Youtube Facebook Twitter

Schwimmteich und Heizung, Wassertemperaturen

Dieses Thema im Forum "Schwimmteiche und Naturpools" wurde erstellt von Teichforum.info, 14. Sep. 2003.

Die Seite wird geladen...
  1. Teichforum.info

    Teichforum.info Importiertes Forum

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    16.657
    Galerie Fotos:
    0
    Hallo Leute,

    ich bin ja zur Zeit bei der Planung des Schwimmteich´s.

    Wir haben eine große Solaranlage die je nach Wetter ab mitte März bis mitte Oktober noch einen Wärmeüberschuß produziert. Meine Idee ist damit die Nutzungsdauer des Schwimmteich´s zu verlängern. Das Regeln der Temperatur ist für mich kein Problem, aber ich benötige die Parameter um eine sinnvolle Regelung zu erstellen.

    Meine Fragen sind:

    1. Welche max. Temparatur ist angesagt für Pflanzen und Biologe (Filterbereich) damit alles noch nach Wunsch arbeitet.
    2. Schädige ich die gesamte Biologie des Schwimmteich sehr wenn ich die Warmphase auf der Art verlängere?
    3. Gibt es noch andere Bedenken?

    Meine Idee zur Zeit ist:
    Geschlossener Kreis für Schwimmteich (Frostschutz), Anbindung an das Bestehende System durch Wärmetauscher. Heizleistungüberschuß in den Teich leiten bis max Wert für Teich erreicht ist.
     
  2. Teichforum.info

    Teichforum.info Importiertes Forum

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    16.657
    Galerie Fotos:
    0
    Hallo Fjack,

    die Frage wird eher unter Hygienegesichtspunkten diskutiert. Mehr als 27 Grad sollten es wegen der Keimbildung nicht werden. Also im Sommer nicht noch heizen (Ok aber im Frühling und Herbst) . Den Pflanzen schadest Du damit nicht.

    Beste Grüsse
    Stefan
     
  3. Teichforum.info

    Teichforum.info Importiertes Forum

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    16.657
    Galerie Fotos:
    0
    Hallo Fjack, wenn du nicht mit all zu hohen Temperaturen in das Wasser kommst, sonst sterben in dem direkten Umfeld die Microorganissmen ab. Was ich an meinem Teich beobachten kann, ist im Frühjahr das Pflanzenwachstum. Da zeigt sich, wenn die Sonne das Flachwasser erwärmt das die Wasserpflanzen anfangen zu wachsen jedoch nur so lange wie die Umgebeungstemaratur passt. Sobald kalter Märzwind über das Wasser streicht stagniert das Wachstum. und es bilden sich im Randbereich vermehrt Algen die dann sofort wieder verschwinden wenn die Pflanzen ihr Wachstum wieder aufnehmen. Ich denke es ist prinzipiel machbar aber mit sehr viel versuchen und einstellen verbunden. Ich persönlich habe auf größer Flachwasserbereiche gesetzt die einen ähnlichen Efekt bewirken. bei mir ist ab 1.Mai seit den letzten 6 Jahren immer min 20 Grad in 60 cm Wassertiefe.
    Gruß Günter
     
  4. Teichforum.info

    Teichforum.info Importiertes Forum

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    16.657
    Galerie Fotos:
    0
    @Stefan
    Höhere Temperaturen sind auch nicht gewünscht, ich dachte an eine Heizung die eine Hysterese bei 25/24 Grad hat.

    @Günter
    Ich hatte an Vorlauftemperaturen von max. 35 Grad gedacht. Habe vor mit einer Heizschlange im Mörtelbett (mit Trasszement) unter Porphyr zu arbeiten. Diese soll in einer Tiefe von 1,3 liegen, der Schwimmteich soll bis zu 2m tief sein. Sehr große Flachwasserzonen kann ich nicht bauen, sonst habe ich keinen Platz mehr zum schwimmen. Habe vor ca. 1m Flachwasserzone (20-30cm) zubauen, Stufe auf etwa 50/55cm (nur etwa 30- 50cm breit), die zum Teil zum sitzen dienen soll (Schwimmbereich). Dann Stufe auf 1,3 (30-40 breit), gefolgt von Stufe auf 1,8 mit gefälle zur Mitte mit etwa 2m Tiefe.
     
  5. Teichforum.info

    Teichforum.info Importiertes Forum

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    16.657
    Galerie Fotos:
    0
    Hallo Fjack Ist die Flachwasserzone nur 1m lang oder 1m breit bzw welche Gesamtfläche von 0 bis 15 cm Wasserstand kommt bei dir zusammen? Für was willst du eine Stufe bei 1,3 und 1,8m? Welchen verfügbaren platz hast du eigendlich für deinen Schwimmteich? Teichtiefe von 2m muss jedoch nicht unbedingt sein.
    Gruß Günter
     
  6. Teichforum.info

    Teichforum.info Importiertes Forum

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    16.657
    Galerie Fotos:
    0
    @Günter
    Ich habe insgesamt etwa 19x10m Platz. Meine Planung zur Zeit läuft auf eine gesamt Teichoberfläche von 120m² hinaus. 30m² Flachwasser, 20m² mit etwa 50cm tiefe, 10m² mit 1,3m und 60m² zum Schwimmen mit 1,8 bis 2,0m.

    Den stufenförmigen Aufbau habe ich mir aus zwei Gründen überlegt.
    1. mir rutsch der Kies und Sand nicht weg
    2. mit diesem Rand kommt man vielleicher wieder aus dem Teich raus, besonders falls man versehendlich im Teich gelandet ist. Mit dem Aufbau muß man auch schon 2 Schritte im Wasser machen (Flachzone) bevor es gefährlich wird.

    Die 50cm Stufe kann man zu Sitzen nutzen, in einer Ecke wollte ich ne Seerose setzen, obwohl die eigendlich in Schwimmteich mangels Nahrung nicht gehört, meine Frau findet sie aber so schön.
    Die Stufe auf 1,3m dient zum stehn, wenn man nicht mehr schwimmen möche, aber noch im Wasser verbleiben will.
     
  7. Teichforum.info

    Teichforum.info Importiertes Forum

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    16.657
    Galerie Fotos:
    0
    Hallo Fjack,

    Du willst mit der Vorlauftemperatur unmittelbar in den Teich ? Ist das effektiv, die Heizschlange in Trasszement einzubauen ? Hast Du schon einmal daran gedacht, das Teichwasser im Zuge der Umwälzung durch einen preiswerten Wärmetauscher laufen zu lassen ?

    Gebe allerdings zu, auf diesem Gebiet keine eigenen Erfahrungen zu besitzen. Kann deshalb nur Fragen stellen.

    Beste Grüsse
    Stefan
     
  8. Teichforum.info

    Teichforum.info Importiertes Forum

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    16.657
    Galerie Fotos:
    0
    @Stefan

    Wenn ich mit der Heizschlange den Zement und die Porphyrsteine heize habe ich eine größere Abstrahlfläche mit einer niedrigeren Oberflächentemperatur und somit keine Bereiche die zu warm werden.
    Das System ist mit der Fußbodenheizung vergleichbar, dort habe ich im Winter (-10C.) Temperaturen von maximal 35C. im Vorlauf und 25C. an der Oberfläche bei 21C. Raumtemperatur.
    Im Wasser dürfte der unterschied zwischen Oberfläche und Medium kleiner sein, ich schätze maximal 1 Grad.

    Das Teichwasser mit seinen Lebewesen möchte ich nicht direkt beheizen. Ich bin der Meinung das einiges Leben sein Leben lassen wird auf dem Weg durch Pumpe und Wärmetauscher mit seinem plötzlichen Temperaturanstieg. Auch dem Wärmetausch werden die Partikel aus dem Teich auf die Dauer nicht schmecken (setzt sich zu).

    Meinen Heizungskreis kann ich auch nicht direkt zum Teich schicken, da ich im Winter ja nicht heizen werde und somit der Frost die Leitung zerstört. Forstschutz für meine gesamte Heizungsanlage (mit 1000l. Pufferspeicher Solar) halte ich für zu aufwendig und fehleranfällig.

    Deshalb einen eigenen Heizkreis für den Teich. Der Heizkreis gefüllt mit Forstschutzmittel und über Wärmetauscher an das vorhanden Heizungssytem anbienden. Regelung die eine Teichheizung bei Heizleistungsüberschuß im Puffertank erlaubt und auf eine max. Wassertemperatur im Teich von 25C. begrenzt.
     
  9. Teichforum.info

    Teichforum.info Importiertes Forum

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    16.657
    Galerie Fotos:
    0
    Hallo Fjack, die Fläche ist ja super. Schade das du so weit wegwohnst. Ich würde dir lieber die Problemlösungsmöglichkeiten vor Ort zeigen. Da ist es einfacher wie das schreiben und antworten. Vielleicht hast du ja mal Lust auf neuen Wein da kannst es ja damit verbinden. In meinem Teich habe ich auch eine Sitzmöglichkeit allerdings bei 70 cm. Ich habe Lärchenholzbalken 24cm breit und 24 hoch verwendet, das ist auch gleichzeitig die Begrenzung für den Sand in dem Unterwasserpflanzen und Seerosen sitzen. Eine weitere Stufe habe ich nicht. Bei mir ist bei 1,4 bis 1,5m Schluss mit der Tiefe. Da kann man noch gut stehen und mit den Fischen spielen. Die Pflanzterrassen bei 70cm sind zwischen 20 und 50cm breit. Mit Granitsteinen habe ich den Flachwasserbereich abgegrenzt 0 bis 15 cm tief und im Schnitt 60cm breit. Bedenke jedoch je mehr Stufen und Absätze du in den Teich bringst, um so mehr hast du mit den Falten zu kämpfen.
    Gruß Günter
     
  10. Teichforum.info

    Teichforum.info Importiertes Forum

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    16.657
    Galerie Fotos:
    0
    Hallo Günter,

    vorsicht, so eine Einladung nehme ich gerne an. Wo wohnst du den in der Südpfalz? Wenn das Wetter sobleibt, und wir uns auf einen Termin einigen könnten, würde ich mit dem Motorrad zu Dir kommen. Das gute Stück ist dieses Jahr fast nicht aus die Garage gekommen, etweder zu warm oder keine Zeit.

    Du hast ja einiges im Teich was mich interessiert. Seid wann hast Du deinen Teich? Selbstbau oder Firma??
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden