Und nein, ich möchte dafür nicht jedesmal erst eine Pumpen eintauchen müssen. Da gibt es solche Hähne, welche man ... ;)


    Gruß Carsten
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. März 2019
    axel120470 gefällt das.
  2. Nori

    Nori Mitglied

    Registriert seit:
    2. Nov. 2010
    Beiträge:
    3.065
    Galerie Fotos:
    13
    Teichtiefe (cm):
    160
    Teichvol. (l):
    16500
    Lieber Carsten,
    falls das mit der "Pumpe eintauchen" auf meinen Post abzielt - ich hatte halt keine Lust einen Wartungsschacht zu graben - meine Tonne ist teilweise eingegraben, deshalb die Pumpe. Diese ist übrigens, wie oben geschrieben, dauerhaft im Filter integriert - man braucht nur einen Knopf zu drücken und schon kann man mit dem Mulmwasser wunderbar den Garten gießen, anstatt den kostbaren Dünger einfach nur mittels Hahn zu entsorgen.

    Gruß Nori
     
    samorai gefällt das.
  3. BlackWiddow

    BlackWiddow Mitglied

    Registriert seit:
    29. März 2019
    Beiträge:
    19
    Galerie Fotos:
    0
    Wir haben vor an jede Tonne einen Hahn anzubringen um bei Bedarf Wasser abzulassen
     
  4. samorai

    samorai Mitglied

    Registriert seit:
    6. Okt. 2012
    Beiträge:
    3.181
    Galerie Fotos:
    67
    Beruf:
    Dachklempner
    Teichfläche (m²):
    60
    Teichtiefe (cm):
    130cm
    Teichvol. (l):
    27000
    Ich bin da voll auf der Seite von Nori, allerdings benutze ich den Schlammsauger dafür.
    Der ist zwar etwas lauter dafür aber flexibler.
    Ein Handelsüblicher Hahn war mir zu klein und der Sitz ist mir zu hoch.
     
  5. Peter_W

    Peter_W Mitglied

    Registriert seit:
    5. Okt. 2018
    Beiträge:
    43
    Galerie Fotos:
    0
    Teichfläche (m²):
    10
    Teichtiefe (cm):
    80
    Teichvol. (l):
    4700
  6. Peter_W

    Peter_W Mitglied

    Registriert seit:
    5. Okt. 2018
    Beiträge:
    43
    Galerie Fotos:
    0
    Teichfläche (m²):
    10
    Teichtiefe (cm):
    80
    Teichvol. (l):
    4700
  7. BlackWiddow

    BlackWiddow Mitglied

    Registriert seit:
    29. März 2019
    Beiträge:
    19
    Galerie Fotos:
    0
    Danke. Super Anleitung
     
  8. troll20

    troll20 Mitglied

    Registriert seit:
    12. Apr. 2009
    Beiträge:
    4.814
    Galerie Fotos:
    26
    Teichfläche (m²):
    50
    Teichtiefe (cm):
    140
    Teichvol. (l):
    28000
    Sorry aber wer so viele Teichpflege - Produkte braucht.
    Da kann dann der Filter nicht das leisten was versprochen wird.
     
  9. Peter_W

    Peter_W Mitglied

    Registriert seit:
    5. Okt. 2018
    Beiträge:
    43
    Galerie Fotos:
    0
    Teichfläche (m²):
    10
    Teichtiefe (cm):
    80
    Teichvol. (l):
    4700
    Von 'Brauchen' steht nirgendwo was.
    Lediglich, dass solche mit im Angebot sind.
    Wie es ja durchaus heutzutage überall üblich ist.
     
  10. BlackWiddow

    BlackWiddow Mitglied

    Registriert seit:
    29. März 2019
    Beiträge:
    19
    Galerie Fotos:
    0
    Die Lochbuddelei ist in den letzten Zügen und wie erwartet hat das mit den 14.000 l nicht ganz hingehauen. Sind dann doch mehr geworden :)

    Für den Filter haben wir uns für Eigenbau mit 3x 300l Regentonne entschieden. 1. Tonne bürsten und Filterwürfel, 2. Tonne Filterwürfel und Matten, 3. Tonne voraussichtlich Helix.

    UVC wird vorgeschaltet und falls nötig ein Diy Spaltsieb aber nur wenn’s ohne nicht geht. Ein kleiner Luftsprudler kommt in den Teich

    Soviel zur Theorie. Die Praxis wird dann zeigen wie gut es funktioniert.

    Um etwas mehr Schatten zu spenden suche ich jetzt noch Befplanzung neben dem Teich und dann sollte hoffentlich alles passen
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden