UltraSieve III - Filter - Pumpe

Platin

Mitglied
Dabei seit
17. Okt. 2007
Beiträge
112
Ort
Deutschland, 0****
Teichtiefe (cm)
175
Teichvol. (l)
9000
Hallo!

Normal sollte die Pumpe direkt hinter dem UltraSieve stehen.

Meine Frage: Ist es möglich zwischen UltraSieve und Pumpe 2-3 Regentonnen als Filter zwischenzuschalten? (Pumpe würde in der letzten Tonne stehen)
mini-zeichnung.JPG 
:kopfkraz
 

Koi-Uwe

Mitglied
Dabei seit
5. Juli 2007
Beiträge
5.395
Ort
31***
Teichtiefe (cm)
1,70
Teichvol. (l)
38 m³
AW: UltraSieve III - Filter - Pumpe

Ja sicher, so wie auf der Zeichnung geht das. Das Problem wird nur sein, dass die Pumpe im Einklang mit dem Auslass des Ultra's sein muss.
Pumpt sie zu wenig, laufen die Tonnen über, pumpt sie zu viel, laufen die Tonnen trocken.

Oder hab ich jetzt einen Denkfehler :kopfkraz
 
Zuletzt bearbeitet:

rainthanner

Mitglied
Dabei seit
7. Mai 2005
Beiträge
1.915
Ort
93343
Teichtiefe (cm)
2,5m
Teichvol. (l)
55m³
AW: UltraSieve III - Filter - Pumpe

ich würde niemals unter Teichniveau bauen.

Gruß Rainer
 

Platin

Mitglied
Dabei seit
17. Okt. 2007
Beiträge
112
Ort
Deutschland, 0****
Teichtiefe (cm)
175
Teichvol. (l)
9000
AW: UltraSieve III - Filter - Pumpe

Hallo!

Ich habe meine Zeichnung nochmal überarbeitet:
mini-zeichnung2.JPG 

Das Wasser würde in diesem Fall aus der letzten Tonne in den Teich überlaufen.
Weiterer Vorteil: ich könnte an die Pumpe zusätzlich einen Skimmer anschließen.
Zwischen Pumpe und erster Tonne gehört natürlich ein Rückschlagventil.

Der Skimmer im UltraSieve müsste doch nach meinem Verständnis dicht machen, wenn ein bestimmter Wasserstand in der rechten Kammer erreicht ist? Somit würde ein überlaufen im Pumpenschacht/Pumpentonne ausgeschlossen sein. (zweite Skizze) :kopfkraz

Schlagt mich wenn ich komplett falsch liege.
 

rainthanner

Mitglied
Dabei seit
7. Mai 2005
Beiträge
1.915
Ort
93343
Teichtiefe (cm)
2,5m
Teichvol. (l)
55m³
AW: UltraSieve III - Filter - Pumpe

Hallo,

Pumpe gleich an den US und die PK würde dann wegfallen.
Oder: PK genau so hoch machen wie der US.


Es sind leichtsinnigerweise schon zu viele Teiche leergelaufen.



Gruß Rainer
 

Platin

Mitglied
Dabei seit
17. Okt. 2007
Beiträge
112
Ort
Deutschland, 0****
Teichtiefe (cm)
175
Teichvol. (l)
9000
AW: UltraSieve III - Filter - Pumpe

Hallo!

Habe die Pumpe dann doch direkt hinter den US gehängt.
Läuft bisher einwandfrei.
IMG_3230.JPG 

Aber eine Frage hab ich noch:
Ist es normal, dass bei ausgeschalteter Pumpe, die zweite Kammer langsam vollläuft?
Das Wasser findet irgendeine Lücke zwischen erster und zweiter Kammer und setzt dann das Sieb unter Wasser.
 
Zuletzt bearbeitet:

schrope

Mitglied
Dabei seit
13. Mai 2008
Beiträge
340
Ort
84**
Teichtiefe (cm)
1,2m
Teichvol. (l)
15000
AW: UltraSieve III - Filter - Pumpe

Hallo Platin!

Platin schrieb:
Ist es normal, dass bei ausgeschalteter Pumpe, die zweite Kammer langsam vollläuft?
Das Wasser findet irgendeine Lücke zwischen erster und zweiter Kammer und setzt dann das Sieb unter Wasser.
Jaaaa, jetzt bin ich beruhigt! Ich quälle mich schon seit Tagen/Wochen mit diesem Thema. Ich bin dabei mir einen Siebfilter selbst zu bauen und das größte Problem ist deises Shot das mittels Schwimmer schließen soll wenn der Wasserspiegel im Siebfilter steigt.
Nun Ideen habe ich zu Haufe, aber wie ich das Ganze dicht bekomme, da scheiterten bisher all meine Konstruktionen. Aber anscheinend gelingt es den Leuten von US auch nicht ein 100% dichtes Shot zu fertigen. :crazy

Zu deinem Schwerkraft Problem:
Wenn du nach dem Siebfilter noch andere Filterkammern platzierst die per Schwerkraft vollaufen sollen, musst du eine Kammer erstellen die bis zum Teichniveau geht. Sie wird dann zwar nur ca. bis zur Hälfte voll, das musst du dann beim Bau berücksichtigen, dafür aber kann dir der Teich nicht leer laufen.
Weiterer Vorteil: Du kannst dann wirklich vom Teich bis zum letzten Filter alles per Schwerkraft erledigen und zu guter letzt ist alles unter der Erde und es stehen nirgendwo diese hässlichen Regentonnen herum! :oki

Bin selbst dabei mir eine solche Filteranlage für meinen Teich zu erstellen.
Vielleicht findest du ja hier noch Infos die dir weiterhelfen: https://www.hobby-gartenteich.de/xf/threads/17038

MfG, Peter
 

Platin

Mitglied
Dabei seit
17. Okt. 2007
Beiträge
112
Ort
Deutschland, 0****
Teichtiefe (cm)
175
Teichvol. (l)
9000
AW: UltraSieve III - Filter - Pumpe

Hallo Peter!

Ich habe die Pumpe direkt hinter den US platziert und der Filter steht leicht über dem Teichniveau.

Zum US:
Das kuriose bei meinem US ist, dass die 2. Kammer zwei-,dreimal nicht vollgelaufen ist. Und vorgestern war der Wasserstand in der 2. Kammer ca. 10cm niedriger als in der 1. :aua
Der US läuft z.Z. nur tagsüber.

Ich hatte auch schon versucht diese Gummilippen/-dichtungen an den Ecken mit Innotec abzukleben (Pfeil1), bringt aber nix. (schlecht zu erkennen weil mein Wasser noch dem eines Biotops ähnelt)

Also ich vermute, dass zwischen den Gummilippen und dem Schwimmerschott ¿ (Ironie) noch Wasser hindurch kommt. (Pfeil2)
IMG_3265.JPG 
Das blöde ist, dass das Sieb sammt Dreck unterwasser gesetzt wird und das Schwimmerschott den Deckel um 7/8 cm anhebt.:evil
 

Annett

Admin-Team
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
12.364
Ort
Wiedemar, Deutschland
Teichtiefe (cm)
110
Teichvol. (l)
7000
AW: UltraSieve III - Filter - Pumpe

Hallo Thorsten,

hast Du Dich mit dem Problem mal direkt an den Hersteller/Verkäufer gewendet?
 
Oben