Youtube Facebook Twitter

I-Trionic gegen ALgen !?

Dieses Thema im Forum "Technik im und am Teich" wurde erstellt von Teichforum.info, 4. Aug. 2004.

Die Seite wird geladen...
  1. Teichforum.info

    Teichforum.info Importiertes Forum

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    16.657
    Galerie Fotos:
    0
    Hallo

    Ich habe auf der Seite von Koi Land Higoi ein Gerät gesehen welches sich I-Tronic schimpft und Algen wirksam bekämpfen soll.

    Hat jemand schon Erfahrungen damit gemacht ?

    Welches sind die besten und kostengünstigsten ALgenbekämpfungsmittel bei 80.000 Liter Wasser die ihr kennt ?


    Gruß

    Hanni

    P.S: Was sind das eigentlich für Points (Donaten) die man hier vergeben kann oder auch bekommt ?
     
  2. Teichforum.info

    Teichforum.info Importiertes Forum

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    16.657
    Galerie Fotos:
    0
    re

    :cry:

    ***funktionsuntüchtige Links entfernt

    oder Suchfunktion : Kupfer oder Cu

    oder
    http://62.134.146.142/teichforum/topic.asp?TOPIC_ID=1399


    nachhaltige Algenbekämpfung in Fischteichen funktioniert

    NUR

    durch Abbau der Nährstoffe über Biomasse also Pflanzen
    oder permanente Zufuhr von nährstoffarmen Wasser.

    Spruch :
    Du musst jeden Tag soviel Energie (Biomasse)
    aus
    dem Teich entfernen wie durch Futter und Lufteintrag zugeführt wird.


    Dann klappts auch mit den Algen :D :D :D

    wenn ich bei mir die Werbung auf den Golfbällen
    bei ca 1m Wassertiefe

    lesen kann , ist meine Welt (am Teich) und
    meine Sehstärke in Ordnung :D 8) :wink:



    ich warte auf den Tag , wo jemand Mirkrowellengeräte gegen Algen einsetzten will.

    permanente Kupfervergiftung
    Ultraschall sind ja schon durch


    Schönen Tag
     
  3. Teichforum.info

    Teichforum.info Importiertes Forum

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    16.657
    Galerie Fotos:
    0
    Also bei mir klappt es.
    Allerdings ist anzumerken, das der iTronic speziell gegen Fadenalgen entwickelt wurde.
    Muscheln und Weichtiere gehen bei der Benutzung des iTronic ebenso kaputt.

    Mein Tip:
    Wenn Du Ihn benutzt, dann fange mit 5% an, da dir sonst die sterbenden Schnecken und so, def. das Wasser kippen lassen.
    Ich bin gerade dabei dies aufzufangen, da meine Nitritwerte noch oben gegangen sind.( ich habe mit 50% angefangen)
    Also vorsichtig bitte.
    Die abgestorbenen Fadenalgen, bzw. die Reste musst du dann aber immer noch vom Rand entfernen,
    Cu Jens
     
  4. Teichforum.info

    Teichforum.info Importiertes Forum

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    16.657
    Galerie Fotos:
    0
    Re

    Hallo

    für das Geld kann man sich auch einen Pflanzenfilter bauen.

    letztendlich darf jeder in seinen Teich schütten was er will !
    nur warum sollte man den schmalen Grat zwischen:
    - Algen vergiften
    und
    - höhere Lebewesen schonen
    gehen ?

    Diesen Grat muß jeder erstmal finden !
    meist auf die schmerzhafte Art

    natürlich funktioniert Kupfer gegen Algen Weichtiere usw.

    und ...

    reichert sich im Teich an !
    Arsen , Blei ,Quecksilber funktionieren auch

    die ließen sich über Opferanoden sicher auch an Teichwasser abgeben
    die Menge macht das Gift !

    aber wer will das schon ? 8) :wink:

    http://enius.de/schadstoffe/kupfer.html
    http://www.umweltlexikon-online.de/fp/archiv/RUBwerkstoffmaterialsubstanz/Kupfer.php
    http://www.allum.de/index.php?mod=noxe&n_id=70
    http://www.der-gruene-faden.de/text/text1781.html
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 26. Aug. 2017
  5. Teichforum.info

    Teichforum.info Importiertes Forum

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    16.657
    Galerie Fotos:
    0
    Re: Re

    @karsten
    Aber vieleicht hat nicht ein jeder Platz genug sich einen Pflanzenfilter zu bauen?
    Also ich probiere Ihn gerade aus, und die Fische leben noch.
    PH Wert ist gesunken auf 7.0
    Seit 2 Wochen aktiv it 75

    Jens
     
  6. Teichforum.info

    Teichforum.info Importiertes Forum

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    16.657
    Galerie Fotos:
    0
    hallo jens,

    ein krebskranker lebt auch noch einige zeit :cry: :cry:



    .... aber sicher bist du nicht der meinung dein ph wert sank wegen der kupferschleuder ???

    gruß jürgen
     
  7. Teichforum.info

    Teichforum.info Importiertes Forum

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    16.657
    Galerie Fotos:
    0
    Hi

    ich kenne den I-Tronic aus dem Verschiedenen Tests . Ich hatte mir sellbst solch ein Teil zugelegt , zum Glück aber nie in Betrieb genommen .

    1. Test Schwimmteich bei einem Bekannten , 150 m³ Wasser , ausreichend bepflanzt , I-Tronic 75 im Einsatz , klares Wasser .
    ( Warum auch nicht , kommt es wirklich vom I-Tronic )
    2. Test Koiteich bei einem Bekannten , welcher auch einen I-Tronic 75 im Einsatz hatte . Nach einer Woche klares Wasser ohne Fadenalgen , leider über Nacht der Teich gekippt da die abgestorbenen Algen den restlichen Sauerstoff verbraucht haben .
    3. Test Koiteich bei einem Bekannten , welcher meinen I-Tronic 75 im Einsatz hatt . Wirkung gleich null , ohne UVC total grünes Wasser , mit UVC Fadenalgen massenhaft .

    Eins ist aber bei Test zwei und drei gleich , beide Koiteiche wurden total falsch angelegt , viel zu wenig Pflanzen , kein Bachlauf , welchen man ordentlich bepflanzen kann . Alles in allem sellbstgemachte Probleme .




    Diese Aussage würde ich so nicht unterschreiben , man kann seinen Teich auch etwas kleiner gestalten und bauen , so hatt man Platz um sich einen Bachlauf zu bauen .
     
  8. Teichforum.info

    Teichforum.info Importiertes Forum

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    16.657
    Galerie Fotos:
    0
    Ist ja alles auch richtig, aber es hat nun mal jeder andere Vorstellungen vom Teich.
    Ich glaube schon das der iTronic bei richtiger Handhabung ungefährlich ist.

    Wie gesagt, ich selber habe den Fehler gemacht ihn trotz Bedienungsanleitung auf Boost Funktion zu stellen.
    Es soll ja schnell gehen, dachte ich.

    Resultat war:
    Auf einmal starben alle Kegelschnecken im Teich ( ca. 200 Stk.) und kurz danach sind auch alle Fadenalgen abgestorben.
    Resultat: Teich ist fast gekippt.

    Fazit: immer mit 5% einfahren, und wenn die Algen weg sind, dann aus machen.
    der iTronic vernichtet nur Fadenalgen und Schleimalgen
    ich denke dieser Bekannte hat den gleichen Fehler wie ich gemacht, die iTronic zu hoch angefahren.
    Die UVC ist nur gegen Schwebealgen bzw. gegen schwebende Mikroorganismen.

    ALso wie man sieht man sollte doch mal ab und zu die Bedienungsanleitung lesen und nicht einfach drauf los legen, wie ich.

    Grüßli aus dem zur Zeit sonnigem Berlin

    Jens
     
  9. Teichforum.info

    Teichforum.info Importiertes Forum

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    16.657
    Galerie Fotos:
    0
    Re


    SOO soll es sein !


    und nicht alles glauben was VERKÄUFER sagen !!

    mir fällt da ein Spruch aus den Tiefen dieses Forums ein:

    "Silber gegen Bakterien
    Kupfer gegen Algen" :rofl:

    jetzt wieder ICH :

    "Silberkugeln und Knoblauch gegen Vampire"
    "Vollmond gegen Warzen"
    ....


    :D 8) :wink:
     
  10. Teichforum.info

    Teichforum.info Importiertes Forum

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    16.657
    Galerie Fotos:
    0
    @Karsten

    bei uns gab es früher jemanden, der hat Warzen "weggesegnet". Frag mich nicht, wie er das gemacht hat..... alle älteren Leute schwörten damals aber auf seine Fähigkeiten :)
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden