Youtube Facebook Twitter

Help - Störe tot

Dieses Thema im Forum "Einsteiger-Fragen" wurde erstellt von zig75, 9. Juni 2007.

Die Seite wird geladen...
  1. zig75

    zig75 Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juni 2007
    Beiträge:
    3
    Galerie Fotos:
    0
    Zustimmungen:
    0
    Teichvol. (l):
    8
    :(
    Hallo, brauch euren Rat,
    gestern abend hat es bei uns sehr starkes Gewitter gegeben, wobei der Blitz in eine Tanne auf Nachbarsgrundstück eingeschlagen hat, der Schlag war so laut...

    Heute morgen um 7.30 Uhr lagen unsere beiden Störe tot im Wasser,gestern nachmittag war noch alles in Ordnung , haben auch gefressen nichts auffälliges.

    Kann es sein das die sich zu Tode erschrocken haben???
     
  2. Bermuda

    Bermuda Email prüfen!

    Registriert seit:
    26. Mai 2007
    Beiträge:
    3
    Galerie Fotos:
    0
    Zustimmungen:
    0
    Teichvol. (l):
    14000 l
    AW: Help

    Hallo zig75 , wie weit stand den die Tanne von Deinem Gartenteich entfernt?
    Bei Blitzeinschlägen kommt es im Boden zu sogenannten Spannungstrichtern,
    die bis zu 100 m Radius haben können(Bin vom Fach) Bei einer "Endladung"
    im Teich sind Deine Störe durch den Stomschlag umgekommen. Sorry
     
  3. herten04

    herten04 Mitglied

    Registriert seit:
    21. Juli 2006
    Beiträge:
    373
    Galerie Fotos:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Rentner
    Teichfläche (m²):
    12
    Teichtiefe (cm):
    170cm
    Teichvol. (l):
    18000l
    AW: Help

    Hallo Bermuda.

    Warum dann nur die Störe,er hat ja auch noch anderen Fischbesatz?:?
    Es sei den Störe sind besonders anfällig gegen Strom.:kopfkraz
     
  4. zig75

    zig75 Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juni 2007
    Beiträge:
    3
    Galerie Fotos:
    0
    Zustimmungen:
    0
    Teichvol. (l):
    8
    AW: Help

    Unser Koi - Fachmann meint das die Störe unter akutem Sauerstoffmangel standen, sind dabei den Teich abzupumpen und neues Wasser einlaufen zulassen.


    Haben 6 Sauerstoffperlen im Wasser und einiges an Pflanzen.
    Ich versteh das nicht.
     
  5. Heiko H.

    Heiko H. Mitglied

    Registriert seit:
    3. Apr. 2007
    Beiträge:
    392
    Galerie Fotos:
    0
    Zustimmungen:
    0
    Teichtiefe (cm):
    2 m
    Teichvol. (l):
    35m³
    AW: Help

    Hi,

    das mit dem Sauerstoffmangel kann schon stimmen.
    Es wird immer mal wieder berichtet, dass der Sauerstoffanteil bei einen Gewitter im Teich stark runter geht. Hinzu kommt, das warmes Wasser eh weniger Sauerstoff bindet als kaltes Wasser.
    Da Störe was Sauerstoff angeht recht empfindlich sind, kann die Aussage vom Fachhändler schon stimmen.

    Gruß Heiko
     
  6. Michael K

    Michael K Mitglied

    Registriert seit:
    3. Nov. 2006
    Beiträge:
    142
    Galerie Fotos:
    0
    Zustimmungen:
    0
    Teichvol. (l):
    32000
    AW: Help

    Hallo, wenn Du nicht aufpaßt sind bald Deine Koi dran.
    Schau Dir mal Deinen Besatz bei 8000 Litern an.
    Die Störe wurden endlich von Ihren Qualen befreit.
    ( ich habe absolut kein Verständnis dafür in solch kleinen Teich Störe zu halten :wut )
    Was meinst Du wie warm Dein Wasser ist ?
    Heiko hatt vollkommen Recht was dem Sauerstoffhaushalt betrifft.
    Was meinst Du was diese kleinen Blubberblasen im Teich bringen?
    Geh mal morgen früh wenn es hell wird an Deinen Teich, und schaue was die Fische machen.:staun1
     
  7. sigfra

    sigfra gesperrt

    Registriert seit:
    14. Aug. 2004
    Beiträge:
    473
    Galerie Fotos:
    0
    Zustimmungen:
    0
    AW: Help

    Hallo...

    also 10 Koi... 20 Goldfische ( wobei es bei den 20 mit Sicherheit nicht bleibt )... dann noch 2 Graskarpfen... und die verblichenen Störe... :crazy:

    mach dich erst mal schlau... wie man Fische hält... wieviel bei welcher Wassermenge... usw... da geb ich Michael vollkommen recht... :oki ...

    du hast alleine an Koi schon einen Überbesatz... und wenn du dir Fische zulegst, egal welche Sorte jetzt, übernimmst du für diese dann auch die Verantwortung... d.h. du hast dafür Sorge zu tragen, das es ihnen auch "gut" geht.. und momentan ist das mit Sicherheit nicht der Fall...
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Juni 2007
  8. Steffen

    Steffen Mitglied

    Registriert seit:
    19. Juli 2005
    Beiträge:
    193
    Galerie Fotos:
    0
    Zustimmungen:
    0
    Teichvol. (l):
    ca. 10 000
    AW: Help

    Hi,

    Laut deiner Beschreibung hast du ca. 30 Fische im deinen Teich.:wehe: Kann dir nur Raten deinen Teich zu vergrößern oder deinen Besatz zu reduzieren. Deine Fiche werden kein glückliches Leben haben und du auch nicht......

    Fachbeiträgen bitte erst lesen ! dann den Teich Bauen!!!

    So noch ein schönen Sonntag....
     
  9. jochen

    jochen Mitglied

    Registriert seit:
    31. Aug. 2005
    Beiträge:
    2.270
    Galerie Fotos:
    0
    Zustimmungen:
    2
    Teichtiefe (cm):
    160
    Teichvol. (l):
    8000
    AW: Help

    Hallo zig 75,

    auch wenn es weh tut so etwas zu lesen,

    Herzlich Willkommen hier im Forum.

    Du hättest dich wirklich vorher informieren müssen, zwecks den Besatz von Fischen in einen Gartenteich.

    Ich selber habe wirklich keine Ahnung von der Haltung von Kois und Störe im Gartenteich, zumindest nicht in der Praxis, aber man kann sich ja in ein Thema einlesen.

    Dein Teich hat das Volumen von 8000ltr, du hälst darin schon 20 Goldfische, ohne einen potentiellen Räuber, das heißt die Goldis werden bald, wenn sie nicht schon vorher kläglich eingehen...., an die hundert werden.

    Ich habe im Moment 13 Goldis einige Bitterlinge und Stichlinge im Teich, und denke mir das ist gerade das verträgliche am Besatz, mehr möchte ich wirklich nicht.
    Die Goldis haben sich bisher nicht sichtbar vermehrt, vielleicht liegt es ja doch an den Döbel und den Stichlingen die ich eingesetzt habe um den Goldfischnachwuchs im Zaum zu halten.

    So, das war nur zum Vergleich, jetzt hattest du noch zwei Störe im Teich, was selbst ich als Laie für Tierquälerei halte.
    Deine Kois sind der absolute Überbesatz zu den Goldis.

    Also, leider hattest du dich wahrscheinlich nicht informiert bevor du deine Tiere gekauft hast,
    jetzt liegt es an dir, lese viel hier im Forum, reduziere deinen Besatz und werde ein richtiger Fischfreund und geniese deinen Teich, oder warte ab, bis einer nach dem anderen erkrankt, ich denke mal die Kois werden die nächsten sein.

    Also nun hoffe ich das du dich für die erste Möglichkeit entscheidest, bleib den Forum treu, lese dich hier durch, und vieles wird an deinen Hobby besser.
     
  10. zig75

    zig75 Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juni 2007
    Beiträge:
    3
    Galerie Fotos:
    0
    Zustimmungen:
    0
    Teichvol. (l):
    8
    AW: Help - Störe tot

    So, haben unseren Bestand nun reduziert,

    8 Kois, 2 Graskarpfen die Goldis haben wir verschenkt.
    Eins will ich dennoch klarstellen , wir haben uns informiert über Störe und deren Haltung man sagte uns" unser Teich wäre gross genug"
    Also bin kein Tierquäler"!!!

    Die Wassertemperatur liegt z.zt. bei 20Grad.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden