Fadenalgen

Thomas_H

gesperrt
Dabei seit
9. Sep. 2004
Beiträge
656
Ort
52385
Teichtiefe (cm)
1,20
Teichvol. (l)
90000
AW: Fadenalgen

Salut,
die kannst du nur abfischen :zigarre

Wie sehen denn deine Wasserwerte aus?
 

Uli

Mitglied
Dabei seit
19. Sep. 2006
Beiträge
324
Ort
44xxx
Teichtiefe (cm)
1
Teichvol. (l)
8 m3
AW: Fadenalgen

hallo franneck,
ich habe im moment auch viele fadenalgen! habe vor einer woche 10 kubik wasser rausgepumpt und wieder aufgefüllt.es wurde danach etwas besser!
heute habe ich noch einmal 10 kubik ausgewechselt,mal schauen wie sich das jetzt entwickelt.habe mal 2 aktuelle bilder vom filter und teich dran gehangen.

gruß uli
 

Anhänge

  • Fadenalge264.jpg
    Fadenalge264.jpg
    150,3 KB · Aufrufe: 235
  • Fadenalge 269.jpg
    Fadenalge 269.jpg
    146,4 KB · Aufrufe: 202

guenter

Mitglied
Dabei seit
29. Mai 2006
Beiträge
374
Ort
06528
Teichtiefe (cm)
1,00
Teichvol. (l)
20 000
AW: Fadenalgen

Hallo Franneck,

ich nehme 3x im Jahr Peroxyd. Hilft schnell, man kann nach ca. 15 min abfischen. Muß nur ständig (jeden 2. Monat) gemacht werden.
Schadet den Koi überhaupt nicht.

Günter
 

Roland

Mitglied
Dabei seit
14. Aug. 2004
Beiträge
157
Ort
6834
Teichvol. (l)
20000 l
AW: Fadenalgen

Hallo Franneck,

ich würde Dir absolut raten, auf Störe in deinem Teich zu verzichten(wie in einem anderen thread beschrieben), da diese sich in den Fadenalgen verfangen und dann elendig eingehen, ich spreche aus Erfahrung, obschon ich den Fisch beizeiten rausgeholt habe.
 

Franneck

Mitglied
Dabei seit
19. März 2007
Beiträge
12
Ort
44***
Teichvol. (l)
10000l
AW: Fadenalgen

Danke für Eure Antworten.:oki
Vielleicht werde ich mal dieses Peroxid ausbrobieren.

Franneck
 

Annett

Admin-Team
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
12.366
Ort
Wiedemar, Deutschland
Teichtiefe (cm)
110
Teichvol. (l)
7000
AW: Fadenalgen

Moin zusammen,

was muss ich da lesen?? Peroxyd??
Das ist hoffentlich nicht Euer Ernst?! Bitte verzichtet der Biologie zuliebe darauf irgendwelche Chemie in den Teich zu kippen, oder habt Ihr schon mal gehört, dass man mit Reinkippen irgendwas rausholt? :?

Die Algen kann man z.B. mit einer (neuen ;) ) Klobürste ganz gut abfischen. Wenn zuviele Fadenalgen im Teich sind, dann hat man mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit zuviele Nährstoffe und zu wenige (Unter-)Wasserpflanzen. Setzt mehr Pflanzen ein oder baut Euch einen Pflanzenfilter mit gescheiter Vorabscheidung, dann geht das auch ohne Chemie! :rolleyes:
 

katja

Mitglied
Dabei seit
25. Apr. 2006
Beiträge
1.678
Ort
76***
Teichtiefe (cm)
0,65
Teichvol. (l)
1020
AW: Fadenalgen

guten morgen!

dass du hier einen schreikrampf bekommst, habe ich mir schon gedacht, annett! :D das wäre ja auch zu einfach, was reinkippen und ruhe :rolleyes:

da wir ja auch ein pflanzenbecken anschaffen wollen, habe ich noch eine frage zu dem von dir erwähnten "vorabscheider". wäre das in unserem fall der filter, der vor dem pflanzenbecken kommt, oder ist da nochmal ein anderes teil gemeint? :?
 

karsten.

Mod-Team
Dabei seit
16. Aug. 2004
Beiträge
4.301
Ort
Deutschland+Weimar/99427
Teichfläche ()
25
Teichtiefe (cm)
150
Teichvol. (l)
15432
AW: Fadenalgen

Hallo
Peroxid

löst sich zwar in ungiftige Bestandteile , zerstört aber bis dahin durch Sauerstoff die Zellstruktur der Algen

peroxid.jpg 

und alles andere Organische .

wenn nichts anderes als Algen zu zerstören sind
und ich beim Einsatz alle Teichbewohner zurückhalten kann ok.

aber welche Probleme sind gelöst ?
wenn nicht alle Algen aus dem System entfernt werden
und die Ursachen für übermäßiges Algenwachstum nicht beseitigt sind


mfG
 
Zuletzt bearbeitet:

baroni

Mitglied
Dabei seit
26. Jan. 2007
Beiträge
8
Ort
13589
Teichvol. (l)
15qm³
AW: Fadenalgen

hi,
also ich werde keine chemischen keulen in meinen teich tun, da es mit sicherheit nicht förderlich für das entstandene ökosystem ist, um das wir uns doch so bemühen, es zu bekommen!
seit froh, dass sich überhaupt fadenalgen zeigen, denn es zeigt euch, dass ihr auf dem richtigen wege seit!
wenn sie zu lang werden, macht es einfach so, wie es annett weiter oben schon beschrieben hat, mit einer NEUEN klobürste!!!!
geht ganz einfach und ihr könnt nichts verkehrt machen!!!
mfg michael
 
Oben