Youtube Facebook Twitter

Velda Oberflächenabsauer

Dieses Thema im Forum "Technik im und am Teich" wurde erstellt von Teichforum.info, 8. Juni 2005.

Die Seite wird geladen...
  1. Teichforum.info

    Teichforum.info Importiertes Forum

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    16.657
    Galerie Fotos:
    0
    Hallo,
    ich würde gerne einen Oberfächenabsauger in meinen Gartenteich installieren. Nur benötige ich ihn eigentlich nichst ständig. Des weitere
    würe mich bei einem Standskimmer der an der Pumpe mit angeschlossen, dass ich beim Reinigen der Punpe den Skimmer mit rausnehmen muß.
    Egal auf jeden Fall würde ich mir gerne von Velda diesen Skimmer mit eingebauter Pumpe kaufen. Hat jemand Erfahrung damit?
    IM Voruas besten Dank!
    Taffy
     
  2. Teichforum.info

    Teichforum.info Importiertes Forum

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    16.657
    Galerie Fotos:
    0
    Hallo Taffy,

    ich denke, du meinst diesen hier:

    http://img255.echo.cx/img255/5140/pondskimmer1uu.jpg

    Ich hab zwar keinen Skimmer, aber mir scheint, dass der Skimmer einige Fragen aufwirft:

    In dem recht kleinen Gehäuse findet wohl nicht nur die grobe Filterung durch den Filterkorb statt, sondern auch eine Filterung mit Filtermatten für die feineren Partikel. Das ist ja gar nicht schlecht. Allerdings stellt sich die Frage, ob bei den Abmessungen nicht die Filter sehr häufig gereinigt werden müssen. Und weiter, ob man hierzu vielleicht auch noch den ganzen Skimmer aus dem Wasser nehmen muss ??

    Bei den herkömmlichen Skimmern wird das grob gereinigte Wasser ja meist in einen externen (großen) Filter geleitet.

    Die Skimmerbesitzer können hierzu bestimmt mehr schreiben.

    Nachtrag:
    Ohh, ich hab gerade eine Gebrauchsanweisung gefunden:

    http://www.valenta-aquaristik.de/v_shop/gebrauchsanweisungen/velda/pondskimmer.pdf

    Könnte vieleicht was sein, wenn man den Skimmer gut erreichbar positioniert, kann man das Teil ja problemlos aus dem Wasserer holen und reinigen.

    Erfahrungsberichte wären nicht schlecht. Ansonsten kannst du ja mal das Versuchskanninchen Spielen :D
     
  3. Teichforum.info

    Teichforum.info Importiertes Forum

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    16.657
    Galerie Fotos:
    0
    Hi,
    nun das ich den Skimmer öffters sauber machen muß stört mich nicht. Ich werde mich dafür entscheinden, weil der Skimmer ja nicht stänidg laufen muß. Diesen kann ich extra steuern. Es soll mir auch vorrangig das läste
    Algenabfischen erleichtern. Wenn diese im Filter landen wird ein Teil der Nährstoffe ja wieder in den Gartenteich landen. Der Kreislauf beginnt von vorne. Durch ständiges leeren des Skimmers sind die Algen und der Dreck inkl. eingelageter Nährstoffe raus aus dem Teich. Soweit meine
    Überlegungen. Meinen Filter kann ich dann wirklich von 2 Punkten aus speisen. Da geht der Dreck besser in den Filter. Ob die ganze Rechnung so sauber aufgeht weiß ich auch nicht. Mal schauen.
    Gruss aus Ostbayern
    Taffy
     
  4. Teichforum.info

    Teichforum.info Importiertes Forum

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    16.657
    Galerie Fotos:
    0
    Re:

    hallo
    liegt da nicht ein Denkfehler vor ?
    was für Algen schwimmen denn auf Deiner Wasseroberfläche ?:eek:
    und
    was für eine Struktur haben die , dass ein grobes Sieb die zurückhalten soll ?
    bei mir landen Blätter , Pollen und Staub im Skimmer
    und bleiben dort in mehreren Sieben zurück
    der Rest der durch die Pumpe geht wird in einem nachfolgendem
    Filter zum großen Teil zurückgehalten..

    und die Reingungsintervalle sollte man nicht unterschätzen da meist keine "Notlauffunktionen" vorgesehen sind

    mein Skimmer läuft 24 h ...
    die braucht er auch um meine Ansprüche zu erfüllen.
    die Wasseroberfläche wird auch ständig "verschmutzt" und es braucht auch seine Zeit bis der Schmutz am Skimmer angelangt ist :wink:
    alles was vorher "absäuft" ist für den Skimmer erledigt 8)



    schönen Feierabend
     
  5. Teichforum.info

    Teichforum.info Importiertes Forum

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    16.657
    Galerie Fotos:
    0
    Hallo,

    also ich könnte mir das Teil als kurzzeitige Oberflächenreinigungsfeuerwehr vorstellen.

    Bei mir ist zur Zeit der ganze Boden des Teiches mit einer Schicht aus Algen (nicht nur Fadenalgen) belegt. Scheint die Sonne, fangen diese Algen an Sauerstoff zu produzieren. Dieser wird in Form von kleinen Bläschen an den Algen sichtbar. Nun steigen die Algen in kleinen, ca. 1-Euro großen Teppichen an die Oberfläche. An sonnigen Tagen ist die Oberfläche abends ganz mit einer Algensuppe aus diesen Teppichen und Fadenalgen bedeckt.

    Das Wasser ist übrigens glasklar.

    Abschöpfen mit dem Kescher führt dazu, dass sich die kleinen Teppiche auflösen und wieder auf den Teichgrund sinken, weil die Algen zu klein für die Keschermaschen sind. Das ganze fängt am nächsten Tag von vorne an. Lediglich die Fadenalgen können so entfernt werden. Ich habe mir bisher damit geholfen, dass ich abends Wasser in den Teich zulaufen lies. Die Algensuppe wird dann über den Überlauf weggespült. Auf Dauer ist das jedoch nicht so gut, weil mein Brunnenwasser sehr Nitrathaltig ist und somit neue Nährstoffe in den Teich gelangen.

    Ich könnte mir vorstellen, den Schwimmskimmer abends für ein Stündchen ins Wasser zu werfen um meine recht geringe Oberfläche (ca. 20 m²) zu reinigen. Entsprechend feine Filtermedien vorausgesetzt.

    Was meint Ihr?
     
  6. Teichforum.info

    Teichforum.info Importiertes Forum

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    16.657
    Galerie Fotos:
    0
    Hallo Georg,
    das was Du beschrieben hast meine ich damit. Die Algen kommen an die Wasseroberfläche und treiben als grüner teppich herum. Ein herausfischen ist kaum möglich. Der Skimmer läuft bei mir auch 24h.
    Ich habe in den Skimmer auch eine gröbere Filterwatter reingetan. Bekommt man im Zoofachhandel von JBL. Da bleiben die Algen alle hängen. Ich gebe zu, das man ihn öffters reinigen muß, aber immer noch
    besser als mit dem Kesser im Teich herum fischen. Das Reinigen dauert ca. 1 min. Als eingentlich kein Aufwand nur lästig. An kalten Tagen muß ich den Skimmer ja auch nicht so oft wechseln. Nun ich habe den Skimmer ja noch nicht solange in Betrieg. Daher bin ich noch nicht so erfahren. Ich habe auch mit anderen Skimmern keine Erfahrung. Auf jeden Fall halte ich Euch auf dem Laufenden. Er saugt auch wunderbar den Wasserfilm bis jetzht weg.

    Gruss aus Ostbayern

    Taffy
    PS. Ansonsten dürfte ich doch keinen Denkfehler haben oder?
     
  7. Teichforum.info

    Teichforum.info Importiertes Forum

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    16.657
    Galerie Fotos:
    0
    Skimmer

    Hallo,
    der hier gezeigte Schwimmskimmer unterscheidet sich in einem wesentlichen Punkt von den sonst bekannten Skimmern.
    Die in dem Skimmer eingebaute Pumpe hat nach meiner Kenntnis eine Leistung von ca. 2000 l/h. Dies mag für verhältnismäßig kleine Teiche ausreichen. ABER : Diese Punpe fördert das Wasser NICHT über eine Rohrleitung oder Schlauch zu einem Filter. Es ist ein Anschluß für einen Druckschlauch nicht vorhanden und das vom Skimmer angesaugte Wasser wird direkt unterhalb der Pumpe wieder in den Teich gedrückt.
    Folglich wird der Teich nur insoweit von zurückgehaltenen Feststoffen (Blätter ) entlastet, wie die kleinen Kunststoffsiebe zurückhalten können.

    Ich habe einen solchen Skimmer im Einsatz gesehen : Er ist sicherlich gut als Ergänzung, um Blätter aufzusaugen, die bei "falscher" Windrichtung sonst nicht abgesaugt würden. Dafür ist dieser Schwimmskimmer auch deshalb gut, weil er mit dem Wind immer in die richtige Richtung getrieben wird, wenn das Elt.-kabel ausreichend lang ist. Aber sehr häufig reinigen !!
    Die feinen Stoffe wie Blütenstaub u.ä. werden nicht aus dem Teich entfernt.
    Herzliche Grüße
    Gerd
     
  8. Teichforum.info

    Teichforum.info Importiertes Forum

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    16.657
    Galerie Fotos:
    0
    Skimmer

    Hallo,
    der hier gezeigte Schwimmskimmer unterscheidet sich in einem wesentlichen Punkt von den sonst bekannten Skimmern.
    Die in dem Skimmer eingebaute Pumpe hat nach meiner Kenntnis eine Leistung von ca. 2000 l/h. Dies mag für verhältnismäßig kleine Teiche ausreichen. ABER : Diese Punpe fördert das Wasser NICHT über eine Rohrleitung oder Schlauch zu einem Filter. Es ist ein Anschluß für einen Druckschlauch nicht vorhanden und das vom Skimmer angesaugte Wasser wird direkt unterhalb der Pumpe wieder in den Teich gedrückt.
    Folglich wird der Teich nur insoweit von zurückgehaltenen Feststoffen (Blätter ) entlastet, wie die kleinen Kunststoffsiebe zurückhalten können.

    Ich habe einen solchen Skimmer im Einsatz gesehen : Er ist sicherlich gut als Ergänzung, um Blätter aufzusaugen, die bei "falscher" Windrichtung sonst nicht abgesaugt würden. Dafür ist dieser Schwimmskimmer auch deshalb gut, weil er mit dem Wind immer in die richtige Richtung getrieben wird, wenn das Elt.-kabel ausreichend lang ist. Aber sehr häufig reinigen !!
    Die feinen Stoffe wie Blütenstaub u.ä. werden nicht aus dem Teich entfernt.
    Herzliche Grüße
    Gerd
     
  9. Teichforum.info

    Teichforum.info Importiertes Forum

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    16.657
    Galerie Fotos:
    0
    Hallo Taffy,

    du hast das Teil also schon im Einsatz. Hört sich ja ganz gut an.
    Halt uns mal auf dem Laufenden, vor allem wenn was schief geht. 8)

    Hallo Gerd,

    du hast natürlich Recht.

    Für mich könnte der Schwimmskimmer trotzdem sinnvoll sein.
    Ich lege sehr viel Wert auf die natürliche Optik des Teiches. Ein Stand- oder Kastenskimmer läst sich bei meinem Teich nicht verstecken. Auch ein Schwimmskimmer mit Pumpenanschluss kann nicht so einfach wieder entfernt werden und der notwendige externe Filter muss auch erst mal versteckt werden. Da ich keine Fische habe, ist ein Filter auch nicht zwingend notwendig.

    Ich hoffe, dass diese Algenverschmutzung an der Oberfläche nur im Frühjahr auftritt. Ich gehe also davon aus, dass ich das Teil nur dann brauche. Im Herbst kommt ein laubnetz über den Teich. Pollen und Staub wird mein Teich dank der vielen Unterwasserpflanzen schon verkraften.

    Da ich die Oberflächenabsaugung nicht ständig brauche, scheint mir dieser Velda-Skimmer mit eingebauter Pumpe für meine Zwecke geeignet.
     
  10. Teichforum.info

    Teichforum.info Importiertes Forum

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    16.657
    Galerie Fotos:
    0
    Hallo Georg,
    ich die gleichen Probleme in Teich wie Du und sehe es genau so. Die Optik im Teich muß einfach passen. Daher habe ich mich für diesen Skimmer eben entschieden. Ich halte Euch auf dem Laufenden.
    Gruss nach Moers! (Da wohnt mein Brunder)
    Taffy
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden