Youtube Facebook Twitter
  1. Wegen der am 25. Mai 2018 in Kraft tretenden neuen DSGVO (Datenschutzgrundverordnung) ist es leider nötig, das jedes Bestandsmitglied, egal wie lange dabei oder in welcher Funktion, unsere neuen Datenschutzhinweise und daran angepassten Nutzungsbedingungen lesen und diesen zustimmen muss, wenn er/sie unsere Seiten weiterhin als registriertes Mitglied nutzen möchte.
    Ohne diese Anpassungen und einige kleine Änderungen auf unseren Seiten, wäre ein weiter Betrieb von Hobby-Gartenteich.de leider nicht mehr möglich.

    Es werden dir automatisch bei Anmeldung entsprechende Hinweise eingeblendet. Siehe auch: Hinweise zur DSGVO

    Vielen Dank für dein Verständnis.
    Information ausblenden

Unsere Goldfischpfütze

Dieses Thema im Forum "Mein Teich und ich" wurde erstellt von Wachtlerhof, 11. Juli 2018.

Die Seite wird geladen...
  1. teichinteressent

    teichinteressent Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2015
    Beiträge:
    625
    Galerie Fotos:
    0
    Teichtiefe (cm):
    190
    Teichvol. (l):
    18000
    Karte
    Wachtlerhof gefällt das.
  2. Wachtlerhof

    Wachtlerhof Mitglied

    Registriert seit:
    17. Mai 2017
    Beiträge:
    13
    Galerie Fotos:
    0
    Beruf:
    Business Development
    Teichfläche (m²):
    3
    Teichtiefe (cm):
    110
    Teichvol. (l):
    3200
    Karte
    Nein, definitiv keine Koi's. Die Goldfische sind schon ausreichend.

    Ich tüftel grad an einer Lösung mit Betonschalungssteinen und dafür passend gebastelten Gitterkörben. Ich krieg das schon noch hin.
     
  3. Ansaj

    Ansaj Mitglied

    Registriert seit:
    24. Juli 2008
    Beiträge:
    355
    Galerie Fotos:
    23
    Teichtiefe (cm):
    160
    Teichvol. (l):
    45000
    Karte
    Eine schwierige Person, deine Schwiegermutter.

    Goldfische ernähren sich von allem Möglichen, Kleinstlebewesen (und ihrem eigenen Laich), die in jedem noch so kleinem Teich zu finden sind, der nicht klinisch rein gehalten wird. Aber klar, erst ab einer gewissen Teichgröße reicht es komplett ohne Zufütterung.

    Es gibt auch Pflanzinseln, die schwimmen dann auf dem Teich und nehmen kein Wasservolumen weg. Du brauchst ja nur ein paar mehr Pflanzen. Wenn alles voll ist, haben sie Verstecke, aber keinen Schwimmraum mehr.

    Gruß
    Ansaj
     
    Wachtlerhof gefällt das.
  4. Wachtlerhof

    Wachtlerhof Mitglied

    Registriert seit:
    17. Mai 2017
    Beiträge:
    13
    Galerie Fotos:
    0
    Beruf:
    Business Development
    Teichfläche (m²):
    3
    Teichtiefe (cm):
    110
    Teichvol. (l):
    3200
    Karte
    Ansaj, das ist sehr charmant formuliert. Meine Definition fällt da deutlichst anders aus (bzgl. Schwiegertiger).
     
  5. Tottoabs

    Tottoabs Mitglied

    Registriert seit:
    18. Okt. 2013
    Beiträge:
    4.310
    Galerie Fotos:
    97
    Teichtiefe (cm):
    160
    Teichvol. (l):
    24000
    Karte
    Tiefwasserpflanzen:
    Mörtelkiste mit Vallisnärien auf den Grund. Gibt es im Aquarienbedarf. 10-15 Sand in die Wanne und alles gut.
     
    Wachtlerhof gefällt das.
  6. Wachtlerhof

    Wachtlerhof Mitglied

    Registriert seit:
    17. Mai 2017
    Beiträge:
    13
    Galerie Fotos:
    0
    Beruf:
    Business Development
    Teichfläche (m²):
    3
    Teichtiefe (cm):
    110
    Teichvol. (l):
    3200
    Karte
    halten die Vallisnerien die Temperaturen aus? Oder müssen die in der kalten Jahreszeit dann raus und irgendwie über die Zeit gebracht werden?
     
  7. Tottoabs

    Tottoabs Mitglied

    Registriert seit:
    18. Okt. 2013
    Beiträge:
    4.310
    Galerie Fotos:
    97
    Teichtiefe (cm):
    160
    Teichvol. (l):
    24000
    Karte
    Bis jetzt haben alle Vallisnerien die Temperaturen ausgehalten welche ich in den Teich gepackt habe .... Sahen später besser aus als im Aquarium.
    Gibt aber auch welche extra für Teiche sein sollen.... Vallisneria gigantea....
    Die einfache Vallisneria spiralis geht auf jeden Fall.
    Wenn du irgendwo in der nähe von jemanden wohnst, kannst du bestimmt um diese Zeit ein paar Teichpflanzen bekommen....ich muss auch immer mal ausmisten.
     
    Wachtlerhof gefällt das.
  8. Wachtlerhof

    Wachtlerhof Mitglied

    Registriert seit:
    17. Mai 2017
    Beiträge:
    13
    Galerie Fotos:
    0
    Beruf:
    Business Development
    Teichfläche (m²):
    3
    Teichtiefe (cm):
    110
    Teichvol. (l):
    3200
    Karte
    Danke für die Info. An Vallisnerien komm ich ran. Das werde ich ausprobieren.
     
  9. Kathrinvdm

    Kathrinvdm Mitglied

    Registriert seit:
    17. Juli 2016
    Beiträge:
    590
    Galerie Fotos:
    0
    Beruf:
    Design & Ilustration
    Teichfläche (m²):
    120
    Teichtiefe (cm):
    120
    Karte
    Liebe Gisela,
    oh weh! Das klingt alles gar nicht lustig. Umso ehrenwerter, dass Du und Dein Mann Euch jetzt um den Teich kümmert. Die meditative Arbeit an Garten und Teich ist ja zum Glück sehr gut, um akut hohen Blutdruck wieder in verträgliche Bahnen zu lenken – nach dem Plausch mit der Schwiegermutter! ;););)
    Haltet durch, die Fische zumindest werden es Euch danken. Ich weiß nicht, wo Du wohnst, aber falls Du in meiner Nähe lebst, könntest Du Dir gerne ein paar Pflanzen bei
    mir abholen. Da mein kleiner Teich gerade fast trockenfällt wegen des Regenmangels, werde ich das Wochenende und die Gelegenheit nutzen, um den Teichboden zu entschlammen und bei den Pflanzen ebenfalls aufzuräumen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Juli 2018 um 08:55 Uhr
    Wachtlerhof gefällt das.
  10. Wachtlerhof

    Wachtlerhof Mitglied

    Registriert seit:
    17. Mai 2017
    Beiträge:
    13
    Galerie Fotos:
    0
    Beruf:
    Business Development
    Teichfläche (m²):
    3
    Teichtiefe (cm):
    110
    Teichvol. (l):
    3200
    Karte
    Kathrin, das ist sehr lieb von Dir, soweit ich es anhand Deines Profils erkenne, sind wir aber schon arg weit auseinander. Die Goldfischpfütze ist im Frankfurter Raum und ich bin in der Nürnberg/Fürther Gegend. Mein Mann /und oder ich sind jede Woche mehrere Tage dort.

    Den Pläuschen des Schwiegertigers ist nicht zu entkommen, egal wo in Haus und Garten. Es gibt ja nix, was sie nicht besser weiß und kann. Man kann das eigentlich nur noch ignorieren, gelingt aber bedauerlicherweise nicht permanent.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden