meine pflanzen verkümmern

lars

Mitglied
Dabei seit
16. Aug. 2004
Beiträge
106
Ort
*****
hallo.....

ich habe folgendes problem mit meinen pflanzen:

meine wasserpest, hanenfuß wie auch ein paar andere pflanzen verkümmern etwas. wasserpest wird dunkel grün, hanenfuß wird teilweise etwas braun......

zu den werten im teich:

KH: ca. 5
GH: ca. 6,5
pH: ca. 7,6
NO3: 15
NO2: 0
NH4: 0

eigentlich sind die werte OK lediglich GH und KH sind zu niedrig. gibt es da einen zusammenhang zwichen den niedrigen werten und dem gedeihen der pflanzen....?

und wenn ja ist es unbedenklich mit irgendwelchen mitteln den GH oder KH wert zu erhöhen ????
 

Thorsten

Mitglied
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
3.923
Ort
47506
Teichvol. (l)
ca. 15000
Hallo Lars,

die Werte sind doch soweit OK. ;)

Bei mir im neu angelegten Teich...April 2004 hat es auch sehr lange gedauert.Die Pflanzen haben gekümmert und sind ganz langsam erwacht.

Aber jetzt sind sie voll da..sofern man das sagen kann nach der kurzen Zeit!

So richtig "durchstarten" werden Sie wohl aber erst im nächsten Jahr :oops:

Also ich würde mir da keine großen Sorgen machen...ist doch bei Dir auch erst 3 Mon. alt - oder?



Ps. Die Pflanzen waren winzig klein schätze so 15cm!
 

Anhänge

  • bild_200.jpg
    bild_200.jpg
    100,1 KB · Aufrufe: 309
  • bild_166.jpg
    bild_166.jpg
    92,4 KB · Aufrufe: 310
  • bild_204.jpg
    bild_204.jpg
    89 KB · Aufrufe: 311

lars

Mitglied
Dabei seit
16. Aug. 2004
Beiträge
106
Ort
*****
die wasserpest liegt so in ca. 30 cm wassertiefe. viel sonne und die koi kommen nicht ran........ :)

ja NO3 ist etwas hoch aba da kann ich eigentlich nicht mehr viel machen. pflanzen sind da PF Filter auch da muss ich mehr drauf schauen was das nächste jahr sagt und vieleicht etwas weniger füttern ;-)

dachte aba wegen der koi wärs nicht schlecht wenn der KH wie auch GH wert höher liegt.

es gibt ja viele mittel für sowas was genau die aba bewirken weiß ich nicht weil ich eigentlich immer einen bogen um so was mache.......
 

StefanS

Mitglied
Dabei seit
14. Aug. 2004
Beiträge
777
Ort
31470
Teichtiefe (cm)
1,10
Teichvol. (l)
ca. 60.000
Hallo Lars,

ich finde, Deine Werte sind alle in Ordnung - selbst Nitrat liegt noch sehr weit unter dem Grenzwert von Trinkwasser (50 mg). Wasserpest ist eine typische Indikatorpflanze und fühlt sich eigentlich nur in stark eutrophiertem Wasser richtig wohl. Bei Deinen Wasserwerten kann sie durchaus kümmern. Mit Hahnenfuss habe ich keine Erfahrungen. Mit der KH/GH hat das alles nichts zu tun, die Werte sind auch nicht sooo niedrig (werden noch viel niedriger).

Wann hast Du die kümmernden Pflanzen eingesetzt ? Welche Pflanzen kümmern sonst noch ?

Beste Grüsse
Stefan
 

StefanS

Mitglied
Dabei seit
14. Aug. 2004
Beiträge
777
Ort
31470
Teichtiefe (cm)
1,10
Teichvol. (l)
ca. 60.000
Hey, Ihr seid ja schnell... Keine Ahnung, was GH und KH mit dem Wohlfühlen der Kois zu tun haben (ich halte ja keine Fische). Aber Aufkalken ist vergleichsweise unkritisch, sei es mit käuflichem Aufhärtepulver, sei es mit einfachem Muschelkalk (z.B. im Bachlauf). Mit letzterem kann man eigentlich nichts falsch machen.

Betse Grüsse
Stefan
 

lars

Mitglied
Dabei seit
16. Aug. 2004
Beiträge
106
Ort
*****
hi stefan.....

es freut mich dich auch hier antreffen zu können :D

StefanS schrieb:
Wasserpest ist eine typische Indikatorpflanze und fühlt sich eigentlich nur in stark eutrophiertem Wasser richtig wohl. Bei Deinen Wasserwerten kann sie durchaus kümmern.

bidde was ist denn das für ein wasser :oops:

wegen der pflanzen so werde ich am WE mal ein paar bilder machen und bis dahin noch etwas beobachten. vieleicht bin/war ich auch etwas zu nervös.......
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
...

Hallo zusammen,

@StefanS

Meine Bedenken gehen dahin, das diese Werte in soweit bedenklich sind, daß des Nitrat anscheinend nicht zur Genüge abgebaut wird, vielleicht mal wieder falsch ausgedrückt.

@Lars

Eutrophiert ist im übertragenen Sinne stark belastetes Wasser, sehr hoch mit Stickstoffverbindungen und/oder Phosphat-Gehalt ... so wie meine erste Pfütze ... dort wächst und gedeiht es seitdem sehr prächtig, seid ich nix mehr mache .... nicht mehr eingreife ausser mit Algen abschöpfen :rolleyes:
 

lars

Mitglied
Dabei seit
16. Aug. 2004
Beiträge
106
Ort
*****
hi tommi.....

klar sind NO3 werte unter 10 erstrebsam aba bei einem teich der dieses jahr neu angelegt wurde denke ich gehen die werte eigentlich noch in ordnung. die fadenalgen sind ja auch mitlerweile da zumindest im PF. hoffe auch das sie da bleiben, denn da sind sie mir ja noch mehr als nur recht.

meint ihr ich kann diese jahr noch ein paar minischilff pflanzen kaufen und anlegen. unterwasserpflanzen gehen ja leider nicht so gut alleine schon wegen der farbkarpfen :) habe jetzt einen extrabereich mit steinen geschaffen für die wasserpest. aba richt gut tut mir das nich gefallen ;-)

was git es denn noch für starke nährstoffzehrer......?
 
Oben