Youtube Facebook Twitter

Verwendung von Grundwasser

Dieses Thema im Forum "Wasserwerte" wurde erstellt von anhevi, 28. Apr. 2007.

Die Seite wird geladen...
  1. anhevi

    anhevi Mitglied

    Registriert seit:
    29. Aug. 2005
    Beiträge:
    5
    Galerie Fotos:
    0
    Teichvol. (l):
    250 qqm
    Ich würde ganz gerne meinen Badeteich mit Wasser aus unserem Tiefbrunnen nachfüllen. Wir haben unser Wasser von einem Labor testen lassen, allerdings keine Aussage zur Teichverträglichkeit bekommen. Hier also meine Werte:

    Nitrat<1 mg/l; Nitrit<0,05 mg/l; Ammonium 0,25mg/l; Eisen 4,25mg/l; Mangan 0,25mg/l; TOC (organisch gebundener Kohlenstoff) 6,1 mg/l; pH-Wert 7,1

    Nach der Trinkwasserverordnung ist der Eisenwert (21fach ) als auch der Manganwert (5fach) zu hoch. Sind diese Elemente kritisch für die Chemie des Teiches, in dem übrigens nur Pflanzen und keine Fische sich befinden ?
     
  2. Annett

    Annett Admin-Team

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    12.256
    Galerie Fotos:
    92
    Teichtiefe (cm):
    110
    Teichvol. (l):
    7000
    AW: Verwendung von Grundwasser

    Hallo,

    der Eisenwert dürfte nicht kritsch sein, das Wasser sieht vorübergehend höchstens etwas unschön aus, wenn es ausfällt.
    http://www.hobby-gartenteich.de/forum/showthread.php?t=4465&highlight=eisen

    Mangan dürfte bei dem pH-Wert auch kaum Probleme bereiten... ich würde mal mit einer größeren Schüssel einen Test machen.
    Pflanzen rein, Wasser rein und dann einige Zeit beobachten, wie die Pflanzen es vertragen. ;)
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden