Help - Störe tot

jochen

Mitglied
Registriert
31. Aug. 2005
Beiträge
2.270
Ort
963**
Teichtiefe (cm)
160
Teichvol. (l)
8000
AW: Help - Störe tot

Hallo,

Hubabuba schrieb:
Die Foren Seiten habe ich kennen und schätzen gelernt was das Objektive Beurteilen und Helfen betrifft......

Leider muß man um das Zitat zu erreichen auch mal einiges zu recht rücken.

Man kann zb: wie hier im Threat einfach nicht stehen lassen das sich Störe in so einen kleinen Teich wohlfühlen.
Der nächste User der sich noch nicht ins Thema Gartenteich eingelesen hat, liest das, kauft sich einen Stör, setzt ihn in einen viel zu kleinen Teich, und lässt ihn sein jämmerliches Leben fristen, und denkt den Stör/Koi geht es gut.

Nun liegt es an den anderen Usern oder eben Moderatoren darauf hinzuweißen das so eine Haltung wirklich nicht Artgerecht sein kann,
man wird zwar zum Buhmann, aber den Fischen kann wie zB. hier im Thread geholfen werden....:toll:

Leichter wäre gegenseitiges Schulterklopfen und Händeschütteln, und vielleicht noch darauf hinzuweißen das man selbst 15 Kois in 3000ltr. hält und alles ist prima.....

nein da gehe ich lieber den schwereren Weg, und wenn nur zwei von zehn Usern den gutgemeinden Rat befolgen, haben einige Fische oder überhaupt Tiere ein besseres Leben.
 

Redlisch

Mitglied
Registriert
2. Mai 2007
Beiträge
1.432
Ort
31***
Teichtiefe (cm)
220
Teichvol. (l)
114000
AW: Help - Störe tot

Hallo Jochen,
darauf hinzuweisen ist ja OK und auch Richtig, aber in manchen Threats habe ich hier das Gefühl das sich einige User gegenseitig hochpuschen, gerade
wenn es um Störe geht ...

Wenn soetwas einreisst, wo hört es dann auf ?
Bei Katzen die nicht rausdürfen, Husky und Windhundbesitzer die gerade nal 200m² Auslauffläche haben oder gar keinen Garten,
Tümpelbesitzer die ihre Wasserschweine schon stapeln müssen ?
Die meisten hier sind wohl Erwachsene Leute und jeder sollte wissen was er da macht, auf Fehler hinweisen ist gut, aber nicht daran hochziehen.

Axel
 
Zuletzt bearbeitet:

Mühle

gesperrt
Registriert
30. Okt. 2006
Beiträge
238
Ort
27***
Teichtiefe (cm)
1,70
Teichvol. (l)
100,0 cbm
AW: Help - Störe tot

Hallo Jochen,

ich bin ganz Deiner Meinung :oki .


Hallo Axel,

wird hier ein User runtergeputzt bzw. wer zieht sich wo dran hoch ? Hab ich noch nicht gelesen. Wenn ein User auch nach vielen anderen Äußerungen auf seiner Meinung beharrt, finde ich es normal das die anderen Beiträge "spitzer" werden.

Ich frage mich dann einfach, wenn der User eh keine andere Meinung gelten läßt, warum fragt er dann eigentlich, er weiß doch alles :kopfkraz .

Wie erwachsen manche Erwachsene sind, zeigt dieses Forum mittlerweile doch fast jeden Tag. Koi und Störe in irgendwelche Pfützen :evil: und dieser Überbesatz an Fischen....

Auch bei anderen Tieren gebe ich meine Meinung ab, hier geht es jedoch um Fische.

Unser Huskyrüde wohnte jahrelang auf einem 6,0 qm Balkon in einer Großstadt, fanden die ehemaligen Besitzer auch als Auslauf ausreichend. Glücklicherweise einige Tierschützer nicht :oki

viele Grüße

Britta
 

gesundhund

Mitglied
Registriert
2. Juli 2007
Beiträge
18
Ort
26***
Teichvol. (l)
4000 l
AW: Help - Störe tot

Mühle schrieb:
wird hier ein User runtergeputzt bzw. wer zieht sich wo dran hoch ? Hab ich noch nicht gelesen. Wenn ein User auch nach vielen anderen Äußerungen auf seiner Meinung beharrt, finde ich es normal das die anderen Beiträge "spitzer" werden.

Hallo,
ich finde

Mühle schrieb:
Ein 1,0 m großer Stör in 4,0 cbm Wasser, was ist das für ein Tierfreund :kotz .

nicht gerade eine spitze Bemerkung, sondern eher einen direkten Angriff... Der Ton macht eben die Musik. Zig75 wird sich doch hier nicht mehr melden, oder glaubst du etwa daran?

Mühle schrieb:
Ich frage mich dann einfach, wenn der User eh keine andere Meinung gelten läßt, warum fragt er dann eigentlich, er weiß doch alles :kopfkraz .

bisher hat er nur bestritten ein Tierquäler zu sein... Seinen Bestz hat er doch schon reduziert... Aber wenn ihm ein 'sogenannter' Fachmann - den er imGegensatz zu den Forumsteilnehmern in echt vor sich sieht (in seiner 'Fachmannkleidung')- positive Informationen gibt, was seinen Fischbesatz angeht, was soll er denn machen? Ich vertraue auch häufig den Auskünften vom 'Fachpersonal'. Ich könnte theoretisch täglich Leuten an den Karren fahren, die sich dummes Zeug haben verkaufen lassen, aber damit erreicht man keinen...

Mühle schrieb:
Wie erwachsen manche Erwachsene sind, zeigt dieses Forum mittlerweile doch fast jeden Tag. Koi und Störe in irgendwelche Pfützen :evil: und dieser Überbesatz an Fischen....

Was hat den ein Informationsdefizit mit erwachsen sein zu tun?

Mühle schrieb:
Auch bei anderen Tieren gebe ich meine Meinung ab, hier geht es jedoch um Fische.

Unser Huskyrüde wohnte jahrelang auf einem 6,0 qm Balkon in einer Großstadt, fanden die ehemaligen Besitzer auch als Auslauf ausreichend. Glücklicherweise einige Tierschützer nicht :oki

viele Grüße

Britta

und das ist auch gut so :oki . 6qm ist ja so gut wie gar nix... Nur wirst du auch bei Hundehaltern mit dem Satz: 'Behandel Deinen Hund mal besser, alter Tierquäler, sonst gibt es was an die Ohren' nicht wirklich was erreichen...

Gruß,
Chrissy
 
Zuletzt bearbeitet:

jochen

Mitglied
Registriert
31. Aug. 2005
Beiträge
2.270
Ort
963**
Teichtiefe (cm)
160
Teichvol. (l)
8000
AW: Help - Störe tot

Hallo,

wenn jemand ein Tier aus Unwissendheit quält ist es nicht schön für das Tier,
aber der Mensch ist kein Tierquäler.... dem stimme ich zu.

Aber wenn jemand wie hier im Forum oder im gesamtem www, sich Informationen anliest, das Tier trotzdem bei Bedingungen hält bei denen das Leben zur Qual wird....ist so ein Mensch jemand der ein Tier wissend quält.

Man kann leider nur darauf hinweißen...:(

in letzter Zeit sind leider einige User hier aktiv die sich daraus einen Spaß machen...:( , vielleicht ist es ja cool Leute damit auf Kosten der Tiere versuchen zu ärgern, oder besser zu provozieren.

Als Moderator fühle ich mich verpflichtet darauf hinzuweißen das solche Haltungsbedingungen nicht richtig sein können.

Dieser Threat hat zumindest den Tieren von zig 75 geholfen, denn er hat seinen Besatz angepasst...:oki :oki :oki

und darauf kommt es eben in einen Forum an, welches probiert anderen Leuten zum Thema Gartenteich, samt Tieren im und um den Teich zu helfen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Mühle

gesperrt
Registriert
30. Okt. 2006
Beiträge
238
Ort
27***
Teichtiefe (cm)
1,70
Teichvol. (l)
100,0 cbm
AW: Help - Störe tot

Hallo Chrissy,

hast mich schön zitiert :oki , sowas sehe ich echt als Beleidigung an, sei 's drum. Meinst Du nicht, daß andere User auch lesen können ?

Mehr will ich auch nicht dazu schreiben, nur eins. Niemals würde ich zu einem Tierquäler sagen : " Mach's besser ", ich würde ihm oder ihr das Tier wegnehmen bzw. wegnehmen lassen.

Wir sind halt aus anderen Generationen mit anderen Grundsätzen der Lebenseinstellung. Sorry, ich versteh hier halt einiges nicht. Mir mußte kein Forum erklären, wieviel Teichvolumen ein Koi oder Stör braucht, war mir echt schon vorher klar.

viele Grüße

Britta
 
Zuletzt bearbeitet:

gesundhund

Mitglied
Registriert
2. Juli 2007
Beiträge
18
Ort
26***
Teichvol. (l)
4000 l
AW: Help - Störe tot

Hallo Mühle,
sorry, sollte keinesfalls eine Beleidigung sein, in anderen Foren in den ich so unterwegs bin gilt es eher als höflich und hilfreich, wenn man die Textpassagen auf die man sich bezieht zitiert... Ich bin ja auch Deiner Meinung und (auch) aus diesem Grunde im Tierschutzverein.

Aber es ist leider so, dass nicht jeder 'Fachmann' einen gut berät. Soweit ich bis jetzt im Internet gelesen habe, variieren die Angaben von Vol/Fischbesatz doch ganz schön, je nachdem auf welcher Seite man liest. Und jeder behauptet für sich die richtige Formel zu haben. Dir musste vielleicht kein Forum erzählen, wieviel Vol. ein Koi braucht, mir ist das immer noch nicht klar (nein, wir haben keine Kois und wollen auch keine).

Was ich nicht schön finde, ist der Tonfall der in Foren vorherrscht und damit meine ich nicht Dich. Ich versuche - insbersondere bei mir fremden Menschen - sachlich zu argumentieren / überzeugen. Hier im Forum gibt es z.B. die Unterrubrik Foto-/Videotechnik. Da gibt es z.B. den Fred 'Übung mit der Nahlinse', den lese ich gerade :D. Da ist ein schönes Beispiel... Post #6 stellt Verständisfragen in Post#7 und #9 wird nett erklärt. Hier hätte man auch schreiben können, dass jemand dem die grundsätzlichen Prinzipien der Optik nicht geläufig sind besser nicht fotografieren sollte, ehe er nicht mal die Basics beherrscht, die er sich gefälligst mal ergooglen soll (in manchem Fotoforum wirst Du diese Art von Antworten finden).

Ob wir aus verschiedenen Generationen mit anderen Grundsätzen der Lebenseinstellung sind, wage ich nicht zu beurteilen. Ich versuche in erster Linie höflich und hilfreich zu sein.

Gruß,
Chrissy
 

Mühle

gesperrt
Registriert
30. Okt. 2006
Beiträge
238
Ort
27***
Teichtiefe (cm)
1,70
Teichvol. (l)
100,0 cbm
AW: Help - Störe tot

Hallo Chrissy,

möchte mich bei Dir entschuldigen :oops: .

Ich hatte auch gerade den anderen aktuellen Beitrag mit den Stören gelesen und das Bild gesehen, so ein großer Stör in so einem kleinen Teich....ach, wie traurig.

Dann hatte Alex noch mit anderen Tieren und sowas angefangen, tja, da trifft man mich natürlich auf dem falschen Fuß :evil: . Ich hasse Menschen, die schwächere Lebewesen schlecht behandeln, egal ob Tier, ob Kind, ob Frau...

Das es Verkäufer gibt, die einem Kunden alles verkaufen, ist logisch. Nun klappt was nicht, dann fragen die User hier, ist auch nichts gegen einzuwenden bzw. im Gegenteil, dafür ist dieses Forum da ;). Nun wird das Thema ausdiskutiert, nur gerade in der letzten Zeit wird man das Gefühl nicht los, einige fragende User wollen gar keine Antworten, sondern...weiß auch nicht was sie eigentlich wollen :kopfkraz.

viele liebe Grüße

Britta, die eigentlich auch immer nett und höflich ist ;) oder sich zumindest Mühe gibt und die nur Hunde aus dem Tierheim hat, immer 2, wer will denn schon gerne alleine sein :lol:
 

Hubabuba

Mitglied
Registriert
10. Sep. 2006
Beiträge
31
Ort
45307
Teichvol. (l)
4 m³
AW: Help - Störe tot

Hallo @ll

Na da ging ja noch richtig was los:toll:
So macht das schon viel mehr Laune wenn die Sache auch hilfreicher gestaltet wird.
Ist Zig denn damit geholfen, wenn man nur über seinen Fehler meckert, kritisiert oder was auch immer.
Ich kenne im Wuppertaler Raum einen Fischverkäufer der auch zu groß geratene Fische zurück nimmt. Vielleicht gibt es das anderswo auch.

Gruß
Rolf
 

Fleischmütze

Mitglied
Registriert
24. Juni 2007
Beiträge
14
Ort
51105
Teichvol. (l)
ca.1100
AW: Help - Störe tot

Ich bin heute durch Zufall ins SeaLife in Königswinter gekommen und mußte
gleich an dieses Thema "Störe" hier denken! War da von Euch schonmal jemand?
Mich würde Eure Meinung zur Haltung der Fische dort interesieren! Hätte ich gewußt,
was mich dort erwartet hätte ich die Digi-Cam mitgenommen! :(
 
Oben