Youtube Facebook Twitter
  1. Wegen der am 25. Mai 2018 in Kraft tretenden neuen DSGVO (Datenschutzgrundverordnung) ist es leider nötig, das jedes Bestandsmitglied, egal wie lange dabei oder in welcher Funktion, unsere neuen Datenschutzhinweise und daran angepassten Nutzungsbedingungen lesen und diesen zustimmen muss, wenn er/sie unsere Seiten weiterhin als registriertes Mitglied nutzen möchte.
    Ohne diese Anpassungen und einige kleine Änderungen auf unseren Seiten, wäre ein weiter Betrieb von Hobby-Gartenteich.de leider nicht mehr möglich.

    Es werden dir automatisch bei Anmeldung entsprechende Hinweise eingeblendet. Siehe auch: Hinweise zur DSGVO

    Vielen Dank für dein Verständnis.
    Information ausblenden

Amphibien 2018

Dieses Thema im Forum "Tiere im und am Teich" wurde erstellt von StefanBO, 10. Feb. 2018.

Die Seite wird geladen...
  1. StefanBO

    StefanBO Mitglied

    Registriert seit:
    7. Apr. 2010
    Beiträge:
    462
    Galerie Fotos:
    139
    Teichtiefe (cm):
    70
    Teichvol. (l):
    3600
    Karte
    "Da ist Frosch unterm Eis"
    Amphibien 2018_571107_Da ist Frosch unterm Eis_insta.jpg_jpg
     
    Fotomolch, WpcTerrasse, koilady und 2 anderen gefällt das.
  2. Annett

    Annett Admin-Team

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    12.489
    Galerie Fotos:
    92
    Teichtiefe (cm):
    110
    Teichvol. (l):
    7000
    Karte
    Na hoffentlich kommt er nicht auf die Idee, Luft schnappen zu wollen....

    Hatte ich mal vor vielen Jahren am alten Teich - massenhaft. Ein sehr unschöner Anblick. :grumpy
     
    Fotomolch gefällt das.
  3. StefanBO

    StefanBO Mitglied

    Registriert seit:
    7. Apr. 2010
    Beiträge:
    462
    Galerie Fotos:
    139
    Teichtiefe (cm):
    70
    Teichvol. (l):
    3600
    Karte
    Nach Luft schnappen müssen die Grasfrösche im Winter unter Eis nicht, aber wenn der Sauerstoffgehalt zu sehr abfällt, reicht die Hautatmung doch nicht mehr aus. Deutlichere Aktivität nach vorhergehender Wärmeperiode, wie ich sie zur Zeit beobachten kann, ist sicherlich auch ein Risikofaktor. Aber die kurze Dauerfrostperiode ist schon wieder vorbei, und die Eisfreihalter (für das Foto entfernt) tun ihre Arbeit. Amphibien 2018_571142_P1080111_Eisfreihalter.jpg_jpg
     
    Fotomolch und Digicat gefällt das.
  4. Digicat

    Digicat Mod-Team Mod-Team

    Registriert seit:
    27. Okt. 2004
    Beiträge:
    10.205
    Galerie Fotos:
    165
    Beruf:
    Elektrotechniker
    Teichtiefe (cm):
    250
    Teichvol. (l):
    35000
    Karte
    Fotomolch und StefanBO gefällt das.
  5. StefanBO

    StefanBO Mitglied

    Registriert seit:
    7. Apr. 2010
    Beiträge:
    462
    Galerie Fotos:
    139
    Teichtiefe (cm):
    70
    Teichvol. (l):
    3600
    Karte
    Wow, was für ein Sonntag. Hier in NRW gab es den rasanten Umschwung, nach Dauerfrost und dicker Eisschicht von heute auf morgen Sonne und Temperaturen im obersten einstelligen Bereich im Schatten. Kraniche, Insekten, Vögel ... "drehen durch".

    Überwinternde Bergmolchlarven und Kaulquappen zeigten "Freischwimmeraktivitäten". Auch die Grasfrösche zeigten seit einigen Tagen erhöhte Aktivität unter dem Eis. Auch Jungfrösche waren da zu sehen, im "kleinen Becken" sogar einer, den ich eher für ein- als für zweijährig einschätzen (vermuten) würde; und es kam bereits zur "Rudelbildung", und am Sonntag schaute der erste ungeduldige Frosch bereits an der Wasseroberfläche aus dem durch den Eisfreihalter geformten Eisloch :staun1

    Bilder vom 04.03. bzw. Nacht zum 05.03.2018
    Amphibien 2018_571933_P1010774_Gf.jpg_jpg Amphibien 2018_571933_P1010778_Gf.jpg_jpg Amphibien 2018_571933_P1080135_B.jpg_jpg Amphibien 2018_571933_P1080138_GfQ.jpg_jpg Amphibien 2018_571933_P1080143_GfQ.jpg_jpg Amphibien 2018_571933_P1080146_IL.jpg_jpg Amphibien 2018_571933_P1080153_IL.jpg_jpg Amphibien 2018_571933_IMG_8469_K.jpg_jpg Amphibien 2018_571933_IMG_8479_K.jpg_jpg :
     
    Fotomolch, trampelkraut, troll20 und 5 anderen gefällt das.
  6. StefanBO

    StefanBO Mitglied

    Registriert seit:
    7. Apr. 2010
    Beiträge:
    462
    Galerie Fotos:
    139
    Teichtiefe (cm):
    70
    Teichvol. (l):
    3600
    Karte
    Der erste Laichballen des Jahres!

    In der Nacht vom 21.03. auf den 22.03. abgesetzt.

    Amphibien 2018_572500_P1080175_GfLb18-01.jpg_jpg Amphibien 2018_572500_P1080180_GfLb18-01.jpg_jpg

    Bisher ist kein Knurren oder gar Laichaktivität zu bemerken. Die Teichschalen sind überwiegend noch eisbedeckt. Die weiteren Paare lassen sich zunächst noch Zeit!

    Nur das kleine Laichbecken (ca. 470 Liter), das vor ein paar Jahren von den Grasfröschen noch mangels ihnen besser erscheinender Alternativen zum Ablaichen bevorzugt wurde, hatte ich gerade beim Tauwetter weitestgehend vom schon vergleichsweise dünnen Eis befreit.

    Einige Paare im Amplexus waren schon seit längerer Zeit unter Wasser bzw. unter Eis zu beobachten, auch in diesem kleinen Becken!

    Foto von gerade, 23.03.2018, ca. 0:30 Uhr:

    Amphibien 2018_572500_P1080193_GfLb18-01.jpg_jpg
     
    Fotomolch und Digicat gefällt das.
  7. Tomy26

    Tomy26 Mitglied

    Registriert seit:
    19. Juni 2016
    Beiträge:
    161
    Galerie Fotos:
    23
    Teichfläche (m²):
    200
    Teichtiefe (cm):
    145
    Teichvol. (l):
    100000
    Karte
    Ja habe auch schon 2 und die beiden wollen auch !!!:bussi

    Würde sagen heue geht es zur Sache
    Amphibien 2018_572593_20180325_164824.jpg_jpg
     
    Fotomolch und StefanBO gefällt das.
  8. Eva-Maria

    Eva-Maria Mitglied

    Registriert seit:
    11. Juni 2009
    Beiträge:
    2.678
    Galerie Fotos:
    140
    Teichtiefe (cm):
    150cm
    Teichvol. (l):
    9000
    Karte
    .. hier ist es noch so lausekalt und soll auch diese Woche noch kalt bleiben.
    Ich würde so gern ins Pietzmoor fahren..... blaue Frösche fotografieren,
    aber die sind auch noch nicht aktiv.
     
    Fotomolch gefällt das.
  9. pema

    pema Mitglied

    Registriert seit:
    18. Sep. 2010
    Beiträge:
    2.095
    Galerie Fotos:
    28
    Teichtiefe (cm):
    85
    Teichvol. (l):
    6000
    Karte
    Hallo zusammen,
    bei mir beginnt die Froschsaison traurig.
    Nachdem ich jahrelang vergeblich auf Grasfrösche in den Teichen gehofft hatte, laichten im letzten Jahr das erste mal welche in den drei Kleinteichen - im großen habe ich bisher zwar öfter schon Frösche gesehen, aber die haben nie gelaicht.
    Dieser Winter war aber ziemlich lang und vor allen Dingen mein Moorbeetteich (der bis April im Vollschatten liegt) war dick zugefroren. Zwischendurch gab es eine kurze Wärmeperiode und die Teiche tauten auf. Ich befürchte mal, in dieser Woche sind die ersten Frösche in den Moorbeetteich gewandert und wurden dann - genau so wie ich - von einer erneuten Frostperiode überrascht.
    Resultat: gerade habe ich drei tote Grasfrösche (ein- bzw. zweijährige schätze ich mal) aus dem Kleinstteich gefischt. Wer weiß, wie viele noch drin sind:argh.
    In den anderen Teichen habe ich noch keine Toten entdeckt (hoffentlich bleibt das so)...die waren aber auch nicht so lange zu dick zugefroren. Ich Trottel habe natürlich den (einzigen) Eisfreihalten in einen anderen Teich gelegt:wand. Ich hoffe nur, dass ich nicht auch noch tote Molche sehen muss.
    Kommt sofort auf die Einkaufsliste: mehr Eisfreihalter kaufen!
    Ach, da kann einem doch der Spaß an den Amphibienteichen vergehen:(. Und das nur wegen meiner Blödheit.

    Wenigstens habe ich gestern den ersten - zum Glück lebenden - Teichmolch unter ein paar Blättern am Teichrand entdeckt.

    petra
     
    Fotomolch gefällt das.
  10. Biotopfan

    Biotopfan Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juli 2008
    Beiträge:
    901
    Galerie Fotos:
    15
    Teichtiefe (cm):
    80cm
    Teichvol. (l):
    1200l
    Karte
    Hei, hab heute dürres Zeug im Teich abgeschnitten und an den Rand gezogen...dabei keinen einzigen Molch gesehen...
    Hoffe es geht ihnen gut..manchmal sieht man sie schon im Feb. rumschwimmen...Auch Schnecken hab ich keine einzige gesehen...komisch
    Hoffe meine Pfütze wurde nicht zur tödlichen Falle..dann müßte aber irgendwann was hochtreiben oder?
    Eisfreihalter nützen nur was, wenn es nicht zu dick zufriert. Ich hatte mal einen sogar mit Luftblubber...der ist einfach eingefroren...
    Als es am Rand aufgetaut war, hab ich mal mit dem Arm reingelangt und geguckt, wie dick das Eis ist brrrr. Mit meinen Fingerspitzen konnte ich das Ende nicht greifen...
    Seitdem liegt der Eisfreihalter im Keller...zwecklos
    Pflanzenstängel sind besser zum Abführen von Gasen.
    VG Monika
     
    Fotomolch gefällt das.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden