Youtube Facebook Twitter

Mikroorganismen impfen

Dieses Thema im Forum "Einsteiger-Fragen" wurde erstellt von tropi, 15. Dez. 2020.

Die Seite wird geladen...
  1. tropi

    tropi Mitglied

    Registriert seit:
    12. Nov. 2012
    Beiträge:
    24
    Galerie Fotos:
    0
    Zustimmungen:
    5
    Teichfläche (m²):
    240
    Teichtiefe (cm):
    200
    Teichvol. (l):
    360000
    hat schon mal jemand von euch ein Mikroorganismenpräparat insTeichwasser gegeben?

    die Sichttiefe in unserem einige 100.000 Liter großen technikfreien Naturteich in Thailand lässt zu wünschen übrig. Wir können unsere Fische nur sehen wenn sie an der Oberfläche sind. Ich habe jetzt von Präparaten erfahren, die gut für das Wasser sein und auch das Wasser klarer machen sollen.

    Im Prinzip vermute ich, dass es einfach natürlich ist, dass das Wasser etwas trübe ist, aber ich erwäge, die Mikroorganismen mal zu probieren, habe aber die Befürchtung, dass ich damit mehr Schaden als Nutzen anrichten könnte.


    https://www.lazada.co.th/products/1...4m.searchlist.list.24.34b979b5ovAo61&search=1

    oder

    https://www.lazada.co.th/products/-...o4m.searchlist.list.6.34b979b5ovAo61&search=1

    oder

    https://www.lazada.co.th/products/3...4m.searchlist.list.11.34b979b5ovAo61&search=1

    (wenn die Website in thailändischer Schrift ist: Mikroorganismen impfen_612066_teich 3.jpg_jpg oben rechts anklicken, da kann man auf Englisch umstellen, leider nicht auf Deutsch)

    hat jemand Erfahrungen mit sowas? Ratschläge?
     
  2. Deuned

    Deuned Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juli 2012
    Beiträge:
    352
    Galerie Fotos:
    13
    Zustimmungen:
    161
    Teichtiefe (cm):
    90cm
    Teichvol. (l):
    4200l
    Leider finde ich nicht den Button zur Sprachumstellung in deinen Links.
    Grundsätzlich zum Thema:
    Mit Mikroorganismen kannst du vom Prinzip nichts falsch machen.Ich habe auch einen technikfreien Teich ,etwas:D kleiner als deiner,und den versorge ich seit Jahren ab und zu mit einer Portion Extramikroorganismen.Das Wasser ist bis auf den Grund klar und ohne Probleme.Es handelt sich jedoch um einen Folienteich.
    Dein Teichwasser wirkt auf dem Foto wie ein Teich mit Lehmboden,bei dem das Wasser stark bewegt ist/wird.
    Einige Infos von dir wären also für eine Antwort hilfreich, so zB. auch ob die zahlreiche gründelnde Fische eingesetzt hast.
     
    tropi, samorai und troll20 gefällt das.
  3. siegbert

    siegbert Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2015
    Beiträge:
    68
    Galerie Fotos:
    0
    Zustimmungen:
    40
    Teichfläche (m²):
    50
    Teichtiefe (cm):
    160
    Teichvol. (l):
    80000
    Bei mir auch leider nur thailändisch.
     
  4. DbSam

    DbSam Mitglied

    Registriert seit:
    31. Mai 2011
    Beiträge:
    3.417
    Galerie Fotos:
    28
    Zustimmungen:
    7.347
    Teichfläche (m²):
    10
    Teichtiefe (cm):
    150
    Teichvol. (l):
    13500
    Na ja, Tropi hat es doch geschrieben:
    also hier:
    Mikroorganismen impfen_612088_upload_2020-12-15_18-33-37.png_png
    Anhand seines Bildes vermute ich aber mal ganz stark, dass eine Beigabe von dem Zeugs nicht viel bringen wird.
    Wie Deuned auch schon schreibt, das sieht eher stark nach durch 'Gründelei' aufgewühltem Teichgrund aus, zumindest auf dem Bild ...


    VG Carsten

    PS:
    Ohne Zugabe deren macht man aber auch nichts falsch. :)
    Man kann am Anfang unterstützend eingreifen, ...
     
    tropi und troll20 gefällt das.
  5. tropi

    tropi Mitglied

    Registriert seit:
    12. Nov. 2012
    Beiträge:
    24
    Galerie Fotos:
    0
    Zustimmungen:
    5
    Teichfläche (m²):
    240
    Teichtiefe (cm):
    200
    Teichvol. (l):
    360000
    Danke für die freundlichen Antworten.

    Ja, ich denke meine Fische gründeln. Es sind 200-300 Goldfische, ungefähr 1/2 bis 2 Jahre alt, die größten fast ein halber Meter.
    Können denn wenige 100 Fische auf einige 100.000 l wirklich eine so starke Trübung machen?
    Wassertiefe zum allergrößten Teil ca. eineinhalb Meter

    Und der Boden ist Erde oder Lehm. Wir haben auch beobachtet, dass nach starken Regenfällen das Wasser deutlich stärker bräunlich getrübt ist.
    Und zu dem fehlenden Button hier ein Screenshot. Wenn ich überzeugt bin, dass die Mikroorganismen nicht schaden werde ich es wohl probieren.
    Vielleicht macht es ja doch einen Unterschied.

    Und zu dem nicht auffindbaren Button hier ein Screenshot

    Mikroorganismen impfen_612091_Zwischenablage01.jpg_jpg
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. Dez. 2020
    samorai gefällt das.
  6. lollo

    lollo Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juni 2007
    Beiträge:
    1.190
    Galerie Fotos:
    0
    Zustimmungen:
    478
    Teichtiefe (cm):
    100
    Teichvol. (l):
    6002
    Moin,

    boah ey, solch einen Goldfisch habe ich ja noch nie gesehen, ist ja kein Anglerlatein? :lala5

    benutze hier im Forum mal die SuFu, da findest dann Einträge ohne Ende. :like
     
  7. samorai

    samorai Mitglied

    Registriert seit:
    6. Okt. 2012
    Beiträge:
    4.725
    Galerie Fotos:
    67
    Zustimmungen:
    6.667
    Beruf:
    Dachklempner
    Teichfläche (m²):
    60
    Teichtiefe (cm):
    130cm
    Teichvol. (l):
    27000
    Hallo Tropi!

    War dein Wasser schon mal besser bis sehr gut (Sichttiefe mehr als 1m)?
     
    troll20 gefällt das.
  8. tropi

    tropi Mitglied

    Registriert seit:
    12. Nov. 2012
    Beiträge:
    24
    Galerie Fotos:
    0
    Zustimmungen:
    5
    Teichfläche (m²):
    240
    Teichtiefe (cm):
    200
    Teichvol. (l):
    360000
    Hallo Ron,
    Nein, mehr als 20-30 cm nie

    mfg
    Tropi
     
    samorai gefällt das.
  9. tropi

    tropi Mitglied

    Registriert seit:
    12. Nov. 2012
    Beiträge:
    24
    Galerie Fotos:
    0
    Zustimmungen:
    5
    Teichfläche (m²):
    240
    Teichtiefe (cm):
    200
    Teichvol. (l):
    360000
    Moin Moin Lollo,

    habe die Suche benutzt, in der Tat, Beiträge ohne Ende, bin fast untergegangen darin, aber einen, mit dem ich richtig was anfangen konnte habe ich noch nicht gefunden(bin aber immer noch nicht fertig).
    Aber in den Beiträgen war die Rede von Pflanzen auf dem Grund, dass hat mich auf Ideen gebracht, oder besser, ich frage mich ob das bei unserem Teich geht, den Grund sieht man ja nicht und ich dachte immer das wär zu tief für Pflanzen. Und wie soll ich die da reinkriegen? Mit Sauerstoffflasche und Taucherbrille? Oder einfach reinwerfen Dann fragt sich noch, ob das überhaupt Sinn hat bei den Goldfischen? über 20 cm sind die alle und einige sind wirklich groß. Vielleicht sind ein paar Koi dabei?
    Falls Wasserpflanzen der ist mir nur die Wasserpest eingefallen, die hatte ich früher im Aquarium.

    an Pflanzen haben wir Schilf und Zypergras am Rand.
    und zurück zum Thema: ich warte noch, ob jemand was mit den Mikroorganismen, von denen ich die Bilder gepostet habe, anfangen kann. Wenn ich sicher bin, dass ich nichts kaputt mache werde ich es versuchen.
     
  10. Deuned

    Deuned Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juli 2012
    Beiträge:
    352
    Galerie Fotos:
    13
    Zustimmungen:
    161
    Teichtiefe (cm):
    90cm
    Teichvol. (l):
    4200l
    Kaputt machst du damit mit Sicherheit nichts!
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden