Youtube Facebook Twitter

Hilfe beim Teichbau

Dieses Thema im Forum "Bau eines Teiches" wurde erstellt von Teichforum.info, 31. Mai 2003.

Die Seite wird geladen...
  1. Teichforum.info

    Teichforum.info Importiertes Forum

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    16.657
    Galerie Fotos:
    0
    hallo maertes,

    bitte unterschätze die macht der pflanzen nicht - sie sind lebensnotwendig für deinen teich - höchtstens du möchtest eine grüne suppe -
    ganz grob und schnell: ein filter baut stickstoffverbindungen die im teich durch ausscheidungen und faulstoffe entstehen in amonium -amoniak um dann wird das zeug zu nitrit und aus dem filter raus läuft dann nitrat (all dies machen wenn es funkt. bakterien)

    dieses nitrat was aber aus dem filter kommt ist nährstoff für jegliche art von pflanzen und algen >>>>> hast du jetzt keine ausreichenden pflanzbestände , tja, dann leben die algen in einem garten eden.

    wenn du pflanzen nicht im teich magst - mach es wie ich - lege neben deinem teich einen separaten, ausreichend großen bereich an, mit verbindung zum hauptteich, in dem die pflanzen ungehindert wachsen und nitrat fressen können.

    tschau

    jürgen
     
  2. Teichforum.info

    Teichforum.info Importiertes Forum

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    16.657
    Galerie Fotos:
    0
    Temperaturunterschiede

    Nur ganz kurz meine Erfahrungen zum Thema Temperaturunterschiede in unterschiedlichen Wasserschichten. Selbst bei Sonneneinstrahlung konnte ich in unserem Schwimmteich (85 qm, ca. 65.000 Liter) zwischen Oberflächenwasser (ca. 10 bis 15 cm, aktuell 21,1 °C) und dem tiefen Wasser (160 cm, aktuell 19,8 °C) bisher maximal 1,8 ° Temperaturunterschied feststellen. Das ist vermutlich zu vernachlässigen. Und wir haben sehr hohes Grundwasser, d.h. ab ca. 80 cm Tiefe eine zusätzliche Kühlung durch das Grundwasser.
     
  3. Teichforum.info

    Teichforum.info Importiertes Forum

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    16.657
    Galerie Fotos:
    0
    @ Jürgen - Tulpe fragt sich was ein Spaltsieb ist ?

    Ich nehme nächstes Wochenende meine Filteranlage in Betrieb
    Promax 20000 (eein Motor für den Skimmer und einer für einen
    Ansagschlauch, den ich in ca. 20 cm Wassertiefe platziert habe.
    Kommt an diesen Schlauch ein Ansaugsieb ??
     
  4. Teichforum.info

    Teichforum.info Importiertes Forum

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    16.657
    Galerie Fotos:
    0
    ein Spaltsieb ist ein extrem feines Metallsieb, das gebogen in einem Filterkasten (meist 25 oder 50cm breit und 70 hoch) steckt.

    Das Wasser Fällt quasi von oben durch das sieb, der Dreck bleibt hängen und gleitet durch den Bogen nach unten in einen Auffangbehälter

    das war die Kurzversion der Beschreibung, sozusagen
    Das Sieb ist wirklich EXTREM FEIN, denk nicht an ein Teesieb oder ein Fliegengitter... die Maschen sind nur max. 0,2mm weit
    lG
    Doogie
     
  5. Teichforum.info

    Teichforum.info Importiertes Forum

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    16.657
    Galerie Fotos:
    0
    So was ähnliches habe ich an meinem Regenwasserfilter. Manche werden jetzt aufjaulen... Regenwasser im Gartenreich direkt eingeleitet.... funktioniert bei mir aber gut. Und bei 100 qm kannste ja ständig im Sommer Wasser nachfüllen wegen der Verdunstung und so.

    Hier die Kurzform:
    1. Dachentwässerung in HT Rohr zum Teich führen
    2. Möglichst starkes Gefälle ausbilden, dadurch kein Frostschutz nötig
    3. Rohr am Einleitungsende zum Teich mit 2 Packungen Filterwatte
    ausstopfen.
    4. Rohrende mit 0,3mm Kupfergaze verschließen (Material wird in der
    Industrie als Kraftstoff-Feinfilter in Vergasermotoren eingesetzt
    5. Filterwatte 2 x jährlich wechseln

    und schon haste kostenloses Wasser in feinster Qualität. :D :D

    Bis später Tulpe !
     
  6. Teichforum.info

    Teichforum.info Importiertes Forum

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    16.657
    Galerie Fotos:
    0
    hallo tulpe,

    bekommst du bei deinem regenwassersystem bei starkem regen und schmutzeintrag nich zuviel rückstau?
    aber diese problem habe ich nicht - bei mir kommt das wasser aus dem boden :)
    zum thema spaltsieb - doggie hat es ja schon supper erklärt - hier noch der virtuelle teil:
    http://forum.tommis-page.de/album_personal.php?user_id=11

    dies ist mein spaltsieb.

    was ich absolut nicht verstehe - skimmer ok
    und den anderen schlauch in 20cm tiefe - der gehört auf den grund oder zumindest kurz davor - gitter ist empfehlenswert aber reinigungsintensiv.
    warum legst du nict deine pumpe auf den grund - die hat ein sieb mit großer fläche welches dadurch seltener verstopft.

    jürgen
     
  7. Teichforum.info

    Teichforum.info Importiertes Forum

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    16.657
    Galerie Fotos:
    0
    Rückstau ist nicht, weil das HT Rohr ca. 3m lang ist und mit 10 cm Gefälle je lfm Rohr verlegt ist. An der Hauswand habe ich einen 90 grad Winkel und dann zum Zinkfallrohr der Dachrinne noch mal ein 1m langes HT Rohr senkrecht. Falls es mal einen kleinen Rückstau geben sollte (war bisher noch nicht), bleibt das Regenwasser im 1m hohen HT Rohr stehen. Und 1m Wassersäule drücken ja bekanntlich recht ordentlich.... Dann habe ich Quasi einen Druckfilter. Im Extremfall würde es warscheinlich eher an der Teicheinmündung das Kupfersieb samt Filterwatte rausdrücken.

    Aber wie siehts bei Dir aus ? Habe irgendwo mal gelesen dass Grund- / Oberflächenwasser auch nicht gerade der Brüller für den Gartenteich ist ??
    Es sei denn man wohnt in Bayern wo das weiche Gerstensaftwasser aus der Erde spudelt :razz: :razz:

    Stichwort Pumpe:
    Habe ich mal in einem anderen Forum gelesen, dass man das Tiefenwasser nicht ansaugen soll, um es in einen aus Kieselsteinen bestehenden Bachlauf zu Pumpen. Wer mal in der Türkei im Urlaub war weiss dass die Steine Schwei... heiss werden.


    Bis später Tulpe
     
  8. Teichforum.info

    Teichforum.info Importiertes Forum

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    16.657
    Galerie Fotos:
    0
    also, hier im Wiener Becken ist das Grundwasser 1a, nur etwas hart... aber die Werte sind bombastisch, Trinkwasserqualität

    lG
    Doogie
     
  9. Teichforum.info

    Teichforum.info Importiertes Forum

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    16.657
    Galerie Fotos:
    0
    hallo tulpe,

    von diesem grundwasser haben meine eltern die meiste zeit ihres lebens gelebt, und mein vater ist jetzt 86j --- ok - zu dieser zeit war die belastung durch die umwelt noch nicht so stark.

    also die durchschnittlichen wasserwerte - so mit tröpfchentest habe ich gemessen - die sind sehr gut - und meine fische leben alle noch und sind gesund und munter - also warum kopf machen - dafür kann ich teilwasserwechsel machen soviel ich will !!!

    und seit samstag habe ich eine direkteinleitung in den pflanzenfilter - der bereinigt auch noch einwenig falls mal was nicht so supper wäre.

    gruß jürgen
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden