unkraut oder nicht???

katja

Mitglied
Dabei seit
25. Apr. 2006
Beiträge
1.678
Ort
76***
Teichtiefe (cm)
0,65
Teichvol. (l)
1020
Besatz
-
hallo ihrs!

schon wieder eine pflanzenfrage :oops:


in meinem garten wachsen verschiedene "unkräuter", die ich nie gesetzt habe! :oops:

da sie aber sehr nach schöner pflanze aussehen, dürfen sie bleiben! :D

obwohl sie zum teil auch wachsen wie unkraut.......:boese

nur, was habe ich da? und wie kommt es dahin? pollenflug? samenraub? :schreck

spaß beiseite! kennt jemand die gezeigten pflanzen (ich hoffe, dass es wirklich kein unkraut ist :? )

vielen dank schonmal!
 

Anhänge

  • unkraut1.JPG
    unkraut1.JPG
    134,5 KB · Aufrufe: 39
  • unkraut2.JPG
    unkraut2.JPG
    130 KB · Aufrufe: 42
  • unkraut3.JPG
    unkraut3.JPG
    126,1 KB · Aufrufe: 49
  • unkraut4.JPG
    unkraut4.JPG
    133,2 KB · Aufrufe: 44

Digicat

Mod-Team
Dabei seit
27. Okt. 2004
Beiträge
10.852
Ort
Niederösterreich; Grünbach am Schneeberg/2733
Rufname
Helmut
Teichfläche ()
75
Teichtiefe (cm)
200
Teichvol. (l)
35000
Besatz
Moderlieschen, mittlerweile sehr sehr viele, vielleicht 100 Stück oder mehr
AW: unkraut oder nicht???

Servus Katja

1. Phlox, Samt aus
2. Akelei, ebenfalls
3. Dost, habe ich als Staude gekauft
4. habe ich auch im Garten gehabt, Name ? vielleicht Schachtelhalme :kopfkratz zeigt feuchten Boden an :oki

Allesamt kein Unkraut, vielleicht 4 schon

Liebe Grüsse
Helmut
 

katja

Mitglied
Dabei seit
25. Apr. 2006
Beiträge
1.678
Ort
76***
Teichtiefe (cm)
0,65
Teichvol. (l)
1020
Besatz
-
AW: unkraut oder nicht???

mein lieber mann!!! helmut!!! :oki


hast du ein pflanzenbuch oder bist du sooo fit in sachen grünzeug? :schreck

ok :kopfkratz die ersten beiden samen aus, mal beim nachbarn in den garten schielen....
nummer drei, staude??? :neinnein wächst von allein da und wird jedes jahr größer wie man sieht :boese

nummer vier ist das allerletzte!!!! das wächst nun wirklich ÜBERALL!!!! und man kann es nicht ausrupfen, man hat immer nur 2-3 cm abgerissen.....:boese
 

Christine

Mod-Team
Dabei seit
14. Mai 2007
Beiträge
11.577
Ort
23***
Teichtiefe (cm)
110
Teichvol. (l)
3500
Besatz
Elritzen, Goldelritzen (gelb u. natur), Moderlieschen, Teichmolche, div. Frösche, div. Schneckenarten
AW: unkraut oder nicht???

Hallo Katja,

Deine Nr. 4, der Schachtelhalm (oder auch Zinnkraut) ist ein Unkraut. Diese grünen Tannenbäumchen sind aber nur die Spitze des Eisbergs. Die Wurzeln gehen gerne einen Meter und tiefer und zeigen nicht nur feuchten, sondern vor allen Dingen verdichteten Boden an.

Hatten wir auch. Da wo geht: Hacken, jäten, Boden verbessern z.B. mit Bentonit. Da wo nicht geht: Pflücken und Spritzbrühe zur Pflanzenstärkung draus machen.

Gruß Blumenelse

PS: Oder Omas Zinnsammlung damit putzen.
 

katja

Mitglied
Dabei seit
25. Apr. 2006
Beiträge
1.678
Ort
76***
Teichtiefe (cm)
0,65
Teichvol. (l)
1020
Besatz
-
AW: unkraut oder nicht???

hallo blumenelse (heißt du else? :oops: ) ;)

einen meter und tiefer??? :staun1 ja prost mahlzeit! :rolleyes:

verdichtet kommt schon hin....das fällt mir immer dann auf, wenn ich was neues pflanzen will, man kommt schier nicht rein in den boden....:rolleyes:


ich weiß allerdings gar nicht wo ich anfangen soll zu hacken, das zeug wächst wirklich im kompletten garten und ganz besonders gern aus der trockenmauer raus (siehe bild),
da wird das mit dem hacken recht schwierig.....:boese

vielen dank trotzdem! :D
 

Christine

Mod-Team
Dabei seit
14. Mai 2007
Beiträge
11.577
Ort
23***
Teichtiefe (cm)
110
Teichvol. (l)
3500
Besatz
Elritzen, Goldelritzen (gelb u. natur), Moderlieschen, Teichmolche, div. Frösche, div. Schneckenarten
AW: unkraut oder nicht???

katja schrieb:
hallo blumenelse (heißt du else? :oops: ) ;) :D

Nein, ich heiße Christine. Das hier ist Else:

muede.jpg  Gartenarbeit strengt sie immer sehr an.

Tja, dann wird es Dir in weiten Teilen so wie mir gehen: Jedes Jahr im Sommer ist Tannenbaum-Ernte. Ruhe habe ich eigentlich nur in den Gemüsebeeten, auf dem Rasen und im Teich. Da habe ich einen Sumpfschachtelhalm, der ist wesentlich besser zu handeln.

Im Frühjahr blüht das Teil übrigens. Das sind unscheinbare rosa-beige Dinger, die irgendwie ein bißchen komisch aussehen und zum Schluß fröhlich ihre Sporen verteilen. Die solltest Du auch schon jagen.

In diesem Sinne - Waidmannsheil und herzliches Beileid

Christine Blumenelse
 
Zuletzt bearbeitet:

wmt

Mitglied
Dabei seit
27. Apr. 2007
Beiträge
103
Ort
22***
Teichtiefe (cm)
1,50
Teichvol. (l)
30m³
Besatz
Teichmolche, Moderlieschen, Bitterlinge, Teichmuscheln, die sich ausgezeichnet vermehren
AW: unkraut oder nicht???

Hallo Katja,

Schachtelhalm / Zinnkraut ist widerlich. Bei uns ist die ganze Umgegend damit durchsetzt. Mann bekommt es mit Abpflücken der oberirdischen Teile leider nicht klein. Da hilft nur ein tiefgründiges Ausgraben der Sprosse. Leider vermehren sich auch die kleinsten Sprossbruchstücke wieder.
 

zaphod

Mitglied
Dabei seit
3. März 2007
Beiträge
268
Ort
63***
Teichvol. (l)
4000
Besatz
Goldfische, Shubunkin, Goldorfen
AW: unkraut oder nicht???

Wikipedia schrieb:
[...]Acker-Schachtelhalm ist ein vorzügliches Mittel zur Behebung von Gelenkentzündungen [...]

vielleicht mal ein paar Pflänzchen parat halten, wenns mit den Highscores in der Spielhalle etwas länger dauert... :D
 

Digicat

Mod-Team
Dabei seit
27. Okt. 2004
Beiträge
10.852
Ort
Niederösterreich; Grünbach am Schneeberg/2733
Rufname
Helmut
Teichfläche ()
75
Teichtiefe (cm)
200
Teichvol. (l)
35000
Besatz
Moderlieschen, mittlerweile sehr sehr viele, vielleicht 100 Stück oder mehr
AW: unkraut oder nicht???

Servus Katja

Fit kann man nicht gerade sagen, aber wir sind noch nicht solange vom ehemaligen Garten weg. Diese Pflanzen haben wir sogar gepflegt.

Die Akelei hat es meiner Gattin besonders angetan,
Akelei.jpg  gefüllte Akelei.jpg 


Diesen - defekter Link entfernt - habe ich als Staude gekauft. Soll eine sehr gute Heilpflanze sein :oki und blüht auch recht nett. Viele Schmetterlinge werden auch von Ihr angezogen :jaja .

Zum Schachtelhalm kann ich nur soviel sagen das wir den auch im ganzen Garten verteilt hatten, aber mit Gefühl herausziehen ist das aber gegangen. Klar der Großteil der Wurzeln blieben in der Erde, aber eine Plage war das nicht.

Liebe Grüße
Helmut

@Christine: Deine Katze (Frauchen ;) )soll aufpassen das sie sich keinen Sonnenbrand auf den Ohren (empfindlichster Teil) holt, wäre um ihre Schönheit schade.
Wunderschöne "Schneeflocke" :oki

Akelei.jpg  gefüllte Akelei.jpg 
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Users who are viewing this thread

Oben Unten