Youtube Facebook Twitter

Makroaufnahmen

Dieses Thema im Forum "Fototechnik-Album" wurde erstellt von Frank, 17. Aug. 2007.

Die Seite wird geladen...
  1. Frank

    Frank Mitglied

    Registriert seit:
    30. Aug. 2004
    Beiträge:
    3.344
    Galerie Fotos:
    40
    Beruf:
    Technischer Produktdesigner
    Teichfläche (m²):
    25
    Teichtiefe (cm):
    160
    Teichvol. (l):
    12000
    Hallo,

    endlich ist mein Sigma 150 mm Markoobjektiv eingetroffen.

    Selbstverständlich habe ich schon ein bisschen rumgeknipst.

    Hier meine ersten Gehversuche:

    Wasserläufer
    Makroaufnahmen_72556_IMG_6372-1.jpg_jpg

    Was das für eine Fliege ist? "Normale" Stubenfliege? Ich habe keine Ahnung ... :kopfkraz
    Makroaufnahmen_72556_IMG_6380-1.jpg_jpg

    Kreuzspinne
    Makroaufnahmen_72556_IMG_6386-1.jpg_jpg

    Natürlich muss ich damit noch üben, aber wie gesagt, sind ja auch meine ersten Versuche. Übrigens ohne Stativ.

    Tips und Ratschläge über den Umgang mit dem Makro sind jederzeit willkommen. :oki
     
  2. Digicat

    Digicat Mod-Team Mod-Team

    Registriert seit:
    27. Okt. 2004
    Beiträge:
    10.091
    Galerie Fotos:
    165
    Beruf:
    im Ruhestand
    Teichtiefe (cm):
    250
    Teichvol. (l):
    35000
    AW: Makroaufnahmen

    Servus Frank

    Super - Spitze :super1 :super1

    Gratulation zu deinem neuen Objektiv :oki

    Bild 2
    Quelle: Lexikon der Schädlinge

    Kritik :oops: : Nie von oben herab, nur Aug in Aug, wenns geht.

    Bild 1 + 3: Gelungen :oki

    Für deine ersten Versuche hervorragend, Spiel dich ein bisschen mit der Tiefenschärfe :lala:

    Liebe Grüsse
    Helmut
     
  3. Frank

    Frank Mitglied

    Registriert seit:
    30. Aug. 2004
    Beiträge:
    3.344
    Galerie Fotos:
    40
    Beruf:
    Technischer Produktdesigner
    Teichfläche (m²):
    25
    Teichtiefe (cm):
    160
    Teichvol. (l):
    12000
    AW: Makroaufnahmen

    Danke Helmut,

    zur Kritik: Dann hätt ich mich in diesem speziellen Fall in meine Thuja Hecke schmeißen müssen. :lach
     
  4. Digicat

    Digicat Mod-Team Mod-Team

    Registriert seit:
    27. Okt. 2004
    Beiträge:
    10.091
    Galerie Fotos:
    165
    Beruf:
    im Ruhestand
    Teichtiefe (cm):
    250
    Teichvol. (l):
    35000
    AW: Makroaufnahmen

    :lach :lach :lach :lach :lach :lach

    tschüss
    Helmut
     
  5. Frank

    Frank Mitglied

    Registriert seit:
    30. Aug. 2004
    Beiträge:
    3.344
    Galerie Fotos:
    40
    Beruf:
    Technischer Produktdesigner
    Teichfläche (m²):
    25
    Teichtiefe (cm):
    160
    Teichvol. (l):
    12000
    AW: Makroaufnahmen

    Hallo Helmut,

    damit wir in dem anderen Thema nicht zu sehr offtopic kommen, stell ich nochmal zwei fotos mit exif ein:

    Vielleicht kannst du ja mal schreiben, welche Einstellungen ich verändern müsste. :oops: :roll:

    Makroaufnahmen_73093_IMG_6582-1.jpg_jpg
    Dateiname IMG_6582-1.jpg
    Name Kameramodell Canon EOS 400D DIGITAL
    Aufnahmedatum/-zeit 20.08.2007 14:47:41
    Tv(Verschlusszeit) 1/1000Sek.
    Av(Blendenwert) F3.2
    Messmodus
    Belichtungskorrektur
    Filmempfindlichkeit (ISO) 400
    Objektiv
    Brennweite 150,0 mm
    Bildgröße 1024 x 768
    Bildqualität
    Blitz Aus
    Weißabgleich
    AF-Betriebsart
    Bildart
    Parameter
    Tonkurve :
    Schärfentiefe :
    Messfeldschärfe :
    Kontrast :
    Schärfe :
    Farbsättigung :
    Farbton :
    Tonwert Priorität :

    Farbraum sRGB
    Dateigröße 128 KB-


    Makroaufnahmen_73093_IMG_6615-1.jpg_jpg
    Dateiname IMG_6615-1.jpg
    Name Kameramodell Canon EOS 400D DIGITAL
    Aufnahmedatum/-zeit 20.08.2007 16:33:25
    Tv(Verschlusszeit) 1/60Sek.
    Av(Blendenwert) F4.0
    Messmodus
    Belichtungskorrektur
    Filmempfindlichkeit (ISO) 100
    Objektiv
    Brennweite 150,0 mm
    Bildgröße 1024 x 683
    Bildqualität
    Blitz Ein
    Weißabgleich
    AF-Betriebsart
    Bildart
    Parameter
    Tonkurve :
    Schärfentiefe :
    Messfeldschärfe :
    Kontrast :
    Schärfe :
    Farbsättigung :
    Farbton :
    Tonwert Priorität :

    Farbmatrix
    Farbraum sRGB
    Dateigröße 76 KB
     
  6. Digicat

    Digicat Mod-Team Mod-Team

    Registriert seit:
    27. Okt. 2004
    Beiträge:
    10.091
    Galerie Fotos:
    165
    Beruf:
    im Ruhestand
    Teichtiefe (cm):
    250
    Teichvol. (l):
    35000
    AW: Makroaufnahmen

    Servus Frank

    Zuerst einmal beide Fotos sind Spitze !!!

    Vom technischen gesehen:

    Erstes Bild: 1/1000 war bestimmt nicht notwendig oder war es windig.
    Zeit herunter schrauben (wenn es die Äusseren Zustände erlauben, wie Wind oder du willst in Flügelschlag einfrieren oder ....). Hat den Effekt das du eine grössere Tiefenschärfe zusammen kriegst. Beispiel Bild1: Tiefenschärfe von ca. 3-4mm, bei Blende 3.2; bei Blende 8 hättest du wahrscheinlich ca. 1-1,5cm gehabt, natürlich verringert sich dann die Zeit, wird aber erst kritisch unter einem 1/150 (1/Brennweite).

    Ich fotografiere mit der Zeitautomatik (gebe die Blende vor, die Zeit stellt die Cam danach). Probiers einmal.

    Was auch noch wichtig ist: überlege dir vorher, was soll das Foto zeigen, Das Auge der Fliege, die ganze Fliege, je nach dem mußt du die Blende wählen, wenig Tiefenschärfe (offen Blende) = das Auge der Fliege, große Tiefenschärfe (abblenden ab F8 aufwärts) = die ganze Fliege. Es kommt immer auf die Situation an.

    Zu Bild 2: das einzige was stört ist das braune Blatt vor dem Kopf des Frosches.

    Liebe Grüsse
    Helmut
     
  7. Frank

    Frank Mitglied

    Registriert seit:
    30. Aug. 2004
    Beiträge:
    3.344
    Galerie Fotos:
    40
    Beruf:
    Technischer Produktdesigner
    Teichfläche (m²):
    25
    Teichtiefe (cm):
    160
    Teichvol. (l):
    12000
    AW: Makroaufnahmen

    Nabend,

    ein paar konnte ich heute wieder erwischen.

    Es wird, wie ich finde besser, aber so richtig will es mit der Tiefenschärfe noch nicht hinhauen:

    Makroaufnahmen_73569_IMG_6686-1.jpg_jpg Makroaufnahmen_73569_IMG_6712-1.jpg_jpg

    Makroaufnahmen_73569_IMG_6695-1.jpg_jpg Makroaufnahmen_73569_IMG_6723-1.jpg_jpg

    Ich möchte ja immer so nah wie möglich ans Motiv ran, kann es auch am zu geringen Abstand liegen? Oder gibt es sonst noch einen "Kniff"

    Habe heute mal wieder versucht eine fliegende Libelle auf den Sensor zu bannen.

    Naja, über das Ergebnis möchte ich lieber nichts sagen. :?
     
  8. Conny

    Conny Mitglied

    Registriert seit:
    13. Okt. 2006
    Beiträge:
    1.612
    Galerie Fotos:
    84
    Teichtiefe (cm):
    1
    Teichvol. (l):
    3500
    Zuletzt bearbeitet: 23. Aug. 2007
  9. Frank

    Frank Mitglied

    Registriert seit:
    30. Aug. 2004
    Beiträge:
    3.344
    Galerie Fotos:
    40
    Beruf:
    Technischer Produktdesigner
    Teichfläche (m²):
    25
    Teichtiefe (cm):
    160
    Teichvol. (l):
    12000
    AW: Makroaufnahmen

    Hallo Conny,

    Naheinstellgrenze ist lt. Hersteller bei 38 cm.
    Das stimmt ned ganz.
    Ich bin auch schon ca. 20 cm und weniger rangewesen.
    Sowohl die manuelle Einstellung als auch der AF funktionieren einwandfrei.
     
  10. Kolja

    Kolja Mitglied

    Registriert seit:
    29. Apr. 2007
    Beiträge:
    983
    Galerie Fotos:
    0
    Teichtiefe (cm):
    65
    Teichvol. (l):
    2500
    AW: Makroaufnahmen

    Hallo Frank,

    ich kann mir vorstellen, dass es auch am Hintergrund liegt. Ich weiß, man kann ihn sich nicht aussuchen, aber bei fast gleichfarbigem Hintergrund kann ich mit meiner Kompaktkamera nicht gut scharf stellen, schon garnicht wenn es schnell gehen muss.

    Vielleicht sähen die Bilder bei gleicher Einstellung mit Kontrasthintergrund gleich ganz anders aus?

    Hallo Conny,

    im Fliegen erwischen ist aber auch eine schwere Aufgabe. Mir gefallen die Wasserkreise dafür sehr gut. Genau da ist es scharf. Schöne Kreise, wo kommen die her?
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden