Teich bauen im steinigem Boden

Zorry

Mitglied
Dabei seit
30. Aug. 2021
Beiträge
6
Rufname
Zorry
Hallo freunde des Gartenteiches,

ich planen ein Teichbau und bin absoluter Anfänger. Es geht hier nur um ein Teich für ein Schrebergarten, nur Sumpfzone und Tiefzone, keine Fische.
Der Boden ist sehr steinig. Ein paar Meter weiter ist auch ein Kalkbergwerg. Eigentlich hätte mir das schon eine Warnung sein sollen, aber ich wollte es dennoch versuchen. Beim Aushub ist mir dann erst bewust geworden wie Steinig der Boden ist. (s. Foto)
IMG_5459.jpg 

Wie zu erkenn ist, ab 50cm Tiefe ist eine Grade Oberfläche gar nicht mehr möglich. Steine brechen aus der Wand.

Ich habe daher verschieden Ideen aber keine Erfahrung, was sinnvoll und praktisch ist.
Meine Devise: Es soll Günstig sein (ist schließlich "nur" ein Schrebergarten) und ein paar Jahre halten.
Erst kam mir der Gedanke, das alles mit Beton/Zement, was auch immer die Wände zu verputzen. Aber bei 1m Tiefer vermutlich nicht Sinnvoll oder?
Andere Option wäre das von innen zu mauern und dann erst mi Vlies und Folie auszulegen.

Wie gesagt, ich bin Anfänger und auch kein Handwerker. Bin daher für Ideen und Vorschläge offen.
 

TeichChaot

Mitglied
Dabei seit
24. Juli 2021
Beiträge
107
Ort
57258 Freudenberg
Rufname
PittiPlatsch
Teichfläche ()
6
Teichtiefe (cm)
110
Teichvol. (l)
3200
Hallo Zorry,

bei uns wars teils ähnlich.

20210721_093149.jpg 

Da ich überfordert war habe ich mit dem Hammer die blödesten Spitzen weggekloppt und dann das Vlies doppelt und dreifach drübergelegt.
Eine glatte Oberfläche wäre ein grosser Aufwand gewesen und ich hatte auch keine Lust auf zusätzliche Arbeit.

Bisher gehts gut.

MfG
Pitti
 

Zorry

Mitglied
Dabei seit
30. Aug. 2021
Beiträge
6
Rufname
Zorry
@TeichChaot Danke dir.
Wäre es bei mir wie auf deinem Foto, wäre ich auch nicht so besorgt. Da hätte ich es genau so gemacht wie du.
Ich habe noch mal ein anderes Foto gemacht, damit man das Problem besser erkennt. Da entstehen richtige Hohlräume unter den Steinen, die Steine sind dann teilweise lose. Ich bin mir sicher, dass die spitzen durch die Folie drücken würden bzw. die Steine verrutschen.
IMG_5456.jpg 
Da ist auch eigentlich keine richtige Erde mehr. Kaltstein bis Kalksand.
 

Schnuffel345

Mitglied
Dabei seit
16. Mai 2020
Beiträge
10
Teichfläche ()
30
Teichtiefe (cm)
190
Hi Zorry,

bei uns war teilweise Bauschutt mit Steinen und alten Drahtresten in der Erde, bis dann irgendwann grüner Lehm kam
Wir haben dann alles - so gut es ging - mit der Hand abgesammelt, mit ein paar cm feuchtem Sand die einzelnen Teichstufen modelliert und 20200628_155011.jpg 20200703_161847.jpg 20200711_162338.jpg 20210805_075333.jpg 20200703_144849.jpg 

dann direkt am am gleichen Tag noch dass Naturagart Vlies 900 daraufgelegt. Das sollte eigentlich alles abhalten. Folie ist eine EPDM 1,0. Dann noch einige Ufermatten. Das wars. Bisher hat alles gut funktioniert und ich hoffe, das bleibt auch so

VG
Tim
 

Kolja

Mitglied
Dabei seit
29. Apr. 2007
Beiträge
1.056
Ort
58511 Lüdenscheid, Deutschland
Rufname
Andrea
Teichfläche ()
20
Teichtiefe (cm)
90
Teichvol. (l)
6000
Hallo Zorry,

auch bei mir ist es sehr steinig. Ich habe alles mehfach abgesammelt, spitze Steine aus den Wänden gezogen und die entstandenen Löcher mit einer mageren Mörtelmischung verputzt. Dann das 900 Vlies drüber. Bilder siehe Signatur.

Das wird.
 

Turbo

Mitglied
Dabei seit
26. Dez. 2007
Beiträge
949
Ort
1234
Rufname
Patrik
Teichfläche ()
32
Teichtiefe (cm)
120
Teichvol. (l)
10000
Da ich bei mir ein Drahtgeflecht gegen Mäuse eingebaut habe, musste ich auch Sicherheitsmassnahmen gegen durchstechen der Folie ergreifen.
Sand und viel Fliess wurden bei mir eingesetzt.
Unter die grossen Steine im Teich habe ich mehrfach gefaltete EPDM Folie welche ich übrig hatte gelegt.
Bild: Vorbereitung vor einbringen der EPDM Folie
 

Anhänge

  • Screenshot_20210831-092720_Photos.jpg
    Screenshot_20210831-092720_Photos.jpg
    166,7 KB · Aufrufe: 26

Zorry

Mitglied
Dabei seit
30. Aug. 2021
Beiträge
6
Rufname
Zorry
Danke an Alle für die hilfreichen Tipps

@Kolja Ja an Mörtel hatte ich auch schon gedacht zum füllen und leichten binden der Wände. Was für ein Mörtel nimmt man da am besten? Hatte gehört man solle am besten Trass nehmen.

Es läuft jetzt vermutlich bei mir darauf hinaus, dass ich die untere hälfte mauere und die obere mit Mörtel modelliere. Dann hole ich mir 50 Meter Vlies und lege doppelt und dreifach an den riskanten stellen. Bei der Folie hole ich mir wohl einfache PVC Folie (0,5).
 
Zuletzt bearbeitet:

krallowa

Mitglied
Dabei seit
5. Feb. 2014
Beiträge
938
Ort
Deutschland 44579
Teichfläche ()
49
Teichtiefe (cm)
178
Teichvol. (l)
35000
Moin,
Trass für innen im Teich, außen würde ich Gartenbaubeton nehmen um die großen Löcher zu stopfen.
Kannst natürlich auch etwas größer ausheben und dann die Wände von außen schön modellieren.

MfG
Ralf
 
Oben