Youtube Facebook Twitter

Grün, trüb, flockig, trauriger Anblick

Dieses Thema im Forum "Einsteiger-Fragen" wurde erstellt von hausimausi, 1. Mai 2020.

Die Seite wird geladen...
  1. hausimausi

    hausimausi Mitglied

    Registriert seit:
    1. Mai 2020
    Beiträge:
    4
    Galerie Fotos:
    0
    Teichfläche (m²):
    3
    Teichtiefe (cm):
    50
    Teichvol. (l):
    500
    Hallöchen
    Vielen Dank für Eure tips.
    Wieviel brottrunk schüttet man denn hinein.
    Ich glaube nicht dass ich einen ganzen Kubikmeter Wasser habe.
    Lg
     
  2. bernias

    bernias Mitglied

    Registriert seit:
    9. Jan. 2019
    Beiträge:
    50
    Galerie Fotos:
    0
    Teichfläche (m²):
    12
    Teichtiefe (cm):
    90
    1 Flasche langt.
    Aber das Zeugs ist auch kein Allheilmittel. Wenn das Wasser schon zu grün ist, arbeiten die Milchsäurebakterien gegen Windmühlenflügel.
    In 2 Wochen vielleicht die nächste Flasche.
     
  3. Ida17

    Ida17 Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juni 2015
    Beiträge:
    1.128
    Galerie Fotos:
    0
    Teichfläche (m²):
    54
    Teichtiefe (cm):
    190
    Teichvol. (l):
    50000
    Entschuldige, wenn ich dazwischen grätsche, aber mit dem Brottrunk ist es doch nicht getan.
    Ob das was bringt ist eh eine Glaubenssache, ich habe es selbst ausprobiert ohne sichtbaren "Erfolg".

    Der Teich ist einfach zu klein, es sind sofort Fische eingezogen, ohne, dass sich überhaupt der Wasserhaushalt einpendeln konnte.
    Dann wird nicht gefiltert, sondern nur über ein Pümpchen etwas Wasser bewegt. Und da soll jetzt Brottrunk helfen?
    So preiswert ist das Wässerchen nicht, das kann man sich wenn lieber selber verabreichen.

    @hausimausi: an Deiner Stelle würde ich entweder die Fische abgeben oder den Teich erweitern, aber dann bitte mit Filter.
    Es bleibt nicht bei einem 5cm Goldfisch, das können ganz schön große Brummer von 30cm werden und dann ist das Becken definitiv zu klein.
    Du hast den Teichrand schon so nett mit Steinen und Pflanzen gestaltet, warum nicht lieber das Treiben im glasklaren Wasser mit Molch & Co. genießen, statt trübe Algensuppe durch wühlende Goldfische?
     
    Christine, axel120470, troll20 und 2 anderen gefällt das.
  4. bernias

    bernias Mitglied

    Registriert seit:
    9. Jan. 2019
    Beiträge:
    50
    Galerie Fotos:
    0
    Teichfläche (m²):
    12
    Teichtiefe (cm):
    90
    Glaubensache? 1,85€/Flasche?
    Dann hab ich halt so fest dran geglaubt, dass es geholfen hat. Den Tipp hatte ich übrigens von einem Schwimmteichbauer. Ich habe viele von ihm gebaute Teiche gesehen und alle waren schön und 'sauber'.
    Die Fische in der Pfütze raus, das ist eine gute Idee.
     
    troll20 gefällt das.
  5. Ida17

    Ida17 Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juni 2015
    Beiträge:
    1.128
    Galerie Fotos:
    0
    Teichfläche (m²):
    54
    Teichtiefe (cm):
    190
    Teichvol. (l):
    50000
    Johannes, das kann ja jeder so machen wie er möchte, aber hier gab es schon mal eine dolle Diskussion über EM und allerlei homöopathischen Mitteln.
    Es ist ja nichts schlechtes für den Teich, ob es dem Einzelnen hilft steht nur auf einem anderen Blatt.
    Für @hausimausi ist das jedenfalls nicht empfehlenswert, da hier bereits die Anforderungen (Volumen, Pflanzen, Filter etc.) nicht erfüllt sind.
    Da helfen weder chemische Mittel noch Kanne Brottrunk, sondern nur der Ausbau oder Fische raus :)
     
    Christine und troll20 gefällt das.
  6. Christine

    Christine Mod-Team Mod-Team

    Registriert seit:
    14. Mai 2007
    Beiträge:
    11.549
    Galerie Fotos:
    189
    Teichtiefe (cm):
    110
    Teichvol. (l):
    3500
    Mal davon ab, dass ich Ida nur voll und ganz zustimmen kann - ist da ausser der Seerose überhaupt noch irgendetwas an Pflanzen drin?
     
    troll20 gefällt das.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden