Spaltgriffel wie überwintern?

jochen

Mitglied
Dabei seit
31. Aug. 2005
Beiträge
2.270
Ort
963**
Teichtiefe (cm)
160
Teichvol. (l)
8000
Hallo,

Ich habe mir gestern eine Schizostylis coccinea ´Mrs Hagarty`(rosa Spaltgriffel) gekauft.
Die Pflanze wurde gekauft um ein wenig Farbe in der Sumpfzone auch im Spätherbst zu erhalten. (Blütezeit September bis November)
Da ich im Net gelesen habe das die Pflanze nur bedingt winterhart ist, ist zu befürchten das sie die eher rauhen Winter im Frankenwald nicht überleben wird.
Wie sollte ich diese Pflanze überwintern?
Momentan steht sie noch in ihren Pflanztöpfchen im Teich, bei 5cm.
 

Kalle

Mitglied
Dabei seit
10. Apr. 2006
Beiträge
206
Ort
96167
Teichtiefe (cm)
1,00
Teichvol. (l)
6000
AW: Spaltgriffel wie überwintern?

Hallo Jochen,

war mal wieder neugierig über das was du dir da zugelegt hast.

Allgemeines zu Standort und Pflege: Dieses im südlichen Afrika beheimatete Schwertliliengewächs mit den sternförmigen, kräftig rosa Blüten bringt im Herbst Farbe an den Teich. Die Blütezeit kann sich bei spät einsetzenden Frösten bis in den Dezember ausdehnen. Die Pflanze ist nicht gesichert frosthart, darum sollte Winterschutz vorgesehen werden. Frostfreie Überwinterung im Keller ist allerdings eine sichere Alternative. Die Sumpfgladiole kann aber auch an einen kühlen, hellen Standort im Zimmer überwintern (bei ca. 10°C). Sie muss während der Blütezeit gleichmässig feucht gehalten werden. Wenn die Pflanze ausgeblüht hat, wird nur noch so viel gegossen, daß die Erde nicht völlig austrocknet. Dann ist auch die beste Zeit zum Umtopfen und Teilen. Gepflanzt wird in lehmige, durchlässige
Humuserde.

Quelle: www.horst-luenser.de/gartenpflanzen/sumpfgladiole.html

Eine sehr schöne Pflanze. Gute Wahl. :like::

Grüße

Morphantro
 

jochen

Mitglied
Dabei seit
31. Aug. 2005
Beiträge
2.270
Ort
963**
Teichtiefe (cm)
160
Teichvol. (l)
8000
AW: Spaltgriffel wie überwintern?

Hi Kalle,

Danke für die schnelle Antwort, und den guten Link.
Ich habe unter den Namen Spaltgriffel gegoogelt...nix passendes gefunden.
Dann wird die Pflanze in einen Pflanzkorb in den Teich gestellt um sie im Winter besser aus den Teich zu bekommen.
 
Zuletzt bearbeitet:

jochen

Mitglied
Dabei seit
31. Aug. 2005
Beiträge
2.270
Ort
963**
Teichtiefe (cm)
160
Teichvol. (l)
8000
AW: Spaltgriffel wie überwintern?

Hallo,

ich hoffe das es mit dem Überwintern klappt, die Pflanze ist wirklich eine Bereicherung für den Teich im Spätsommer-Herbst.

IMG_1198.JPG IMG_1129.JPG 
 

Eugen

Mitglied
Dabei seit
2. Sep. 2004
Beiträge
2.676
Ort
97896 Freudenberg, Deutschland
Teichfläche ()
22
Teichtiefe (cm)
110
Teichvol. (l)
15000
AW: Spaltgriffel wie überwintern?

Hallo Jochen,

das Thema ist zwar schon etwas älter, ich will es aber nochmals aufgreifen.

Ich habe zwei Spaltgriffel (Schyzostylis cocc.) im letzten Herbst geschenkt bekommen und sie im Haus überwintert.
Jedoch läßt das Wachstum immo zu wünschen übrig.
Wie geht es den deinigen ?

Inzwischen habe ich auch mit einen Pflanzengärtner gesprochen, der ganz verwundert war, dass sie überhaupt "überlebt" haben. :oops
 
Zuletzt bearbeitet:

jochen

Mitglied
Dabei seit
31. Aug. 2005
Beiträge
2.270
Ort
963**
Teichtiefe (cm)
160
Teichvol. (l)
8000
AW: Spaltgriffel wie überwintern?

Hallo Eugen,

ich habe den Spaltgriffel im Winter 2006/07 aus den Teich genommen und ihn im Wäscheraum (gut fränkisch Waschküche...:cool: ) überwintert,

im Teichjahr 2007 wurde er wieder nach den Eisheiligen...;) in den Teich gesetzt, er kam gut und blühte sogar Ende August.

Im Winter 2007/08 blieb er im Teich,
das ist der Pflanze trotz des milden Winters alles andere als gut bekommen,
kein Lebenszeichen mehr...:(
 

Eugen

Mitglied
Dabei seit
2. Sep. 2004
Beiträge
2.676
Ort
97896 Freudenberg, Deutschland
Teichfläche ()
22
Teichtiefe (cm)
110
Teichvol. (l)
15000
AW: Spaltgriffel wie überwintern?

Hi Jochen

Das ist ja schade. :(

Du schreibst "in den Teich gesetzt" , so richtig ins Wasser ?
Ich finde da versch. Angaben.

Von "feucht am Teichrand" bis "5cm Wassertiefe"
Angeblich verträgt sie keine "nassen Füße"

Zum Ausprobieren ist sie mir zu schade, ich möchte die 2 Pflänzchen schon durchbringen. :oops

Noch sind sie nicht am/im Teich, sondern in ihrem Überwinterungsquartier.

Und danke für die prompte Antwort. :oki
 

Conny

Mitglied
Dabei seit
13. Okt. 2006
Beiträge
1.612
Ort
413**
Teichtiefe (cm)
1
Teichvol. (l)
3500
AW: Spaltgriffel wie überwintern?

Hallo Eugen,

mein Spaltgriffel steht nun das 3. Jahr im Teich. Letztes Jahr hat er das das 1. Mal geblüht. Wir haben nun auch nicht so harte Winter, aber er war schon zugefroren.

Spaltgriffel1.jpg  Spaltgriffel2.jpg 


Wie ich jetzt erst weiß, gehört das Wollgras daneben in ein Moorbeet. Aber es wächst und blüht auch da :crazy
 

jochen

Mitglied
Dabei seit
31. Aug. 2005
Beiträge
2.270
Ort
963**
Teichtiefe (cm)
160
Teichvol. (l)
8000
AW: Spaltgriffel wie überwintern?

Hallo Eugen,

bei mir wurde die Pflanze gerade so ins Wasser gesetzt...

ca. - 2cm.
 

Nymphaion

Mod-Team
Dabei seit
17. Mai 2005
Beiträge
1.456
Ort
87757
Teichtiefe (cm)
3
Teichvol. (l)
25.000.000
AW: Spaltgriffel wie überwintern?

Hallo,

beim Spaltgriffel werden nicht alle Glück mit dem Überwintern haben, manche Regionen sind einfach zu frostig für ihn. Der Standort spielt auch eine große Rolle, denn je trockener der Standort ist, desto geringer ist auch die Überlebenschance bei starkem Frost. Wir bringen sie im ganz flachen Wasser bei ca. 5 cm am besten über den Winter. Es gibt auch unterschiedliche Klone, manche sind robuster als der Rest.
 
Oben