Problem mit Algen!

computer

Mitglied
Registriert
19. Mai 2007
Beiträge
4
Ort
04
Teichvol. (l)
5000
hallo ich bin ein 100%iger laie........punkto teich!

Also,
ich habe einen gartenteich übernommen, größe 5 x 5 meter tiefster punkt ca. 1.50 meter.
fische eigne zucht 25 goldfische größe bis ca.30 cm, neu dazu 5 gründling ca. 3 wochen 14 cm groß, keine grundpflanzen. pflanzen sind vorhanden nehmen 5m x 0,50cm ein vom teich.
der teich komplett gereinigt da er schon überfällig war! habe eine filteranlage gekauft von oase set 1 mit uv-c 18 und pumpe eco 6000.mit 1 zoll starken schlauch, pumpe läuft sehr gut man kann sogar das typenschild in 1.50 tiefe sehr gut lesen. das wasser ist seid 3 wochen super klar. nur an den wänden des teiches sind algen, und am bachlauf sind neuerdings fadenalgen. wie bekomme ich die algen im griff. der bachlauf liegt im schatten,und der teich im halbschatten.
bitte um rat.
danke im voraus!
 

karsten.

Teammitglied
Mod-Team
Registriert
16. Aug. 2004
Beiträge
4.301
Ort
Deutschland+Weimar/99427
Teichfläche (m²)
25
Teichtiefe (cm)
150
Teichvol. (l)
15432
AW: Problem mit Algen!

Hallo Computer ;)




war Spass ! ;)


_________________________________________________________________
ich heisse Karsten.

Dein "Problem" ist soo was von typisch :cool:

ist die Frage ob es wirklich ein Problem ist ..
gibt´s Fotos ?
ein natürlicher Bewuchs auf allen glatten Flächen unter Wasser sollte schon sein
Sieht besser aus und ist gut für die gesamte Teichbiologie.
Wenn die Algen optisch und funktionell stören , sollte man Sie über die Ursache "bekämpfen"

um die doch komplexen Zusammenhänge zu erkennen

schau mal hier

die blauen Worte verbergen immer einen Link mit weitergehenden Infos
danach dürfte Dir das Problem schon klarer sein .
Die Phosphate filtert Dir keine "Eimerchen mit Beleuchtung" :D heraus .
(egal ob von Oase oder sonstwohher )

Der Besatz ist auch schon grenzwertig .
schau mal die Fachbeiträge durch
und frag dann noch mal


schönen Sonntag
 
Zuletzt bearbeitet:

sabo2706

Mitglied
Registriert
4. Mai 2007
Beiträge
22
Ort
33***
Teichvol. (l)
22000
AW: Problem mit Algen!

Tja, da ist es wohl wieder "nie Oa...e" - "nur Oa...e". Alles meiner Meinung nach Bullshit! Gebe der Sache doch mal ein wenig Zeit. Ein Teich und Technik ist doch nicht eine Jeanny, die mit den Fingern Schnippt.:wehe:
So was braucht Zeit und den "Ultimativen Teich" gibt es glaube ich gar nicht. Es kann nie schaden, die Fachbeiträge zu lesen, aber die meisten (mich eingeschlossen) haben nicht die Möglichkeiten alles "Richtig" zu machen. Da gibt es Platzgründe, Kostengründe und überhaupt kauft man sich dann ein Gelände so gross wie Hessen in Schweden - da gibt es solche Probleme dann erst gar nicht am Fliessgewässer.:kopfkraz
Diese Lobby hier stört mich langsam wirklich. Es gibt halt kein natürliches Gewässer ausserhalb des natürlichen Gewässers! Verstaht das hier kaum jemand? Wir können alle nur so etwas "simulieren" und in der freien Natur gibt es halt auch diese Algen. So lange man also gut was erkennen kann, würde ich mir einen Keks mit Blinker freuen. Wen Algen insgesammt stören, sollte sich ein steriles Koibecken bauen.:crazy:
Natürlich ist das nur meine Meinung und gleich bekomme ich bestimmt einen auf den Deckel, aber das macht halt ein Forum aus. :oki
Also, mich würden bei der Sicht die paar Algen nicht stören - BASTA! :lala:
 

karsten.

Teammitglied
Mod-Team
Registriert
16. Aug. 2004
Beiträge
4.301
Ort
Deutschland+Weimar/99427
Teichfläche (m²)
25
Teichtiefe (cm)
150
Teichvol. (l)
15432
AW: Problem mit Algen!

Hallo Sabosiebenundzawnzignullsechs

Dein Statement für Gelassenheit am Gartenteich habe ich verstanden :oki

aber

was willst Du uns damit

..ja, da ist es wohl wieder "nie Oa...e" - "nur Oa...e". Alles meiner Meinung nach Bullshit!
sagen ?

..Diese Lobby hier stört mich langsam wirklich. Es gibt halt kein natürliches Gewässer ausserhalb des natürlichen Gewässers! Verstaht das hier kaum jemand?..

welche Lobby ? und ein Gartenteich kann man schon nach seinen Vorstellungen auch auf kleinem Grund bauen .
Mein Reihenhausgrundstück ist nur 7,5m breit :shock:

ICH z.B simuliere auch gern klares Wasser ohne sichtbar dominierende Fadenalgen ;)

und

Computer :lol: hat doch mit seinem offensichtlich ein Problem
(würde er sonst fragen :kopfkraz )

und
Phosphate filtert so ein Teil wirklich nicht raus !
deshalb auch die Links und Unterlinks ;)

Natürlich ist das nur meine Meinung und gleich bekomme ich bestimmt einen auf den Deckel, aber das macht halt ein Forum aus.

Klar ! , war´s schlimm ? :cool:

Also, mich würden bei der Sicht die paar Algen nicht stören - BASTA!

und wenn doch ?


mit freundlichem Gruß
karsten
 
Zuletzt bearbeitet:

Conny

Mitglied
Registriert
13. Okt. 2006
Beiträge
1.612
Ort
413**
Teichtiefe (cm)
1
Teichvol. (l)
3500
AW: Problem mit Algen!

Hallo,

ich sehe das Algenproblem im Teich mittlerweile so wie das Staubproblem im Haus. Man kann es eigentlich nicht verhindern.
Genauso wie im Haus mit Kanonen auf Spatzen geschossen wird und Desinfektionsmittel für den ganz normalen Hausputz verwendet werden, müssen Einige Gift in den Teich schütten, um Algen zu verhindern. Dass sie uns allen schaden, indem sie resistente Bakterien erzeugen ist denen egal. Die Hauptsache das Werbeimage stimmt.
 

computer

Mitglied
Registriert
19. Mai 2007
Beiträge
4
Ort
04
Teichvol. (l)
5000
AW: Problem mit Algen!

hallo,
ist ja sehr schön alle antworten!
aber sie bringen mir keine direkte antwort!
besonders das mit den fadenalgen im und am wasserlauf! ich bin doch noch ein laie, und verstehe es nicht wen man schon eine filteranlage hat das trotz uv-c am bachlauf algen bilden und das im schatten?
 

computer

Mitglied
Registriert
19. Mai 2007
Beiträge
4
Ort
04
Teichvol. (l)
5000
AW: Problem mit Algen!

was sollte man den für pflanzen im teich setzten um fast optimale bedingung zu haben!
 

karsten.

Teammitglied
Mod-Team
Registriert
16. Aug. 2004
Beiträge
4.301
Ort
Deutschland+Weimar/99427
Teichfläche (m²)
25
Teichtiefe (cm)
150
Teichvol. (l)
15432
AW: Problem mit Algen!

computer schrieb:
hallo,
ist ja sehr schön alle antworten!
aber sie bringen mir keine direkte antwort!
besonders das mit den fadenalgen im und am wasserlauf! ich bin doch noch ein laie, und verstehe es nicht wen man schon eine filteranlage hat das trotz uv-c am bachlauf algen bilden und das im schatten?

Hallo Computer :cool:

dann hast Du Dir die verlinkten Beiträge aber nicht wirklich reingezogen :?

wenigstens den http://www.hortikultur.ch/pub/files/204.pdf

und den http://www.hobby-gartenteich.de/forum/showthread.php?t=1118

und den
http://www.hobby-gartenteich.de/forum/showthread.php?t=3026&highlight=l%FCgen

schönen Sonntag noch

mfG
 

Birkauer

Mitglied
Registriert
14. Apr. 2007
Beiträge
78
Ort
02633
Teichtiefe (cm)
1,80
Teichvol. (l)
15+1,5 m3
AW: Problem mit Algen!

Hallo Computer (hast Du auch einen richtigen Namen???)

Mein Händler des Vertrauens hat mir folgende Pflanzen zur Algenreduzierung empfohlen:
Blumenbinse
Wasser-Schwertlilie
Tannenwedel
Fieberklee
Hechtkraut
See-Simse
Zebra-Simse
Rohrkolben

Hier mal die Internetadresse:
www.wasserpflanzen-berndt.de
 

computer

Mitglied
Registriert
19. Mai 2007
Beiträge
4
Ort
04
Teichvol. (l)
5000
AW: Problem mit Algen!

karsten. schrieb:
Hallo Computer :cool:

dann hast Du Dir die verlinkten Beiträge aber nicht wirklich reingezogen :?

wenigstens den http://www.hortikultur.ch/pub/files/204.pdf

und den http://www.hobby-gartenteich.de/forum/showthread.php?t=1118

und den
http://www.hobby-gartenteich.de/forum/showthread.php?t=3026&highlight=l%FCgen

schönen Sonntag noch

mfG

hallo,
doch schon, nur es ist nicht sehr einfach. dies so zu verstehen. besonderes dann wen man noch keine erfahrung in dieser materie hat. darumsuche ich halt schon info, für dumme!
 
Oben