Youtube Facebook Twitter

Teichpflanzen pflanzen in was? Erde? Substrad?

Dieses Thema im Forum "Einsteiger-Fragen" wurde erstellt von Die Frems, 13. Mai 2020.

Die Seite wird geladen...
  1. Die Frems

    Die Frems Mitglied

    Registriert seit:
    29. Apr. 2020
    Beiträge:
    16
    Galerie Fotos:
    0
    Teichfläche (m²):
    5
    Teichtiefe (cm):
    70
    Teichvol. (l):
    1500
    Liebe Teichkenner,

    Ich bin absoluter Neuling in der Materie...
    Ich habe eine Teichwanne, 1500 Lieter und eine Druckfilterpumpe Oase Biopress 10.000. Die Pumpe hat eine Leistung bis 3500l pro Stunde. Allmählich füllt sich der Teich mit hübschen Pflanzen und ich freue mich wie Bolle auf die ersten Fische!
    Nun meine Fragen:
    Ich habe hier ein Heftchen der Fa. BioTeichGa. Hier wird zur Vermeidung von Algen angeraten, keine Teicherde zu verwenden, sondern das Produkt VitaTon. Sieht für mich aus wie Hydrokultur. Wie ist eure Meinung sollte ich auf Erde tatsächlich verzichten? Und wenn ja, in was soll ich die Blumen pflanzen? Außerdem wird hier von der UV C Technik abgeraten. Diese soll wohl auch nützliche Bakterien töten, und somit einer anderen Algenart freien Weg machen… Ist da was dran oder will man mir hier nur was verkaufen? Und, was meint ihr ist der Rindenmulch um den Teich okay? Oder bringe ich hier auch unnützes Düngezeug ein? Ich freue mich über eure Antworten viele Grüße Benedikt

    Teichpflanzen pflanzen in was? Erde? Substrad?_602933_E93AC3B6-EFDA-4A8B-AC81-E3F1D2889E2C.jpeg_jpeg Teichpflanzen pflanzen in was? Erde? Substrad?_602933_9F0129A5-3883-45B6-ABE1-0BFECB6A2D3F.jpeg_jpeg Teichpflanzen pflanzen in was? Erde? Substrad?_602933_FC8C105C-105C-417D-8021-00BC1DCC9AB5.jpeg_jpeg Teichpflanzen pflanzen in was? Erde? Substrad?_602933_CB641C62-BC90-4717-8AB9-8A7C2E847BBA.jpeg_jpeg
     
  2. samorai

    samorai Mitglied

    Registriert seit:
    6. Okt. 2012
    Beiträge:
    3.729
    Galerie Fotos:
    67
    Beruf:
    Dachklempner
    Teichfläche (m²):
    60
    Teichtiefe (cm):
    130cm
    Teichvol. (l):
    27000
    Hallo Benedikt!

    Muttererde und Pflanzkorb aber es gibt einen Trick bei den setzen der Pflanzen.
    Pflanzkorb, den Boden mit feinen Kies oder Vogelsand 3 bis 5 cm bedecken, dann nimmt man ein 100 derter oder 125 er HT oder KG-ROHR, je nach Pflanze, und stellt es senkrecht in den Korb.
    Dann füllt man das Substrat in das Rohr und die Pflanze in das Substrat.
    Anschließend wird aussen um das Rohr Kies oder Sand gefüllt und zum Schluß oben auf die Pflanze im Rohr.
    Dann zieht man das Rohr nach oben raus.
    Bei dieser Pflanzung hast du nur Vorteile, in der Mitte ein gutes Substrat für die Pflanze was aber nicht deinen Teich duengt weil es vollkommen mit Kies oder Sand ummantelt ist.
     
    Die Frems, Christine, koichteich und 3 anderen gefällt das.
  3. jolantha

    jolantha Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juli 2010
    Beiträge:
    3.717
    Galerie Fotos:
    18
    Beruf:
    Hobbyist
    Teichfläche (m²):
    96
    Teichtiefe (cm):
    150
    Teichvol. (l):
    70000
    Hallo, überdenk das doch bitte noch mal mit den Fischen . 70 cm ist viel zu wenig Tiefe, im Winter, ebenso wie im Sommer.
    Im Winter hättest Du Fischstäbchen, und im Sommer Kochfisch . Das willst Du doch nicht wirklich .
    Außerdem sorgen die Fische durch ihre Ausscheidungen für eine Überdüngung, und schon hättest Du eine quietschgrüne
    Algensuppe. Versuche doch lieber ein Biotop daraus zu machen, in dem sich Frösche, Libellen usw. wohlfühlen .
     
  4. Die Frems

    Die Frems Mitglied

    Registriert seit:
    29. Apr. 2020
    Beiträge:
    16
    Galerie Fotos:
    0
    Teichfläche (m²):
    5
    Teichtiefe (cm):
    70
    Teichvol. (l):
    1500
    Wow! Klasse! Substrat, also die“porösen“ „weißen Kiesel“ richtig? Und bei kleinen Körben nehme ich entsprechend kleineres Rohr...Und das Wasser spült den Dünnger nicht durch den Kies oder Sand?
    Und hast du auch eine Meinung zu der Pumpe? Das Heftchen sagt die ist viel zu groß Und UV C Technik ist auch doof sagen die aus dem Heft…LG
     
  5. Die Frems

    Die Frems Mitglied

    Registriert seit:
    29. Apr. 2020
    Beiträge:
    16
    Galerie Fotos:
    0
    Teichfläche (m²):
    5
    Teichtiefe (cm):
    70
    Teichvol. (l):
    1500
    Oh weh Jolantha, das wollte ich als allerletztes hören...
    Nun ja, zunächst war ich auch dieser Meinung, Laut der Beratung vom Zoogeschäft, sagte man mir dass 70 cm ausreichen, da die Winter seit den achtziger Jahren nicht mehr so kalt sind. Die Ausscheidungen Soll die starke Pumpe in den Griff kriegen. Dann bliebe noch das Problem mit der hohen Temperatur im Sommer. Viel Schatten?Tja jetzt weiß ich auch nicht mehrVielen Dank für deinen Beitrag LG Benedikt
     
  6. koichteich

    koichteich Mitglied

    Registriert seit:
    13. Nov. 2013
    Beiträge:
    142
    Galerie Fotos:
    5
    Teichfläche (m²):
    24
    Teichtiefe (cm):
    120
    Teichvol. (l):
    21000
    Moin Benedikt,

    Deine zukünftigen Fischi's kannst Du im Sommer mit einem Sonnensegel und Frischwasser schützen.
    Im Winter kannst Du den Teich abdecken oder ein Minigewächshaus bauen.
    Du wirst deinen Teich wahrscheinlich sowieso noch 2x größer bauen.
    Bei der UVC gehen die Meinungen auseinander.
    UVC an:
    Erst ist der Teich grün, dann klar und es kommen die Fadenalgen. Keime werden abgetötet sowie Bakterien. Aber nicht alle, im Teich sind ja auch welche. Ich schalte meine in Frühling zu für kurze Zeit.
    Die Pumpe fördert nicht unbedingt die 3500l. Das kommt darauf an wo der Filter steht, sprich über dem Wasserspiegel.
     
    Die Frems gefällt das.
  7. Die Frems

    Die Frems Mitglied

    Registriert seit:
    29. Apr. 2020
    Beiträge:
    16
    Galerie Fotos:
    0
    Teichfläche (m²):
    5
    Teichtiefe (cm):
    70
    Teichvol. (l):
    1500
    Ja, Sonnensegel habe ich auch schon auf dem Schirm. Aber wie sieht’s aus mit dem Frischwasser? 1/3 Wasser ablassen und Leitungswasser wieder dabei… Okay, aber ist das Wasser dann auch in einer vernünftigen Teichqualität? Zur Zeit muss ich ja noch warten bis das Wasser gut genug Für Fische ist. Fange ich dann nicht wieder von vorne an? Und wie geht’s den Fischen wenn die dann in dem Frischwassergemisch sind?Kennst Du / Ihr die Firma Bio Teichgarten? Und sind die Produkte zu empfehlen? Danke vor ab und Gruß Benedikt
     
  8. Die Frems

    Die Frems Mitglied

    Registriert seit:
    29. Apr. 2020
    Beiträge:
    16
    Galerie Fotos:
    0
    Teichfläche (m²):
    5
    Teichtiefe (cm):
    70
    Teichvol. (l):
    1500
    ... Zur Höhe des Filters, den habe ich eingegraben der Deckel sprich Wasserauslass befindet sich ungefähr auf Höhe des Wasserspiegels, Also keine großen Hürden die überwunden werden. Die Förderleistung sollte also noch relativ hoch sein…
     
    samorai gefällt das.
  9. Ida17

    Ida17 Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juni 2015
    Beiträge:
    1.128
    Galerie Fotos:
    0
    Teichfläche (m²):
    54
    Teichtiefe (cm):
    190
    Teichvol. (l):
    50000
    Hallo Benedikt, herzlich Willkommen bei den Teichsuchtis!

    Einen schönen Teich hast Du da, aber ich muss mich Jolantha anschließen, dass das ein bisschen wenig Wasser ist.
    Alternativ kann man aber auch Fische reinsetzen, die über den Winter im Aquarium hausen.
    Mach dich mal schlau, zur Zeit gewinnt der Medaka an Beliebtheit, der problemlos in Miniteichen gehalten werden kann.
    Vielleicht kann Dir Gabor @Aquaga was dazu erzählen ;)

    Anonsten sollte der Filter ausreichen, zumal die Pumpe ja auch keine Höhe überwinden muss. Frischwasser sollte bei der Teichgröße in kleinen Mengen hinzugegeben werden, entweder als Austausch oder wenn Wasser verdunstet ist. Ggf. kannst Du Dir bei Gelegenheit einen kleinen Tröpfchentest holen, um die Wasserwerte zu ermitteln. Die Wasserwerte aus dem Frischwasser bekommt man vom örtlichen Wasserverband kostenlos angezeigt.
    Frischwasser ist nicht schädlich für Fische, im Gegenteil es reduziert die Keimbelastung im Teichwasser. Was schädlich ist, ist die große Sauberaktion die viele mit Hochdruckreinigern starten und damit die komplette Biologie des Teiches auf einmal zerstören.

    Und zu guter Letzt schließe ich mich auch gerne @koichteich an und behaupte mal, dass Du spätestens nächste Saison anfängst umzubauen :lala5
    Möge die Sucht mit Dir sein! :D
     
  10. koichteich

    koichteich Mitglied

    Registriert seit:
    13. Nov. 2013
    Beiträge:
    142
    Galerie Fotos:
    5
    Teichfläche (m²):
    24
    Teichtiefe (cm):
    120
    Teichvol. (l):
    21000
    Dem schließe ich mich an.
    Aber natürlich solltest du auch die Temperatur beobachten. 30 Grad Wassertemperatur wäre zuviel.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden