Youtube Facebook Twitter

Filtermaterial-Bestimmung

Dieses Thema im Forum "Technik im und am Teich" wurde erstellt von Jürgen-V, 30. Juli 2008.

Die Seite wird geladen...
  1. firehunter

    firehunter Mitglied

    Registriert seit:
    12. Juli 2008
    Beiträge:
    113
    Galerie Fotos:
    0
    Zustimmungen:
    0
    Teichtiefe (cm):
    1,5
    Teichvol. (l):
    12 m³
  2. Jürgen-V

    Jürgen-V Mitglied

    Registriert seit:
    27. Nov. 2006
    Beiträge:
    1.666
    Galerie Fotos:
    0
    Zustimmungen:
    1
    Teichtiefe (cm):
    1,7m
    Teichvol. (l):
    15m3
    AW: Filtermaterial-Bestimmung

    hi
    ich muß mal ganz blöd nachfragen:dream
    wie groß ist eigentlich die interesse an diesen offenen themen?:kopfkratz
    die zu beantworten und in zeilen zu fassen ist nämlich ne menge arbeit.:(
     
  3. firehunter

    firehunter Mitglied

    Registriert seit:
    12. Juli 2008
    Beiträge:
    113
    Galerie Fotos:
    0
    Zustimmungen:
    0
    Teichtiefe (cm):
    1,5
    Teichvol. (l):
    12 m³
    AW: Filtermaterial-Bestimmung

    Also mich würde erstmal auf jeden Fall noch folgendes interessieren:

    bewegtes oder ruhendes hel-x
    Reinigungsintervalle
    Besiedelungszeiten

    :)
     
  4. hansemann

    hansemann Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juli 2008
    Beiträge:
    125
    Galerie Fotos:
    0
    Zustimmungen:
    0
    Teichtiefe (cm):
    0,8
    Teichvol. (l):
    7000
    AW: Filtermaterial-Bestimmung

    @Jürgen

    Das Thema ist sehr interessant,

    und wer könnte es besser erklären als du????

    :super

    Viele Grüsse

    Hans
     
  5. Trautchen

    Trautchen Mitglied

    Registriert seit:
    3. März 2008
    Beiträge:
    587
    Galerie Fotos:
    64
    Zustimmungen:
    1
    Teichtiefe (cm):
    2,00
    Teichvol. (l):
    7000
    AW: Filtermaterial-Bestimmung

    ... Das finde ich auch.

    Her damit!

    Vielleicht kannst Du ja auch Unterstützung bekommen und Dir zuarbeiten lassen ...:kopfkratz
     
  6. Haegar

    Haegar Mitglied

    Registriert seit:
    21. Feb. 2009
    Beiträge:
    48
    Galerie Fotos:
    0
    Zustimmungen:
    77
    Teichtiefe (cm):
    1,2
    Teichvol. (l):
    15000
  7. Xeal

    Xeal Mitglied

    Registriert seit:
    15. Aug. 2007
    Beiträge:
    144
    Galerie Fotos:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Teichtiefe (cm):
    0,9
    Teichvol. (l):
    5000 l
    AW: Filtermaterial-Bestimmung

    Hallo !
    Ich habe auch das Forum durchsucht um heruaszufinden was der genaue unterschied zwischen bewegtem und ruhendem Hel-x ist. Ich bin leider nicht wirklich fündig geworden, und fände es super, wenn man das bei diesem Thread ergänzen würde.
    Gruß
    Holger
     
  8. Digicat

    Digicat Mod-Team Mod-Team

    Registriert seit:
    27. Okt. 2004
    Beiträge:
    10.143
    Galerie Fotos:
    165
    Zustimmungen:
    3.295
    Beruf:
    im Ruhestand
    Rufname:
    Helmut
    Teichfläche (m²):
    75
    Teichtiefe (cm):
    250
    Teichvol. (l):
    35000
    AW: Filtermaterial-Bestimmung

    Servus Holger

    Ich habe das für Dich gefunden
    aus diesem Thema
     
  9. 69pflanzenfreund69

    69pflanzenfreund69 Mitglied

    Registriert seit:
    7. Mai 2008
    Beiträge:
    2.437
    Galerie Fotos:
    42
    Zustimmungen:
    4
    Teichtiefe (cm):
    1,25
    Teichvol. (l):
    9.500
    AW: Filtermaterial-Bestimmung

    ich möchte dazu nur soviel sagen... ist halt meine eigene Meinung und noch nicht von mir wissenschaftlich getestet ;)


    Es betrifft das "schwebende" Hel-X

    1. das Hel-X bewegt sich sowieso nen bissl durch die Durchströmung des Wassers
    - je nachdem wieviel Hel-X Anteil ihr in die Tonne macht bewegt es sich dadurch weniger.
    - natürlich ist auch die Durchflussmenge/ gepumpte Stärke davon abhängig (Hel-X soll möglichst langsam durchströmt werden damit die Bakkis auch Zeit für Ihren Job haben. (Deshalb teilen einige Nutzer die Hel-X Biokammer meistens mit einer runtergergelten Durchflussmenge via Bypass auf.)
    - Optimal ist es die Tonne mit ca. 70 % Hel-X zu füllen.

    2. Die abgestorbenen Bakkis sinken bei dieser geringen Bewegung trotzdem auf den Tonnenboden, also in Luft auflösen tun sie sich somit auch bei starker zusätzlich erzeugter Bewegung nicht.

    3. Der Jürgen schrieb mir mal das die Vermehrung im zusätzlich bewegten Hel-X viel geringer ist als im unbewegten.

    4. Sauerstoff kommt genügend ans Hel-X, ein zusätzlicher Sauerstoffeintrag ist somit überflüssig und laut Jürgen nicht besonders dienlich .... wenn der Sauerstoffgehalt im Teich allerdings niedrig ist (im Sommer/ Winter / Überbesatz usw.) sollte ein Luftsprudler in den Teich rein.

    5. ebenfalls erzeugt zusätzliche Bewegung des Hel-X stärkere Reibung der Hel-X Körper uns somit stärkere Abspaltung der angesiedelten Bakterien an den *ungeschützen Flächen* des Hel-X
     
  10. schrope

    schrope Mitglied

    Registriert seit:
    13. Mai 2008
    Beiträge:
    340
    Galerie Fotos:
    67
    Zustimmungen:
    2
    Teichtiefe (cm):
    1,2m
    Teichvol. (l):
    15000
    AW: Filtermaterial-Bestimmung

    [OT]Nur mal so aus interesse da das sein Thema ist:

    Wo zum :evil treibt sich der Jürgen eigentlich rum????

    Von ihm hört man ja gar nichts mehr......
    MfG,
    Peter
    [/OT]
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden