Youtube Facebook Twitter

Insektenhotel gebaut

Dieses Thema im Forum "Haus und Garten" wurde erstellt von trampelkraut, 7. Sep. 2016.

Die Seite wird geladen...
  1. Ichthyosaura

    Ichthyosaura Mitglied

    Registriert seit:
    21. Okt. 2018
    Beiträge:
    18
    Galerie Fotos:
    49
    Teichfläche (m²):
    15
    Teichtiefe (cm):
    1m30cm
    Teichvol. (l):
    5000
    Hallo miteinander!

    Erstmal freuts mich, daß es doch inzwischen einige Menschen mehr gibt, die Insekten Nistmöglichkeiten anbieten!
    Insekten"hotels" habe ich zwei, ein älteres neben der Haustür, das andere neben einer Terrassentür (ca.3 Jahre alt).
    Beide sind nach Süden gerichtet und gut besucht (Bilder x, xx)...
    Insektenhotel gebaut_583799_x.jpg_jpg Insektenhotel gebaut_583799_xx.jpg_jpg
    Im größeren ist für Interessenten gleich ein Stück Lehmziegel, von dem sie ihr Verschlußmaterial abtragen können.
    Allerdings sind es nur einige Arten, die Mauerbienen Osmia (1) und solitäre Wespen (7), die dieses Angebot nutzen.
    Andere Wildbienenarten wie Heriades truncorum (0) verkleben den Eingang mit harzartiger Substanz, wieder andere (2)
    bringen grauen Lehm, Sandkörner, Pflanzenteile oder weiteres Material mit.
    Bei meinem ersten Versuch habe ich auch ein Gitter vor dem "Hotel" angebracht, das störte mich dann aber beim
    Fotografieren, jetzt wird im Winter mit einer Matte verhängt, damit die Meisen nicht ran können.
    Es gibt hier auch zwei Arten Goldwespen (Bilder 11, 12), einige Schlupfwespen (18) und noch weitere "Profiteure" wie
    Springspinnen (6) und ?wespen, die Eier in die Raupen legen und dann aus Schmetterlingspuppen (hier Tagpfauenauge)
    schlüpfen Bild (16).Und am Holz der Hotels schaben sich z.B. Feldwespen ihr Baumaterial ab (8)

    1 Insektenhotel gebaut_583799_1.JPG_JPG 7 Insektenhotel gebaut_583799_7.jpg_jpg 0 Insektenhotel gebaut_583799_0.jpg_jpg 2 Insektenhotel gebaut_583799_2.JPG_JPG 11 Insektenhotel gebaut_583799_11 Chrysis fulgida blaugrünrote Goldwespe.jpg_jpg 12 Insektenhotel gebaut_583799_12.jpg_jpg 18 Insektenhotel gebaut_583799_18.jpg_jpg
    6 Insektenhotel gebaut_583799_6.jpg_jpg 16 Insektenhotel gebaut_583799_16.JPG_JPG 8 Insektenhotel gebaut_583799_8.jpg_jpg
     
    Anja W., RKurzhals, laurgas und 4 anderen gefällt das.
  2. Tottoabs

    Tottoabs Mitglied

    Registriert seit:
    18. Okt. 2013
    Beiträge:
    4.412
    Galerie Fotos:
    98
    Teichtiefe (cm):
    160
    Teichvol. (l):
    24000
    Die Pflanze über deinem Insektenhotel "Links Oben".
    Die optisch wie Porzelan aussieht.
    ....lässt du die den Winter über draußen ?
     
  3. Ichthyosaura

    Ichthyosaura Mitglied

    Registriert seit:
    21. Okt. 2018
    Beiträge:
    18
    Galerie Fotos:
    49
    Teichfläche (m²):
    15
    Teichtiefe (cm):
    1m30cm
    Teichvol. (l):
    5000
    Hi Totto,

    nein, die ist nicht winterfest.Im mittleren Topf stehen Stecklinge vom großen Topf.Ich ordne das grob unter Echeveria-Verwandte ein.....

    .....auch die sommers erscheinenden Blüten deuten in die Richtung.
     
  4. Tottoabs

    Tottoabs Mitglied

    Registriert seit:
    18. Okt. 2013
    Beiträge:
    4.412
    Galerie Fotos:
    98
    Teichtiefe (cm):
    160
    Teichvol. (l):
    24000
    Zuletzt bearbeitet: 24. Okt. 2018
    Ichthyosaura gefällt das.
  5. Ichthyosaura

    Ichthyosaura Mitglied

    Registriert seit:
    21. Okt. 2018
    Beiträge:
    18
    Galerie Fotos:
    49
    Teichfläche (m²):
    15
    Teichtiefe (cm):
    1m30cm
    Teichvol. (l):
    5000
    Hi Totto!

    Genau das wars....Auch die Blüten sind identisch... ich hatte schon vor Jahren mal gewühlt und gefunden,
    aber mit zunehmendem Alter....... pfffft...vergessen.Jetzt schreib ich aber ein Pflanzenetikett!
     
  6. RKurzhals

    RKurzhals Mod-Team

    Registriert seit:
    1. Juli 2007
    Beiträge:
    2.831
    Galerie Fotos:
    182
    Beruf:
    Alchimist
    Teichfläche (m²):
    23
    Teichtiefe (cm):
    160
    Teichvol. (l):
    14000
    Ich hatte mein gekauftes Insektenhotel schon letztes Jahr erneuert. Beim Aufräumen im Garten meiner Eltern hatte ich einige Holunder entfernt, und diese ("grün" wie sie waren) zurechtgesägt und gebohrt mit dem Ergebnis, dass diese an den Schnittkanten schimmelten. Am liebsten hätte ich alles entsorgt... . Ich habe dann aber noch ein paar andere Ästchen gebohrt und eingesetzt, sowie ein Stück Holz, dass ich wie ihr quer zur Faser gebohrt hatte. Mit dem Beitel habe ich dann wieder mehrere Millimeter schön langsam per Hand abgetragen, weil an einigen Bohrlöchern Späne hingen. Ich hab's erst vor drei Wochenaufgehängt und war ganz überrascht, wie gut es derzeit frequentiert ist - ich hatte mich schon damit abgefunden, erst nächstes Jahr Bewohner zu beobachten. Vor dem Aufhängen musste ich noch mal etliche Röhren nachfüllen, ich werde also beobachten, ob es auch bei mir heimliche "Bienenfresser" gibt.
    Insektenhotel gebaut_590992__DSC6538.jpg_jpg
     
  7. Tottoabs

    Tottoabs Mitglied

    Registriert seit:
    18. Okt. 2013
    Beiträge:
    4.412
    Galerie Fotos:
    98
    Teichtiefe (cm):
    160
    Teichvol. (l):
    24000
    Ich habe meine dieses Jahr lange draußen gelassen. Erst bei Frost rein. Alles gut.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden