Schwimmteich Neubau 2020

troll20

Vorsicht, täuscht Schläue mit Likes vor!
Dabei seit
12. Apr. 2009
Beiträge
6.593
Ort
Berlin
Rufname
René
Teichfläche ()
50
Teichtiefe (cm)
140
Teichvol. (l)
28000
:wunder öööhhhhmmm, ja...ich dachte, das hätte ich schon mal gemacht. :aengstlich
Das kommt in der letzten Zeit ziemlich oft vor daß du etwas glaubst was gemacht zu haben.....
Müssen wir uns Sorgen machen :kopfkratz
Oder liegt das dem steigenden Alter???
Ich bin ja nun schon so alt das ich mich an diese Zeiten nicht mehr erinnern kann :lachboden

Achso Sorry, Hans für das kapern deines Threads.
Was mir beim nochmaligen anschauen deines PDFs auffällt, das deine Verrohrungen reicht dürftig sind. Sie mögen auf dem ersten Blick zwar reichen aber wenn du, aus welchen Gründen auch immer mal einen anderen Filter nutzen willst, müsste man die Verrohrungen dann komplett erneuern. Ob man dann dazu Lust hat :kopfkratz
Alternativ könnte man vorsorglich schon ein paar mehr Rohre legen aber die Flansche noch nicht öffnen. Nur so als Idee.
 

Hans9999

Mitglied
Dabei seit
2. Feb. 2020
Beiträge
6
Ort
Landshut, Deutschland
Teichfläche ()
80
Teichtiefe (cm)
200
Teichvol. (l)
120000
Hallo,
danke für die Antworten
Zacky@danke für die geänderte Zeichnung, dein Vorschlag ist super, auch mit den Bodenabläufen hast du recht
als Bogensiebfilter hatte ich den FIAP Spalt Active 22.000 Schwerkraftversion gedacht
wenn ich die Pumpe nach den Bogensiebfilter setze dann brauche ich aber nach der Bio trotzdem eine Pumpe um das Wasser in den Kiesfilter zu pumpen, denn mit Schwerkraft wird es nicht funktionieren ?

Gruss
Hans
 

troll20

Vorsicht, täuscht Schläue mit Likes vor!
Dabei seit
12. Apr. 2009
Beiträge
6.593
Ort
Berlin
Rufname
René
Teichfläche ()
50
Teichtiefe (cm)
140
Teichvol. (l)
28000
dann brauche ich aber nach der Bio trotzdem eine Pumpe um das Wasser in den Kiesfilter zu pumpen, denn mit Schwerkraft wird es nicht funktionieren ?
Wenn du die Leitung nicht über Wasserniveau legst, läuft das Wasser per Schwerkraft zurück. Nur wird bei der Einströmung von unten mit der Zeit nicht mehr viel fließen, wegen dem steigenden Gegendruck.
FIAP Spalt Active 22.000
Angenommen zwei Bodenabläufe und zwei Skimmer, dann sollten da aber 40.000 drüber laufen. D.h. du brauchst zwei von den Dingern. Aber damit erhöht sich die gesamte Leitungsanzahl.
Wie sollten den der Saugrobi angeschlossen werden?
An die Skimmerleitung oder an eine extra Pumpe?
 

Zacky

Mitglied
Dabei seit
12. Nov. 2010
Beiträge
5.626
Ort
Deutschland Berlin
Teichfläche ()
50
Teichtiefe (cm)
175
Teichvol. (l)
40000
als Bogensiebfilter hatte ich den FIAP Spalt Active 22.000 Schwerkraftversion gedacht
Bei der Schwerkraftversion muss die Pumpe zwangsläufig direkt dahinter und das Wasser in die Biokammern pumpen, da die Pumpe das Schwimmerschott bedient und somit den Durchfluss reguliert bzw. überhaupt zulässt.
Grundsätzlich sollte noch erwähnt werden, dass die von Dir gewählte Version einen DN 150/160 Anschluss hat und die normalen Bodenabläufe und Skimmer standarmäßig DN 110 sind. Also gibt es hier schon "Probleme" beim Anschluss. Auch ist der Ausgang DN 150/160 was darauf schließen lässt, dass man hier nur mit Reduzierungen oder einer zusätzlichen Pumpenkammer arbeiten kann. Der Preis ist auch (wie ich finde) im Verhältnis zu Alternativen recht hoch.

wenn ich die Pumpe nach den Bogensiebfilter setze dann brauche ich aber nach der Bio trotzdem eine Pumpe um das Wasser in den Kiesfilter zu pumpen, denn mit Schwerkraft wird es nicht funktionieren ?
Wie Rene schon schrieb...eigentlich nein, wenn alles unter Wasserlinie Teich liegt. Da in deiner Planung der Filterteich höher liegt als der Teich ist hier eine zusätzliche Pumpe nötig.

Alternativ wäre, dass komplette System so anzupassen, das nur am Ende eine Pumpe steht, welche das Wasser über eine Verteilung zurück in die gewünschten Bereiche bringt. Oder - eine passende Pumpenkammer mit 2-3 kleineren Pumpen für jede gewünschte Anwendung. Ist nicht unbedingt effektiv, aber würde die eigene Wünsche berücksichtigen.
 

Hans9999

Mitglied
Dabei seit
2. Feb. 2020
Beiträge
6
Ort
Landshut, Deutschland
Teichfläche ()
80
Teichtiefe (cm)
200
Teichvol. (l)
120000
Hallo Rene
Angenommen zwei Bodenabläufe und zwei Skimmer, dann sollten da aber 40.000 drüber laufen. D.h. du brauchst zwei von den Dingern. Aber damit erhöht sich die gesamte Leitungsanzahl.
Wie sollten den der Saugrobi angeschlossen werden?
An die Skimmerleitung oder an eine extra Pumpe?
mir wäre lieber nur einen Skimmer zu haben und auch nur 20000L
an den Saugroboter möchte ich mir erst später Gedanken machen

da ich mit einer 75er Leitung noch in den Kiesfilter gehe wollte ich die Pumpe ans Ende setzen

Gruss
Hans
 

Anhänge

  • Schwimmteich01_2021.pdf
    30,5 KB · Aufrufe: 11

troll20

Vorsicht, täuscht Schläue mit Likes vor!
Dabei seit
12. Apr. 2009
Beiträge
6.593
Ort
Berlin
Rufname
René
Teichfläche ()
50
Teichtiefe (cm)
140
Teichvol. (l)
28000
mir wäre lieber nur einen Skimmer zu haben und auch nur 20000L
Dann wäre auch nur ein Bodenablauf drin und das halte ich bei der Größe für zu wenig.
an den Saugroboter möchte ich mir erst später Gedanken machen
Wie du meinst.
da ich mit einer 75er Leitung noch in den Kiesfilter gehe wollte ich die Pumpe ans Ende setzen
75'iger Leitung mit 20.000 Pumpe dazu die Leitungslänge, einige Bögen und du hast effektiv noch ein Umwälzung von ca. 10.000 Liter die Stunde
Damit wirst du schon Probleme bekommen daß dein Skimmer richtig zieht.
 

Zacky

Mitglied
Dabei seit
12. Nov. 2010
Beiträge
5.626
Ort
Deutschland Berlin
Teichfläche ()
50
Teichtiefe (cm)
175
Teichvol. (l)
40000
da ich mit einer 75er Leitung noch in den Kiesfilter gehe wollte ich die Pumpe ans Ende setzen

Das geht aber leider nicht mit diesem Siebfilter. Unabhängig davon, was Rene gerade schon dazu schrieb. Ich würde hier mit 2 regelbaren 20.000 l/h Pumpen arbeiten und mir die Leistung entsprechend einstellen. Als Maß der Leistung würde ich die Funktionalität von Bodenablauf und Skimmer annehmen.
 

ThorstenC

Mitglied
Dabei seit
31. Aug. 2011
Beiträge
2.531
Ort
15732
Teichfläche ()
200
Teichtiefe (cm)
180
Teichvol. (l)
120000
Dein Teich hat in den gedachten Dimensionen mind. 100m³....Wasservolumen..

Lass den Pflanzenfilterteichblödsinn weg (ich habe soetwas)... auch irgendwelche Kiesschüttungen...irgendwelche Rohre kleiner 100mm haben an solchen Teichen nix zu suchen...

Schöne Schwimmzone und 1/3 bepflanzte "Flachzonen" in einem Teich!-
Pflanzzonen mit lehmhaltigen Sand (humus/nährstoffarm) als Substrat.

Wenn Du an dem Punkt angekommen bist, 3 Bodenabläufe mittig im Teich und 2 Skimmer in den Hauptwindrichtungen in KG 125 in einen Filterkeller zu verlegen....und am anderen Ende 5 Rückleitungen KG 125 zum Teich....beteilige ich mich gern weiter.

Zu den ganzen angedachten Zwischenlösungsdiskussionen gibt es hier sicher mehrere Beiträge, die manchmal auch auf dauerhaft vernünftige "Grundkonstrukte" hinauslaufen.
Du kommst sicher mit 25k€ hin....
Konzentriere Dich auf den Teich- Form- BA, Skimmer. Verrohrung- PEHD Folie einschweißen lassen. Filterkeller ggf. in einem Schuppen großzügig.....
 

Hans9999

Mitglied
Dabei seit
2. Feb. 2020
Beiträge
6
Ort
Landshut, Deutschland
Teichfläche ()
80
Teichtiefe (cm)
200
Teichvol. (l)
120000
Hallo Thorsten,
danke für die Info
je mehr ich darüber nachdenke, hast du wahrscheinlich recht
mir geht es in erster Linie gar nicht ums Geld
meine Gedanke ist die Natur mit einzubeziehen
hab jetzt einen Teich mit ca.35m3 1,6m tief und einen Bachlauf
im Teich leben 5 Kois und hunderte von Edelkrebsen, Fröschen und Molchen
leider ist er nicht geeignet zum schwimmen und einen anderen Platz hab ich nicht
darum suche ich irgendwelche Kompromisse

Gruss
Hans
 
Oben