Youtube Facebook Twitter

Teichpflanzen pflanzen in was? Erde? Substrad?

Dieses Thema im Forum "Einsteiger-Fragen" wurde erstellt von Die Frems, 13. Mai 2020.

Die Seite wird geladen...
  1. Aquaga

    Aquaga Mitglied

    Registriert seit:
    12. März 2015
    Beiträge:
    418
    Galerie Fotos:
    0
    Teichfläche (m²):
    9
    Teichtiefe (cm):
    205
    Teichvol. (l):
    20000

    Na dann will ich mal wieder Werbung für den kleinen Japanischen Reisfisch (Medaka) machen :lol

    In Japan wird er auch der "Koi des kleinen Mannes" genannt.
    Er wird ca. 4 cm groß und nur 2 bis 3 Jahre alt. Dafür ist er aber sehr reproduktionsfreudig und wird
    angeblich schon seit dem 17. Jahrhundert gezüchtet. Daher gibt es mittlerweile auch sehr viele
    verschiedene (bunte) Varietäten.

    Vom Wesen her sind sie freundliche, neugierige, unaggressive Fische die gerne in kleinen Grüpchen umherschwimmen.

    Von den Ansprüchen her ist der Medaka sehr einfach zu halten. In Japan werden sie häufig in Eimern ohne Filter gehalten,
    nur mit ein paar Wasserpflanzen drin. Dann aber mit täglichem Wasserwechsel von 30-50% mit normalem Leitungswasser
    und meistens ist dann noch ein Sprudelstein mit im Gefäß. Das sieht man in Japan häufig auf Balkonen und Terrassen.

    Die Lieblingstemperatur für langfristige Haltung liegt bei 15 - 30 °C.
    Es werden aber temporär (und mit Eingewöhnung) Temperaturen von 4 - 35° C vertragen!
    Er bevorzugt übrigens Gewässer mit geringer bis keiner Strömung und gehört zu den wenigen Fischen,
    die sich im Aquarium und im Gartenteich gleicher maßen wohl fühlen.
    Bevorzugter Schwimmraum: Oberfläche! (Da sieht man wenigstens auch mal seine Fische im Teich ;))

    Wer sie warm überwintern lassen will fängt sie im Oktober aus dem Gartenteich raus,
    man kann ihn aber auch kalt überwintern lassen. Wenn der Teich tief genug ist kommt er gut klar unter einer Eisdecke.

    Also: Wie perfekt gemacht, für einen kleinen Gartenteich. :love5
     
    koichteich und Ida17 gefällt das.
  2. Die Frems

    Die Frems Mitglied

    Registriert seit:
    29. Apr. 2020
    Beiträge:
    16
    Galerie Fotos:
    0
    Teichfläche (m²):
    5
    Teichtiefe (cm):
    70
    Teichvol. (l):
    1500
    Herzlichen Dank in die Runde, für die informativen und Lustigen Beiträge:)Den Sucht Instinkt kann ich bereits auch schon fühlen;) Also Pumpe habe ich klar die wird reichen! Fische? Naja da gefallen mir die Beiträge der Damen gar nicht! (Natürlich nur Spaß):rofl Ich höre wirklich super unterschiedliche Meinungen: der Zooladen Verkäufer sagte zehn Goldfische und zehn Gründlinge Sind gar kein Problem! Naja der will ja Fische verkaufen… Mein Nachbar hat einen Teich circa 50 cm tief mit jede Menge Goldfische allerdings ist der auch breiter und länger… Für den Winter wollte man mir einen Eisfreihalter verkaufen was auch immer das ist. Die hohen Temperaturen Sind für mich völlig logisch. Das könnte ein Problem werden. Aber 30° ist es realistisch, dass ich der Teich so schnell aufwärmt, in der Nacht kühlt er ja auch wieder ab…? Wie gesagt ich behaupte ja nicht das Gegenteil sondern versuche nur Informationen zu ordnen... Und schon kommt die nächste Frage zum einpflanzen: Seramis Pflanzengranulat aus Bruch Bläht Ton , sagte man mir, sei der Knall im All! Könnt ihr das bestätigen? Einen netten Gruß in die Runde!
     
  3. Die Frems

    Die Frems Mitglied

    Registriert seit:
    29. Apr. 2020
    Beiträge:
    16
    Galerie Fotos:
    0
    Teichfläche (m²):
    5
    Teichtiefe (cm):
    70
    Teichvol. (l):
    1500
    Aquga! Danke hierfür! Dann ist das doch MEIN FISCH!!!!Das bleib ich mal dran, schau auch mal wo ich den bekommen könnte!!!
     
    Aquaga gefällt das.
  4. Christine

    Christine Mod-Team Mod-Team

    Registriert seit:
    14. Mai 2007
    Beiträge:
    11.547
    Galerie Fotos:
    189
    Teichtiefe (cm):
    110
    Teichvol. (l):
    3500
    Hi und nachträglich willkommen bei uns!

    Der Zooladenverkäufer....will verkaufen. 10 Goldfische und 10 Gründlinge für Dein Teichlein wären in keinster Weise empfehlenswert. Schön, dass Du zu uns gefunden hast, um es besser zu machen!

    Ich habe die Erfahrung gemacht, dass das Zeug gerne aufschwimmt. Meine Pflanzen sitzen in Kies (nicht Kiesel, sondern grober Sand) bzw. Lehm-Sandgemisch.

    Ja, leider ist das realistisch. Und je flacher der Teich, desto eher. Das Auskühlen hält sich in Grenzen und wird erst im Winter relevant und kann dann auch in unseren Breitengraden Probleme verursachen. Eisfreihalter kann vieles sein. Am einfachsten eine kleine Luftpumpe - Ausströmer max. 20 cm unter der Wasseroberfläche plazieren - hält ein Loch offen, das den Gasaustausch ermöglicht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Mai 2020
    Aquaga, koichteich und DbSam gefällt das.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden