Youtube Facebook Twitter

Wasserverlust-Folie kaputt, oder Verdunstung?

Dieses Thema im Forum "Einsteiger-Fragen" wurde erstellt von Wattbutscher, 19. Juli 2007.

Die Seite wird geladen...
  1. Gredi

    Gredi Mitglied

    Registriert seit:
    4. Juli 2007
    Beiträge:
    201
    Galerie Fotos:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Teichtiefe (cm):
    2.10
    Teichvol. (l):
    54m³
    AW: Wasserverlust-Folie kaputt, oder Verdunstung?

    Ich kann mich Ulumulu nur anschliessen, je nachdem wie groß die Fläche ist, wo der wohl ungewünschte Kapilareffekt wirkt, geht da allerhand WASSER weg.

    Und bedenkt bitte, es sind nur geschätzte 700 L. in 2 Tagen. Also lasst es mal 15 L pro Stunde sein ...Verdunstung inbegriffen. Da siehste je nach Saugfläche nix davon.

    bis bald
     
  2. Wattbutscher

    Wattbutscher Mitglied

    Registriert seit:
    28. Aug. 2006
    Beiträge:
    7
    Galerie Fotos:
    0
    Zustimmungen:
    0
    Teichtiefe (cm):
    1,2
    Teichvol. (l):
    ca. 4,5 m³
    AW: Wasserverlust-Folie kaputt, oder Verdunstung?

    Moin Moin

    Habe mal die Ratschläge befolgt und den Teichrand untersucht.
    Im Bereich der Böschungsmatte, ist die Erde total durchwässert.

    Also doch die Kapillarwirkung.
    Konnte mir nicht vorstellen, dass dieser Umstand so viel Wasser aus dem Teich saugt.

    Wie sagt der Volksmund: "Was man nicht im Kopf hat, muss man in den
    Beinen haben" *Lach*

    Jedenfalls vielen Dank für die Hinweise.

    Um das Thema Wasserverlust für mich entgültig abzuschliessen, noch eine Frage. Kann mir jemand ne Skizze im Schnitt aufzeichnen, wie die Verlegung der Böschungsmatte richtig erfolgen sollte.

    Gruß Wattbutscher
     
  3. Chrisinger

    Chrisinger Mitglied

    Registriert seit:
    19. Juli 2007
    Beiträge:
    461
    Galerie Fotos:
    0
    Zustimmungen:
    39
    Teichfläche (m²):
    35
    Teichtiefe (cm):
    220
    AW: Wasserverlust-Folie kaputt, oder Verdunstung?

    Toll....

    siehste hast GLÜCK gehabt
     
  4. Digicat

    Digicat Mod-Team Mod-Team

    Registriert seit:
    27. Okt. 2004
    Beiträge:
    10.144
    Galerie Fotos:
    165
    Zustimmungen:
    3.308
    Beruf:
    im Ruhestand
    Rufname:
    Helmut
    Teichfläche (m²):
    75
    Teichtiefe (cm):
    250
    Teichvol. (l):
    35000
    AW: Wasserverlust-Folie kaputt, oder Verdunstung?

    Servus Wattbutscher

    Schaust mal HIER. 3# Beitrag von Annett

    Liebe Grüße
    Helmut
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. Juli 2007
  5. tobi16

    tobi16 Mitglied

    Registriert seit:
    9. Apr. 2007
    Beiträge:
    139
    Galerie Fotos:
    0
    Zustimmungen:
    3
    Teichvol. (l):
    12000l
    Lese das alles nach 9 Jahren, weil das Thema auch nach dieser Zeit noch immer aktuell sein kann....

    Nur mal zum Test, ob ein Loch vorhanden ist oder Schwamm - Wirkung :

    Das Loch kann ja seitlich irgendwo sein genau wie die bewachsenen Ufermatten .
    Ob eins von beidem zutrifft kann bei erhöhten Wasserverlust von daher nicht durch abwarten bis zu einem bestimmten Pegel ermittelt werden.
    Sag ich jetz mal

    Ich hab einen immensen Verlust bei warmen Wetter. Da wachsen alle möglichen Ufer Pflanzen unkontrolliert und das Wasser verdunstet pro Tag wie irre.
     
  6. Knoblauchkröte

    Knoblauchkröte Experte Mod-Team

    Registriert seit:
    23. Okt. 2004
    Beiträge:
    6.909
    Galerie Fotos:
    0
    Zustimmungen:
    4.265
    Beruf:
    angehender Frührentner
    Teichfläche (m²):
    130
    Teichtiefe (cm):
    160
    Teichvol. (l):
    100000
    Hi Tobi,

    naja, Wattbutscher wird das eh net mehr interessieren, der wurde schon seit Mai 2009 net mehr online angetroffeno_O
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden