Youtube Facebook Twitter

Vortex oder Absetzkammer??

Dieses Thema im Forum "Technik im und am Teich" wurde erstellt von Teichforum.info, 3. Mai 2005.

Die Seite wird geladen...
  1. Teichforum.info

    Teichforum.info Importiertes Forum

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    16.657
    Galerie Fotos:
    0
    Hab jetzt schon etliche Seiten des Forums durch und mir stellt sich noch die Frage soll ich ein Absetzbecken oder einen Vortex Filter vor mein Anlage anbringen???

    Möchte den Filter selbst Bauen!!

    MFG Matthias
     
  2. Teichforum.info

    Teichforum.info Importiertes Forum

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    16.657
    Galerie Fotos:
    0
    re

    Hallo
    Vortex ist physikalisch bedingt effektiver
    wie große,große Absetzkammer auf kleinem Raum :wink:

    hängt dann natürlich wieder von den Querschnitten, Pumpenleistung
    Teichgröße,Eintrag, Baulichkeiten,Budget usw. ab

    also wie immer :


    egal wie man´s macht.....
    is falsch !

    :p 8)
     
  3. Teichforum.info

    Teichforum.info Importiertes Forum

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    16.657
    Galerie Fotos:
    0
    karsten trifft es schon ganz gut mit seiner Einschätzung :)
    Wesentlich ist wohl auch noch, welches Wasser du filter willst, bzw wo das Wasser herkommt.
    Bei beiden Lösungen ist eine Zuleitung vom Skimmer suboptimal, da da vor allem schwebende/schwimmende Teilchen angesaugt werden.

    Die zwischen bei der Absetzkammer nur so durch.
    Auch der Vortex wird keine Freude damit haben, ist aber geringfügig besser dafür geeignet, von meiner Einschätzung her.

    Zu Empfehlen wäre aber sicherlich die Zuleitung über Bodenabsauger

    Beim Vortex ist meist auch das Problem ein Behältnis in der passenden Forum und größe zu finden... Tonnen mit 1000l Volumen bekommt man leider nicht bei jedem Baumarkt...

    lG
    Doogie
     
  4. Teichforum.info

    Teichforum.info Importiertes Forum

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    16.657
    Galerie Fotos:
    0
  5. Teichforum.info

    Teichforum.info Importiertes Forum

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    16.657
    Galerie Fotos:
    0
    Hallo!

    Frage ist, was es kosten darf.
    Ich würde Dir sonst zu einem Vortex mit integriertem Siebfilter raten. Luxus wäre sicher die Solution.
    Was auch klappen soll ist der Einbau einer 100er Verrohung, die eine Mammutpatrone aufnehmen kann. Zwei Stück davon und jeden Tag wechseln.
    Ich habs letzte Woche mal mit einem Hula-Hup-Reifen versucht. 80er Durchmesser und mit extra stabilem Fliegengitter bespannt. Das Teil habe ich kurz über dem Einlauf in den ersten Votex plaziert. ;Maschenweite 0,5 mm. Hält jede Menge ab und Verlängert die Reinigungsintervalle des nachgeschalteten Biotec 30 um mind. 14 Tage nach hinten.
    Leider wird das Teil, je nach Wasserdurchfluß, schnell nach oben gedrückt und müßte fixiert werden, was wiederum Durchflußmenge kostet.
    Hab den Reifen jetzt schlicht im vorderen Bereich oben auf die Matten des Biotec gelegt. Geht genauso gut.

    Meiner persönlichen Erfahrung nach taugt ein Vortex bei gepumpten Versionen gar nichts. Der hält nur wirklich schwere Stoffe zurück. Der Rest maschiert, weil leicht oder püriert, schön durch. Ich habe zwei hinterienander stehen und es bringt trotzdem nichts. Verrohrung von 50er auf 100er erweitert....bringt auch nicht wirklich was.
     
  6. Teichforum.info

    Teichforum.info Importiertes Forum

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    16.657
    Galerie Fotos:
    0
    Naja, denke mal das ich nen Vortex bauen werde der zusätzlich ein Sieb über den Überlauf hat!!!

    Danach werd ich nen Klassischen Bürstenfilter anschliessen!!

    und dann nen Biofilter ( Japanmatten oder so...)

    das müsste reichen für ca.12 000l Wasser und 8 Koi und (noch) 20 Goldfische (kommen demnächst raus)!!!!!!!!!!!! :wink:
     
  7. Teichforum.info

    Teichforum.info Importiertes Forum

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    16.657
    Galerie Fotos:
    0
    hi
    ich habe mir einen neuen vortex gebaut 1,70 tief und 1,20 durchmesser.
    am wasserspiegel vortex habe ich ein 40er kg rohr eingesetzt.durch dieses rohr entferne ich alles was oben im vortex schwimmt.da bei mir dreimal am tag 1000liter neues wasser einläuft geht auch dreimal am tag der schwimmende sabber weg und kann nicht absacken oder in die kammer vom patronenfilter gelangen.
    auf dem bild ist das abflußrohr zu erkennen.

    http://www.magix-photos.com/mediapo...72/AE/10/39C1BF00BB4011D9BEA728C3ACB6698F.jpg
     
  8. Teichforum.info

    Teichforum.info Importiertes Forum

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    16.657
    Galerie Fotos:
    0
  9. Teichforum.info

    Teichforum.info Importiertes Forum

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    16.657
    Galerie Fotos:
    0
    hallo....

    wenn du es perfekt machen willst ist die " SiFi-Patrone" wohl das richtige für dich.
    ich denke wenn der erste teilabschnit des filterneubaus ansteht werde ich versuchen die sifi patrone mit einzubauen.

    gruß lars
     
  10. Teichforum.info

    Teichforum.info Importiertes Forum

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    16.657
    Galerie Fotos:
    0
    Hallo!


    Ein Sieb nur über dem Überlauf wird Dir nicht viel nützen, da es sich sehr sehr schnell zusetzt und der Vortex dann in der gepumpten Version überläuft.
    Wenn Du die Maschenweite zu groß wählst, kannste es auch gleich weglassen :( , oder eben Schwerkraft bauen.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden