Froschgequake in Nachbars Teich

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
hi,
zunächst will ich mal sagen, dass ich keinen teich habe und auch generell nix dagegen habe.
nur das gequake rund um die uhr geht mir tierisch auf die nerven!!!!

der nachbar ist auch bereit etwas dagegen zu unternehmen, aber er weiß nicht was man da machen kann! ich weiß das zu schätzen, dass er was unternehmen will.

nun meine frage an euch, die vielleicht mit ähnlichen dingen konfrontiert wurden.
was kann man machen, um frösche von einem teich fernzhalten.



dieser traeth ist ernst gemeint. nicht das ihr meint, ich wollte euch verarschen.
ich melde mich nur nicht hier an, weil ich selbst keinen teich habe und mich das normal auch nicht intressiert!



trotzdem danke für eure hilfe!!!!
und zum dank, gibts ein kleines funpic! Viel Spass damit!





gruß
kaiserbazi, alias michel
meine homepage
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
ich glaube da kann man nicht viel gegen tun. es ist ja auch nicht das ganze jahr über :!:

soweit ich weiß ist es auch verboten die tiere einzufangen und woanders auszusetzen :?
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
Hallo Kaiserbazi,

also ehrlich gesagt, will ich Dir da nicht viel Hoffnung machen. Offensichtlich gefällt es den Fröschen an dem Teich des Nachbarn. Wahrscheinlich sind sie da geboren worden und werden, wenn man sie nicht 100 km weiter aussetzt, wohl auch wieder zurück kommen.
Selbst wenn man alle Frösche weit genug wegbringt, werden Neue den Teich finden und wenn es ihnen gefällt, sich auch da ansiedeln.
Also einen Tip, wie man einen Teich Froschunfreundlich gestaltet werde ich hier nicht abgeben.

Ist es denn wirklich so nervig, wenn ein paar Frösche quaken?
Ich meine irgendwo hier im Forum gelesen zu haben, dass es am nervigsten ist, wenn einzelne Frösche anfangen und wieder aufhören. Wenn es ein durchgängiges Konzert ist nervt es wohl nicht so.

Also ich finde Gequake schön und entspannend.
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
Hallo Kaiserbazi,

wiso stört es dich, wenn Frösche quaken?

Würde sagen natur pur - oder? Die Frösche quacken ja nicht ununterbrochen 24 Stunden / 365 Tage im Jahr.

Wenn ich einen Gartenteich habe, muss ich auch damit rechnen das sich Lebewesen am Teich ansiedeln.Unter anderen auch Frösche!!

Was macht Ihr bei Vögel - die singen und zwitschern ! Stört das auch?

Lärm von Autos oder Industrie fände ich da viel schlimmer.

Fall´s Du und dein Nachbar ruhe wollt, würde ich sagen: Teich zuschütten-Aquarium kaufen.


Nicht´s für ungut - aber so ist die Natur halt, macht halt manchmal Lärm


Schöne Grüße Thorsten


Ps. Wäre froh, wenn sich bei mir Frösche zeigen würden
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
ich glaube wenn genügend fische die groß genug sind im teich wären würde sich so schnell kein frosch zeigen lassen.

sonst bestelle doch mal für ein wochenende einen storch, paß aber auf das er dir kein nachwuchs bringt :D
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
ihr könnt euch denken, dass mir die antworten ganz und garnicht gefallen!
aber ehrlich gesagt hab ich von freunden des teichbaus nichts anderes erwartet.

ich weiß, dass frösche unter schutz stehen und nicht gefangen werden sollen.
:D aber vielleicht lass ich das dann mal meine katze machen. das is dann auch natur. :D

nichts für ungut!
trotzdem danke.
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
naja falk, das kann ich dir sagen...

vielleicht wär ja jemand dabei gewesen, der mir gesagt hätte, wie man einen teich froschunfreundlich gestaltet!
da is ja meines erachtens nichts dabei.
es sei denn, man ruiniert sich seinen ruf in diesem forum! :razz:
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
Hallo Michel,

auch wenn ich derartige Probleme nicht habe, so kann ich das doch etwas verstehen. Die einzelnen Menschen sind halt unterschiedlich und wenn man deswegen vielleicht nicht mehr schlafen kann, dann ist das schon etwas nervig. Micht stört beispielsweise etwas Fluglärm (bei Eltern in Berlin oder Schwiegereltern nahe FFM) wenig, dafür stört mich nachts da der Lärm von Autos oder Motorräder tierisch. Bei anderen ist es umgekehrt.

Ein hundertprozentiger Erfolg wird Euch ganz sicher nicht gelingen. Da hilft wirklich nur zuschütten. Erfahrung habe ich mit sowas auch nicht. Wenn sich Nachbarn beschweren dann würde ich vielleicht vorsichtig versuchen, bestehende Exemplare zu fangen und umzusiedeln (sehr schwierig). In der Laichzeit würde ich den Laich einsammeln und in einen anderen Tümpel umsiedeln und dann vielleicht komplett um den Teich oder um das Grundstück einen villeicht 0,5 Meter hohen feinen Maschendrahtzaun anlegen, den ich unten ein Stückchen eingrabe. So furchtbar hoch springen die meisten Froscharten ja nicht. Damit sollte sich die Population deutlich minimieren lassen, weil Nachwuchs im eigenen Teich und Zuzug von außen unterbunden werden. Bei entsprechende Größe des Teiches helfen sicher auch Raubfische den Nachwuchs zu dezimieren. Ob das die bessere "Lösung" ist, wage ich zu bezweifeln.
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
re

Hallo Michael
ich kann Dir sicher auch nicht helfen
nur
ich habe selbst 2 Katzen und -zig ! Nachbarkatzen und
DIE
interessieren sich für jeden Ton und jede Bewegung am Teich !
im Teich interessieren sich die Fische für alles was da schwimmt.
ich habe trotzdem Frösche .
KEINER quakt !
Ich würde es lieben !


ich kann aber auch Deine Situation verstehen !

ich hatte mal einen Kollegen,
der hat immer so laut geschluckt .....
ich hätte ihn erwürgen können,
oder hab ich das ?....

8)
 
Oben Unten