Hechte füttern??

Bärbel

Mitglied
Dabei seit
18. Juli 2006
Beiträge
128
Hallo Ihr!
Zur Beseitung unseres großen Stichlich-Problems haben wir letzten Herbst zwei Hechte in unseren Teich gesetzt. Mittlerweile sind keine Stichlinge mehr zu sehen, allerdings auch keine Frösche, Molche, Kaulquappen, Rückenschwimmer usw.... Wir möchten die Hechte noch 3-4 Wochen drin lassen, um sicher zu sein, daß auch evtl. Mini-Stichlinge "natürlich entsorgt" werden. Die Hechte tun mir jetzt ziemlich leid, ich denk mal, die haben ganz schön Hunger... Einen (vielleicht ist's auch nur noch einer) sieht man jetzt immer öfters ruhig im Flachwasser auf der Lauer liegen, der wartet bestimmt auf was zu Essen. Was füttert man denen? Teichfisch-Futter? Oder ein Steak?
Liebe Grüße
Bärbel
 

Annett

Teammitglied
Admin-Team
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
12.360
Ort
Wiedemar, Deutschland
Teichtiefe (cm)
110
Teichvol. (l)
7000
AW: Hechte füttern??

Hallo Bärbel,

versuch es doch mal mit einem vorgeworfenem, lebendem Regenwurm.
Vielleicht nimmt er ihn an.

Aber das Hechte den Teich ratzekahl leer fressen ist ja auch schade.
Die sind dann schon mal keine Lösung für mein Goldfisch-Problem. :?

Bin gerade am "verhandeln" um einen Barsch....
 

Haitu

Mitglied
Dabei seit
22. Mai 2006
Beiträge
212
Ort
54579
Teichtiefe (cm)
2m
Teichvol. (l)
in Arbeit
AW: Hechte füttern??

Hallo,

Hechte sind revierbildende Einzelkämpfer und fressen alles was sich im Wasser bewegt, Kanibalismus eingeschlossen.
Es kann also gut möglich sein, dass nur noch einer da ist.
Ein Steak wird er nicht fressen, es bewegt sich nicht . Regenwurm ist gut.
 

Bärbel

Mitglied
Dabei seit
18. Juli 2006
Beiträge
128
AW: Hechte füttern??

...das mit dem Steak war ja auch nicht wirklich ernst gemeint ;)
Ich hab schon öfters mal nen Regenwurm reingeworfen, aber nicht gesehen, was damit passiert ist.

Die "Restbevölkerung" in meinem Teich ist erst in den letzten paar Tagen verschwunden, ich denke, daß zur Goldfisch-Reduzierung so ein Hecht schon geeignet ist, vor allem, wenn man ihn dann nicht zu lange drin läßt. Der räumt bestimmt schnell auf. Ich bin voller Bewunderung für das Fischchen, wie tapfer er die stacheligen Stichlinge gefressen hat... ich hatte ein paar Mal einen beim Saubermachen zwischen den Fingern stecken, die Stacheln sind wirklich nicht zu verachten..
 

Barscher

gesperrt
Dabei seit
17. Mai 2007
Beiträge
24
Ort
73111
Teichvol. (l)
2500 Liter
AW: Hechte füttern??

Du kannst einfach ein Stück Fleich, natürlich ungewürzt , an einen Stück Schnur durch das Wasser ziehen. Nach dem Biss muss sich die Schnur dann sofort lösen
 

Barscher

gesperrt
Dabei seit
17. Mai 2007
Beiträge
24
Ort
73111
Teichvol. (l)
2500 Liter
AW: Hechte füttern??

Was sagt Haitu und Bärbel dazu? Voll krass ide oter nisch

User "Barscher" wurde vom Forenteam wegen vielfacher verbaler Fehltritte gesperrt.
 

Bärbel

Mitglied
Dabei seit
18. Juli 2006
Beiträge
128
AW: Hechte füttern??

@ Barscher: Lieber nicht, nicht dass er noch auf den Geschmack kommt und nach badenden Kleinkindern schnappt :?
 

Knoblauchkröte

Experte
Teammitglied
Mod-Team
Dabei seit
23. Okt. 2004
Beiträge
7.003
Ort
35041
Teichfläche ()
130
Teichtiefe (cm)
160
Teichvol. (l)
100000
AW: Hechte füttern??

Hi Bärbel,

was der Hecht frißt hängt ganz mit seiner Größe zusammen. Je größer der Hecht umso größer darf die Futterportion sein. Ein Hecht von rund einem 1/2m schaut einen Babystichling nicht mehr an, der will Futterfische von mindestens 15cm haben:D . Hechte fressen auch tote Fische, allerdings dürfen diese noch nicht vor sich hin gammeln (müssen noch recht frisch - eingefroren - sein). Ist der (die) Hechte noch nicht so groß kannst Du es ja mal mit Stinten probieren. Die bekommt man tiefgefroren in jedem Aquaristikladen, schwimmen aufgetaut oben und riechen nach Gurke, sprechen daher die Nase des Hechtes an. Wenn er Tiefkühlleichen trotzdem nicht will muß man ihnen halt etwas Leben einhauchen (an einem Faden binden und den Hechten am Kopf vorbei ziehen.)

MfG Frank
 
Zuletzt bearbeitet:

Bärbel

Mitglied
Dabei seit
18. Juli 2006
Beiträge
128
AW: Hechte füttern??

Unser Hecht ist - nach Frauenschätzung :D - so ca. 40 cm lang (jedenfalls länger wie mein 30cm Lineal hier aufm Schreibtisch). Ich denk mal, die Stichliche - auch die "großen" - hat der nur gefressen, weil halt nix anderes da war. Ebenso wie das andere Schwimm- und Krabbelvieh, was da so an und im Teich ist. Ich probiers jetzt mal mit Regenwürmern, sobald ich wirklich keine Stichlinge mehr seh, wird mein Retter eh umgesetzt.
 

Guppyfreund

Mitglied
Dabei seit
20. März 2007
Beiträge
11
Ort
24960
Teichtiefe (cm)
1,80
Teichvol. (l)
10.000l
AW: Hechte füttern??

Als Angler weiß ich das kleine Hechte im schlimmsten Fall auch Regenwürmer fressen, ich halte die beschriebene Situation jedenfalls nicht für Artgerecht...
 
Oben