Es geht los! Plansch/Fischteich 2.0

Jochen_K

Mitglied
Dabei seit
3. Aug. 2015
Beiträge
107
Hallo zusammen,

endlich ist die Ausschachtung hinter der Garage fertig und der Bagger konnte mit der ersten Ecke des Teichs beginnen!
Aufgrund der örtlichen Gegebenheiten muss ich leider in Etappen arbeiten und mir genau überlegen, wo ich Bagger und wo nicht, da der Bagger am Teich/Loch nicht mehr vorbei kommt. Ebenso muss ich Pausen (wie jetzt) machen, und auf Radlader und Container zur Abholung der Erde warten.
Dennoch sind wir happy das es nun endlich los geht!

Begonnen habe ich mit dem Einstiegsbereich neben dem Strandkorb (der steht schon seit letztem Jahr zur Einstimmung auf den Teich ;-) )
Vor lauter Begeisterung und um zu sehen wie es auskommt, habe ich schon mal grob die Einstiegsstufen und eine Sicherheitsstufe geformt.

Mein erster Teich wurde nach NG gebaut, also mit entsprechenden Randzonen die das „Folienende“ schön kaschiert haben. Das war sehr schön, scheidet beim neuen Projekt aber aus, da ich mir die Randbereiche nicht leisten kann/will. Somit muss ich diesmal mit einer Verbundleiste am oberen Ende des Teichs abschließen, wozu ich eine Frage habe.

Mein Gedanke ist, in dem Bereich einen Wall aus Beton zu setzen, in den ich eine Reihe Pflastersteine setze. An die Steine soll dann die Verbundschiene geschraubt und daran die Folie verschweißt werden.
Wenn die Folie im Loch ordentlich auf Vlies verlegt ist, und obenrum 1cm „Dehnmaterial“ dazu gegeben wird dürfte es ja keine Zugbelastung mehr auf die Steine geben oder übersehe ich etwas?

58117D4D-FE4F-4A4F-98C8-DB25B1F52876.jpeg  40BD4AA5-0B16-412B-8CB8-B1518FD6F6E6.jpeg  F36D97DA-5CE6-497B-924E-56FFDD8D8109.jpeg 
 

DbSam

Mitglied
Dabei seit
31. Mai 2011
Beiträge
3.474
Teichfläche ()
10
Teichtiefe (cm)
150
Teichvol. (l)
13500
Hallo Jochen,
An die Steine soll dann die Verbundschiene geschraubt und daran die Folie verschweißt werden.
Wer verschweißt?
Wenn Du eine Firma beauftragen willst, dann setze Dich mit dieser in Verbindung.
Die vermutlich von Dir gedachte Verbundschiene (wie bspw. von NG) kannst Du Dir im Regelfall ersparen, wenn die Firma sogenannte Folienverbundbleche und/oder Folienverbundblechwinkel einsetzt. (Das sind beschichtete Edelstahlbleche, auf welche die Folie direkt aufgeschweißt werden kann.)
Bspw. so:
upload_2020-4-19_9-39-26.png 


und obenrum 1cm „Dehnmaterial“ dazu gegeben wird dürfte es ja keine Zugbelastung mehr auf die Steine geben oder übersehe ich etwas?
Nein.
Nur, dass dies eben insgesamt nicht ganz so einfach ist, wenn es hinterher keine Falten und keine Zugbelastung geben soll.
Der von Dir angedachte Streifen '1 cm Dehnmaterial' ist bei ordentlicher Bauausführung und einer guten Folie nicht erforderlich.


Gruß Carsten
 

Jochen_K

Mitglied
Dabei seit
3. Aug. 2015
Beiträge
107
Hallo Carsten,
die von dir gezeigten Bleche meinte ich auch, dachte aber an Flachbleche die dann seitlich an die Steine geschraubt werden. Somit kann ich in Ruhe das Niveau bestimmen mit den Steinen, Nachteil ist das man die Steine rundum sehen würde.
Bei dir ist ja direkt hinter dem Verbundblech Erde, das finde ich grundsätzlich sogar besser. Aber dafür müssen die Steine so wie ich es auf deinem Bild sehe „unter Niveau“ verbaut werden und das Winkelblech dann oben drauf kommt. Richtig?

Das Schweißen würde ich eigentlich gerne mal selbst probieren, da ich dafür aber ein Schweißgerät benötige wird sich das wohl nicht rechnen, ganz abgesehen davon dass ich noch keine Folie verschweißt habe bisher...

Ach so was ich noch vergessen habe zu erwähnen, als Abschluss soll wieder Verbundmatte oben drauf die mit Beton eingeschlämmte wird.
 
Zuletzt bearbeitet:

Jochen_K

Mitglied
Dabei seit
3. Aug. 2015
Beiträge
107
Frage, hat jemand Erfahrungen mit diesem „recycling Teichband“ von Oase und anderen Herstellern?
Sofern sich die Folie daran schweißen oder kleben lässt wäre das doch ziemlich gut zu verarbeiten, zumindest stelle ich mir das gerade easy vor...
 

Aquaga

Mitglied
Dabei seit
12. März 2015
Beiträge
420
Ort
Deutschland 73269
Teichfläche ()
9
Teichtiefe (cm)
205
Teichvol. (l)
20000
...Das Schweißen würde ich eigentlich gerne mal selbst probieren, da ich dafür aber ein Schweißgerät benötige wird sich das wohl nicht rechnen, ganz abgesehen davon dass ich noch keine Folie verschweißt habe bisher...

Also ich hab meinen Koi-Teich auch selbst geschweißt.
Ein guter Heißluftfön an dem man die Temperatur digital genau einstellen kann ist ausreichend
und kostet auch nicht so viel wie ein Profigerät.

Folie selber schweißen macht Spaß! Also mir zumindest :)
 

Jochen_K

Mitglied
Dabei seit
3. Aug. 2015
Beiträge
107
Das klingt gut, eigentlich ist das genau was ich hören wollte :D
Da ich handwerklich nicht ganz ungeschickt bin, habe ich schon ein paar mal darüber nachgedacht, ob ich das nicht wirklich selbst machen sollte.
War mir nie sicher wie sinnvoll das ist, beim ersten Teich habe ich fertig verschweißte Folie bei NG bestellt. War vom Preis natürlich etwas teurer, aber dafür innerhalb weniger Minuten verlegt. Absolut irre!
Muss ich mir mal durchrechnen ob das Sinn macht, oder ob die Zeit dafür nicht doch auch anders genutzt werden kann.

Mein ewiger Kampf möglichst alles selbst zu machen ist auch nicht immer sinnvoll... :wand
 

PeBo

Mitglied
Dabei seit
17. Feb. 2010
Beiträge
1.112
Ort
35428 Langgöns
Rufname
Peter
Teichfläche ()
23
Teichtiefe (cm)
145
Teichvol. (l)
14000
Man kann auch Beton Randsteine direkt ins Erdreich setzen, wenn der Untergrund entsprechend fest ist und dann die Folie einfach darüber schlagen. Den Rand kannst du mit ein paar Steinen (am besten aus der Region) kaschieren und an der Wasserseite einfaches Uferband ankleben. Eine Schlauchwaage ist beim Setzen dieser Stellkanten ein gutes Hilfsmittel, damit nicht das Wasser nachher auf einer Seite des Teiches überläuft. Die Randsteine gibt es manchmal im Angebot für ca. 1€ das Stück, diese hier meine ich:

https://www.obi.de/einfassungen-stufen-mauersysteme/randstein-grau-100-cm-x-25-cm-x-5-cm/p/4657052

Montiert sieht es dann später so aus:
8BD1F6DF-7BBC-46F8-8806-B04BA80077F0.jpeg 
Detail:
95D30AFC-4894-44CA-BCC8-7EFB0D08704E.jpeg 
Gleiche Stelle, wenn man einen Stein entfernt:7ACD7FB4-9391-402D-9108-4FECDB4CC2C9.jpeg 

Gruß Peter
 

PeBo

Mitglied
Dabei seit
17. Feb. 2010
Beiträge
1.112
Ort
35428 Langgöns
Rufname
Peter
Teichfläche ()
23
Teichtiefe (cm)
145
Teichvol. (l)
14000
Nachtrag:
Hier noch ein Bild aus der Bauphase:
4575f830-5305-4d90-a134-0e1108e4c76d-jpeg.200135


Gruß Peter
 

Jochen_K

Mitglied
Dabei seit
3. Aug. 2015
Beiträge
107
Danke dir Peter, an die Randsteine hatte ich auch schon gedacht, habe auch noch ein paar über.
Aber ich bin kein Freund von „durch Steine abgedeckte Ränder“, das ist einfach nicht meins.
Aktuell bevorzuge ich die Option mit den Verbundblechen wo dann die Folie angeschweißt wird. Diese würde ich dann von der anderen Seite bis an die Folie begrünen, das sollte dann ordentlich aussehen denke ich.
Wir werden nur einen Eingang haben an dem das Profil von Teichbesuchern „überlaufen“ wird, das würde ich von der anderen Seite also teichabgewandt anzementieren, damit das Blech nicht platt getreten wird. An allen anderen Stellen gibt es diese Gefahr nicht, sollte also gut gehen und aussehen.
Dennoch Danke für den Vorschlag.

@Aquaga hast Du so einen länglichen Heißluftfön oder in der „üblichen“ Pistolenform?
Ala Pistole finde ich einige die einen brauchbaren Eindruck machen mit digitaler Regelung, in Stiftform nur Billigkram oder sündhaft teuer...
 
Oben