Fische oder Kaulquappen?

uHu

Mitglied
Dabei seit
9. Mai 2008
Beiträge
23
Ort
0814*
Teichtiefe (cm)
1,50
Teichvol. (l)
ca. 19400
Hi,
ich wollte mal fragen od diese kleinen Tiere Quappen ober kleine Goldies sind. :D
 

Anhänge

  • fisch1.jpg
    fisch1.jpg
    229,9 KB · Aufrufe: 78
  • fisch2.jpg
    fisch2.jpg
    189,9 KB · Aufrufe: 47
  • fisch3.jpg
    fisch3.jpg
    177,5 KB · Aufrufe: 54
  • fisch4.jpg
    fisch4.jpg
    228,1 KB · Aufrufe: 41

Ulumulu

Mitglied
Dabei seit
3. Mai 2006
Beiträge
536
Ort
56424
Teichvol. (l)
ca.9000 L
AW: Fische oder Kaulquappen?

Hallo

Sieht stark nach Fischlarven aus.
Wenn es Goldfische sind dann werden es schon ein paar sein:D
Herzlichen Glückwunsch :like:

Ich hatte mal auch welche, erst sah ich nur ein paar am Ufer aber als sie dann größer waren und nicht mehr von den großen gefressen werden konnte sah man erstmal wie viele es doch waren.
Bestimmt 60 oder mehr.
Und die Wachsen schnell:dream
 

Teichfutzi

Mitglied
Dabei seit
10. Mai 2008
Beiträge
199
Ort
33***
Teichtiefe (cm)
0.6
Teichvol. (l)
900
AW: Fische oder Kaulquappen?

Kaulquappen sind viel dicker, niemals so schlank wie die. Daran erkennt man das ziemlich sicher.
 

uHu

Mitglied
Dabei seit
9. Mai 2008
Beiträge
23
Ort
0814*
Teichtiefe (cm)
1,50
Teichvol. (l)
ca. 19400
AW: Fische oder Kaulquappen?

juhuu ich bekomme nachwuchs^^
thx
 

Teichfutzi

Mitglied
Dabei seit
10. Mai 2008
Beiträge
199
Ort
33***
Teichtiefe (cm)
0.6
Teichvol. (l)
900
AW: Fische oder Kaulquappen?

:lach:lach:lach Ob du dich wohl immernoch so freust, wenn die alle ausgewachsen sind?
Naja ich wünsche dir viel Freude mit "deinem" Nachwuchs.
Mir geht es genauso mit meinen Stichlingen, ich sehe jetzt immer ein paar Stichlingsjunge, und überlege lieber garnicht erst, wie das ist, wenn alle ausgewachsen sind.:lach:lach:lach
Stichlinge darf man doch in Gewässern auswildern, wo die normal auch vorkommen, oder?:kopfkraz

Schöne Steine hast du:oki
 
Zuletzt bearbeitet:

uHu

Mitglied
Dabei seit
9. Mai 2008
Beiträge
23
Ort
0814*
Teichtiefe (cm)
1,50
Teichvol. (l)
ca. 19400
AW: Fische oder Kaulquappen?

Teichfutzi schrieb:
:lach:lach:lach Ob du dich wohl immernoch so freust, wenn die alle ausgewachsen sind?
Naja mal schaun. Wenn es zu viele werden kann ich sie einem freund von mir geben der will welche haben ;-)

Schöne Steine hast du:oki
Danke!^^

Zu den Stichlingen: sry da kenn ich mich nicht so aus aber da kann google bestimmt helfen^^
 

Wuzzel

Mitglied
Dabei seit
26. Jan. 2008
Beiträge
2.582
Ort
Bielefeld
Teichtiefe (cm)
50
Teichvol. (l)
600
AW: Fische oder Kaulquappen?

Du darfst generell KEINE Tiere auswildern !
und das ist auch gut, das das so geregelt ist.

Liebe Grüße Wolf
 

canis

Mod-Team
Dabei seit
5. Nov. 2007
Beiträge
566
Ort
4528
Teichtiefe (cm)
0
Teichvol. (l)
0
AW: Fische oder Kaulquappen?

hallo

erstmal schliesse ich mich meinen vorrednern an, diese tiere sind eindeutig junge fishce und keinesfalls kaulquappen.

Wolf hat übrigens recht mit der aussage, dass man keine tiere auswildern darf. auch einheimische tiere dürfen in keinem fall ohne bewilligung der zuständigen behörde ausgetzt werden.

LG
David
 

Doris

Mitglied
Dabei seit
15. März 2005
Beiträge
787
Ort
49597
Teichtiefe (cm)
160
Teichvol. (l)
35000
AW: Fische oder Kaulquappen?

Hallo
Hast du vielleicht auch Moderlieschen bei dir im Teich?

Dann würde ich nämlich eher auf Moderlieschennachwuchs tippen. UNSERE Goldfischbabys sehen nämlich ganz anders aus​
 

Findling

Mitglied
Dabei seit
28. Apr. 2006
Beiträge
284
Ort
Deutschland, 54331
Teichfläche ()
20
Teichtiefe (cm)
160cm
Teichvol. (l)
18500l
AW: Fische oder Kaulquappen?

Hallo Benjamin,

Teichfutzi schrieb:
:
Stichlinge darf man doch in Gewässern auswildern, wo die normal auch vorkommen, oder?:kopfkraz

Nein - darf man auf keinen Fall.:box :box :box Besatzmaßnahmen (und das ist jedes Einsetzen von Tieren, die nicht durch Angler unmittelbar zuvor in dem Gewässer geangelt wurden und wegen "Untermaß" wieder zurückgesetzt werden müssen) ist grundsätzlich nur durch den Gewässereigentümer bzw. Pächter erlaubt. Allerdings benötigt auch dieser zu jeder einzelnen Besatzmaßnahme eine Genehmigung der zuständigen Behörden.

@ uHu

Bei deinen Jungtieren handelt es sich definitiv um Fische! Allerdings ist in diesem frühen Stadium die Artbestimmung noch Kaffeesatzleserei. Bei fast allen Fischarten sehen die Jungtiere im frühesten Stadium aus wie Stecknadeln. Der Stecknadel-Kopf ist der Schädel, die "Nadel" die Rückenwirbel. Das dieses "Skelett" umgebende Gewebe ist noch fast durchsichtig. Erst wenn dieses Gewebe dich verdichtet und die arttypische Körperform und Flossenansätze erkennbar sind, kann man weitere Aussagen machen.

Gruß
Manfred
 
Oben