Fische und Molche im Gartenteich

MarkS75

Mitglied
Registriert
28. Mai 2007
Beiträge
7
Ort
32756
Teichvol. (l)
12
Hallo,

ich habe einen Gartenteich mit etwa 12 m³ Wasserinhalt, idem an die 100 Molche leben. Habe vor einer Woche 6 Goldfische, 4 Goldorfen, 4 Gründlinge und 2 Graskarpfen in den Teich gesetzt (alle Fische sind erst 6-8 cm lang).

Meine Frage ist, ob die Fische das Laich der Molche fressen. Wäre nämlich echt schade, weil die Molche weiterhin im Teich bleiben sollen.

Ich wollte in Zukunft auch noch Bitterlinge und Moderlieschen in den Teich setzen.

Ich werde im Herbst noch meinen zweiten Gartenteich wieder in Ordnung bringen (Folie undicht). Wäre es sinnvoll, in einen Gartenteich nur Fische zu setzen und den anderen den Molchen zu überlassen, oder gibt es Fischarten die nicht das Laich der Molche fressen?

Wäre nett, wenn jemand Antworten auf die Fragen hat.
Vielen Dank im voraus,
MarkS
 

Silke

Mitglied
Registriert
27. Sep. 2004
Beiträge
539
Ort
24937
Teichtiefe (cm)
1,3
Teichvol. (l)
1+30 m3
AW: Fische und Molche im Gartenteich

Hallo,
Molche vertargen sich allgemein nicht so mit Fischen, jedenfalls nicht auf so engem Raum. Ist ihnen zu unruhig. Die werden sich bald zurückziehen und woanders ihr Glück versuchen. Und ja, Fische fressen Molchlaich.
Zwei Teiche wäre die bessere Alternative.
Und setze nicht sooo viele Fische ein, das wird sonst schnell zuviel. Und dann leidet deine Wasserqualität.
 

Dodi

Mitglied
Registriert
5. Mai 2005
Beiträge
3.790
Ort
22***
Teichtiefe (cm)
1,70
Teichvol. (l)
31.000
AW: Fische und Molche im Gartenteich

Hallo Mark!

Erst einmal ein HERZLICHES WILLKOMMEN bei uns im Forum - schön, dass Du zu uns gefunden hast!

Zu Deiner Frage ein Zitat von der Seite http://www.bauen-tiere.ch/tier/mol/mol_main_g.htm

"Natürlicherweise sind die meisten Gewässer, welche nicht an einem Fliessgewässer angeschlossen sind, fischfrei. Gartenweiher repräsentieren u.a. diesen Gewässertyp. Fische fressen Molchlaich, Molchlarven und je nach Grösse auch erwachsene Molche, die im Wasser schwimmen. Ein fischfreier Teich ist für die Molche immer von Vorteil."

Ich habe auch Molche in meinem Koi-Teich, sehe ab und an einen. Auf jeden Fall hat sich ein Pärchen bei mir im Bachlauf "eingerichtet". Da scheinen sie sich wohl zu fühlen.
Wenn Du schon die Möglichkeit hast, erscheint es auf jeden Fall sinnvoll, den Molche einen extra Teich ohne Fischbesatz zur Verfügung zu stellen!

Ich wünsche Dir hier viel Spaß im Forum und mit Deinen Teichen!
 

Sternthaler13

Mitglied
Registriert
12. Mai 2007
Beiträge
236
Ort
21635
Teichtiefe (cm)
0,80
Teichvol. (l)
16.000
AW: Fische und Molche im Gartenteich

Was sind eigentlich Molche? Ich habe noch nie einen gesehen...
 

wmt

Mitglied
Registriert
27. Apr. 2007
Beiträge
103
Ort
22***
Teichtiefe (cm)
1,50
Teichvol. (l)
30m³
AW: Fische und Molche im Gartenteich

Teichmolche sehen aus wie Eidechsen, ca. 6 - 12 cm mit einem Flossensaum am Schwanz. meistens leicht gefleckt. Männliche Tiere sind grösser und dunkler (hab ich gelesen). Bei mir sind sie selbst zugewandert und bleiben im Wasser. Eigentlich soll es auch Arten geben, die im Erwachsenenstadium sich an Land verziehen.

Ich habe mittlerweile knapp zwanzig Exemplare im Teich.


Ich habe leider nichts besseres.


Jungtier, noch mit Kiemen
 

Sternthaler13

Mitglied
Registriert
12. Mai 2007
Beiträge
236
Ort
21635
Teichtiefe (cm)
0,80
Teichvol. (l)
16.000
AW: Fische und Molche im Gartenteich

Aha! Also, ich habe keine Molche... die habe ich noch nicht gesehen. Aber kommt vielleicht noch! Die nehme ich auch auf :)
 

Relaxi

Mitglied
Registriert
19. Juni 2006
Beiträge
16
Ort
66***
Teichvol. (l)
15000
AW: Fische und Molche im Gartenteich

Sternthaler13 schrieb:
Aha! Also, ich habe keine Molche... die habe ich noch nicht gesehen. Aber kommt vielleicht noch! Die nehme ich auch auf :)

Hallo

Wir haben solche bei uns im Teich:
http://de.wikipedia.org/wiki/Bergmolch

Dieses Jahr sind es 3 Stück, letztes Jahr waren es 5. Evtl sind es auch mehr, sie sind manchmal schwer zu sehen, da man Geduld brauch bis sie auftauchen. (so ca. alle 10- 15 Minuten)
Ich konnte noch nicht beobachten das die Fische sie angegriffen haben, sie tauchen oft auch zwischen den Fischen nach oben. Wobei ich davon ausgehe das der Laich schon in Gefahr ist ;)
Ich kann nur sagen die Tierchen sind superniedlich, vor allem wenn sie beim ab oder auftauchen kurz ihr orangenfarbenes Bäuchlein zeigen :toll:
 

Sternthaler13

Mitglied
Registriert
12. Mai 2007
Beiträge
236
Ort
21635
Teichtiefe (cm)
0,80
Teichvol. (l)
16.000
AW: Fische und Molche im Gartenteich

Hi Rüdiger,
bei uns am Teich ist es momentan total mau :( Letztes Jahr hatten wir ganz viele Frösche. Dieses Jahr habe ich nur einen einzigen gesehen. Dann hatten wir eine Kröte, die aber wohl von der Nachbarskatze gekillt wurde. Seitdem Charly (der Kater) sie in den Griffeln hatte, konnten wir sie zwar noch retten und in den Teich zurückverfrachten. Aber seitdem habe ich sie weder gesehen noch gehört. Und die hat echt Alarm gemacht - vorher. Jetzt ist hier zur Zeit wenig los.

Ich vermute ganz stark, dass es an dem Entenpärchen liegt, die fast rund um die Uhr bei uns sind - mal er, mal sie. Aber keine Ahnung!

Na ja, ist halt so :traurig
 

Sternthaler13

Mitglied
Registriert
12. Mai 2007
Beiträge
236
Ort
21635
Teichtiefe (cm)
0,80
Teichvol. (l)
16.000
AW: Fische und Molche im Gartenteich

P.S.: Mein Mann sagt gerade, dass es hier oben im Norden ganz selten Molche gibt. Die leben weiter südlich. Na, kein Wunder, dass ich noch nie einen Molch gesehen habe...
 

Silke

Mitglied
Registriert
27. Sep. 2004
Beiträge
539
Ort
24937
Teichtiefe (cm)
1,3
Teichvol. (l)
1+30 m3
AW: Fische und Molche im Gartenteich

Hallo,
das stimmt nicht. Wir haben Molche und wir wohnen noch nördlicher als du.
 
Oben