Youtube Facebook Twitter

Neuling möchte Naturpool mit Eigenleistung anlegen

Dieses Thema im Forum "Schwimmteiche und Naturpools" wurde erstellt von UliGudensberg, 10. Nov. 2015.

Die Seite wird geladen...
  1. UliGudensberg

    UliGudensberg Mitglied

    Registriert seit:
    10. Nov. 2015
    Beiträge:
    45
    Galerie Fotos:
    0
    Hallo,

    ich heiße Uli und komme aus 34281 Gudensberg in Nordhessen.

    Ich möchte nächstes Jahr einen Naturpool in meinem Garten anlagen. genutzt wird dieser dann von meiner 4 Köpfigen Familie (2 Kinder) und Besuch.

    Die Größe des Pools soll zwischen 25-50m² liegen.

    Ich habe mit Investitionen in Höhe von ca. 10.000€ gerechnet. Nun habe ich einen Teichbauer vor Ort angefragt. Dieser will vorab 50€ für sein Angebot ein Naturteich in der Größe soll als Komplettlösung bei ca. 47.000€ liegen. Für mich ist das mit dem kostenpflichtigen Angebot ein Unding - und der Preis deutlich zu hoch.

    Bin noch an der groben Planung. Der Teich soll angrenzend an meine Sitzecke ausgebaggert werden. Ab Nachmittag beginnt im Sommer der hintere Bereich dann im schatten zu liegen. Für Die Kinder möchte ich einen Sprungstein vorsehen. Zudem überlege ich ob ich eine kleine Rutsche vorsehe für die Kinder.

    Ich habe bei http://www.schwimmteich-selbstbau.de/kosten.html geschaut - dort werden die Materialkosten mit 5245,- beziffert. kennt jemand den Anbieter? Kommt jemand aus meiner Gegend um sich einen vorhanden Teich anzusehen?

    Freundlichen Gruß

    Uli
     
  2. laolamia

    laolamia Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juli 2007
    Beiträge:
    1.125
    Galerie Fotos:
    17
    Beruf:
    admin
    Teichtiefe (cm):
    150
    Teichvol. (l):
    55000
    hallo,

    wenn du etwas selber machst und kleinteilige aufträge wie baggerarbeiten vergibst wirst du je nach technik mindestens die hälfte sparen.
    ich habe mein "loch mit 55m³" fuer 1000 euronen zum winterfestpreis baggern lassen. dabei war mir egal wann der bagger kommt...ich hab nur das 3 monatige zeitfenster vorgegeben.
    der baggerfahrer hat auch gleich noch die erde verteilt und die stufen ausgearbeitet.
    folie und vlies haben wir mit 6 man selber verlegt...alles kein problem.
    der groesste batzen ist die umfeldgestaltung und die technik....da ist von 3k bis 100k alles moeglich :)

    das wichtigste ist das du dich hier richtig vorbereitest um die fehler der anderen zu vermeiden :)

    gruss marco
     
  3. UliGudensberg

    UliGudensberg Mitglied

    Registriert seit:
    10. Nov. 2015
    Beiträge:
    45
    Galerie Fotos:
    0
    Hallo Marco,

    du nennst die Schlüsselworte: richtig vorbereiten! Es gibt so viel an Infos, Foren, Literatur - was muss ich wissen und was nicht?
    Fehler vermeiden - welche Fehler sind das und wie vermeide ich diese?

    Erdaushub wollte ich selbst machen
    Elektrik verlege ich selbst (bin Elektriker)
    Folie verlegen wir selber - haben wir dieses Jahr schon beim Fischteich von meinem Bruder gemacht.

    Sind denn 10.000 - 12.000 Euro für 50..70m² realistisch?
    Funktionieren 50-70m² als Schwimmteich mit Technik und Pflanzen?

    Erst dann lohnt es sich für mich sich weiter einzulesen. Die 47.000 € für eine Komplettlösung werde ich definitiv nicht investieren.

    danke für deine Antwort

    Uli
     
  4. laolamia

    laolamia Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juli 2007
    Beiträge:
    1.125
    Galerie Fotos:
    17
    Beruf:
    admin
    Teichtiefe (cm):
    150
    Teichvol. (l):
    55000
    richtig vorbereiten:

    1.lesen lesen lesen
    2. grundlagen festlegen: mit/ohne technik /selbstbau filter/fertige loesung kaufen /erwartungshaltung...glasklares wasser oder natur
    3. aus 2 ergeben sich weitere fragen und dann wirst du durch 1. wissen wen du auch direkt fragen kannst :)

    es gibt grob gesagt die naturfraktion und die technik fraktion und auch da die extreme in beide richtungen.

    4. wenn die richtung feststeht dann überlegen was ist ein muss in ausbaustuffe 1 und was muss vorbereitet werden fuer stufe 2 bis stufe 100... vom bodenablauf unter der folie bis zur randgestaltung

    zu fehler vermeiden: viele hier haben beschreibungen ihrer teiche und die meisten sagen auch was sie anders machen wuerden :)

    und zu deiner geldfrage: ja das ist realistisch....wobei ich groesser bauen wuerde......und m² muessen immer im verhaeltniss zu m³ gesehen werden.....auch 1m² koennen 100m³ sein :schreib

    und eins kann ich dir sagen...du brauchst keine buecher und foren...hier findest du alles und jeden...vom naturteich mit molchleiter ueber glaskuppel in der goldfische schwimmen über glasklare koi teiche bis zur gruenen "kloake"

    und wenn du die schnauze vom teich voll hast baust ein insektenhotel, päppelst igel, elstern, schwalben und raben auf oder zuechtest hühner....:chicken
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Nov. 2015
    Golo, Erin und troll20 gefällt das.
  5. troll20

    troll20 Mitglied

    Registriert seit:
    12. Apr. 2009
    Beiträge:
    4.991
    Galerie Fotos:
    26
    Teichfläche (m²):
    50
    Teichtiefe (cm):
    140
    Teichvol. (l):
    28000
    Hallo Uli und herzlich Willkommen bei den Teichsuchtis,
    Wie schon laolamia schreibt, es ist alles kein Hexenwerk und wenn du dich durch die Basisbeiträge gearbeitet hast, wird dir vieles schon klarer sein.
    zB hier http://www.hobby-gartenteich.de/xf/threads/mein-erster-teich-basiswissen-für-einsteiger.24378/ im Bereich einsteiger Fragen.
    Wenn du du mit diesen Fakten einen Plan erstellst und uns diesen mit deinen Erwartungen zeigst, Dann finden wir gewiss eine passende Lösung für dich, die keine 50.000 kostet.
    Bei mir sind es auch ca 50 m² und ich hab insgesamt bei meinem "low budget" (im Vergleich zu anderen) Teich ca 1500€ bezahlt.
    Aushub und Transport in Eigenleistung also 0,00€ Folie, ca 650,00€ Verlegung der selbigen zu dritt = Grillfleisch und Bier. Filterung und Kleinkram waren für die restlichen €
    Teichpflanzen waren zum groh für Lau oder mal ein paar Stück Kuchen, dafür gab es dann aber auch noch Kaffee und viele Inspirationen und Gespräche bei vielen Usern aus diesem Forum. Was die Gartengestaltung angeht, sind die Preise nach oben offen, wie überall. Da hängt es speziell von deinen Wünschen ab.
    Genauso wie bei der Filterung sind alle Preise von deinen Wünschen und Anforderungen abhängig.
     
    wander-falke und Michael H gefällt das.
  6. Küstensegler

    Küstensegler Mitglied

    Registriert seit:
    13. Aug. 2014
    Beiträge:
    523
    Galerie Fotos:
    0
    Beruf:
    Teichbaulehrling
    Teichfläche (m²):
    60
    Teichtiefe (cm):
    150
    Teichvol. (l):
    38000
    Hi Uli,

    herzlich willkommen bei uns im Forum.
    Ihr stehst momentan da, wo wir vor ca. 1,5 Jahren standen.
    Unser Schwimmteich ist jetzt fast fertig. Bis auf den Aushub haben wir auch alles selbst gemacht.
    Da du Handwerker bist, sehe ich da keine Probleme.
    Du wirst auch bei richtiger Planung mit dem Budget von 10k € bestimmt hinkommen.
    Als erstes solltes du dir hier das Basiswissen/Fachbeiträge in dich aufsaugen.
    Dann schau dir die Dokus von bestehenden Projekten an. Da bekommt ihr dann richtig "Hunger".
    Nehmt aber nicht zu schnell den Spaten in die Hand. Wie bei den meisten Projekten ist hier Planung besonders wichtig.
    Stell einfach mal ein paar Bilder von den Örtlickeiten hier rein uns grenze den gewünschten Teichverlauf mit einen Gartenschlauch/Verlängerungskabel o.ä. ab.
    Lass dich hier beraten. Uns hat das auch vor vielen Fehlern bewahrt.
    Wie sich das bei uns gebildet hat, kannst du bei uns im Anregung/Kritik Thread lesen (Link in der Signatur)

    Grüße
    Carlo
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Nov. 2015
    wander-falke und troll20 gefällt das.
  7. wander-falke

    wander-falke Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juli 2007
    Beiträge:
    606
    Galerie Fotos:
    101
    Teichfläche (m²):
    45
    Teichtiefe (cm):
    160
    Teichvol. (l):
    30000
    Hallo Uli,
    herzlich Wilkommen bei uns Teichverrückten......

    Die Summe von 50.000 kommt mir irgendwie bekannt vor......
    Anscheinend ist das der deutsche Standardteich, den mein Gärtner des Vertrauens ebenfalls bereits 2006 haben wollte.

    Ich habe seit 2007 ebenfalls ein Loch mit Wasser im Garten...... -
    gedacht als minimal bepflanztes Saunatauchbecken, aber benutzt als Plansch- und Schwimmbecken für die Kinder. Die Filterung erfolgte über einen kleinen Klär-Pflanzeneich mit, - im nachhinein-, unzureichender Pumpe ohne UV- Lampe. Das Ergebnis wurde von Jahr zu Jahr grüner. Mit der Natur kann man eben nicht tricksen.
    Als dann das "grün" immer wieder kam , waren sich meine Damen schließlich zu fein für das Wasser und der Teich wurde zwangsläufig umfunktioniert zum (Gold-) Fisch und Amphibienteich. Baden wollte außer mir eh keiner mehr.

    Der Teich ( GFK, Beton, Kleinkram) kostete damals etwa 1.700 €; - da ich in GFK gebaut habe vielleicht etwas teurer.
    Der Filterumbau 2015 kostete bis jetzt inclusive GFK, Rohre, Schieber, Pumpe, Spaltsieb, Beton und Kleinkram ca 2.925€; und da kommt nur noch etwa 2 cbm Blähton für den Bodenfilter für 220€ dazu.
    Die geplante Terrasse und Beleuchtung habe ich noch nicht eingerechnet.
    Also, alles in Allem bin ich bei 4625€ für den Teich 2007 und Filterumbau 2015.
    Mein Budget lag auch bei 5.000€ für den Umbau2015. Also hab ich auch noch etwas Luft.

    Und ich bin sicher, auch du kommst mit 5000€ hin.
    Man muss nur wie im richtigen Leben Ideen haben, Preise und Angebote vergleichen und ggf. handeln und Hand anlegen.
    Soweit mal zu den Kosten.

    Und der Werdegang ist hier...... und hier....
     
    troll20 gefällt das.
  8. ThorstenC

    ThorstenC Mitglied

    Registriert seit:
    31. Aug. 2011
    Beiträge:
    2.350
    Galerie Fotos:
    0
    Teichfläche (m²):
    200
    Teichtiefe (cm):
    180
    Teichvol. (l):
    120000
    Entweder ist der obige link zu dem Teichkostenrechner total veraltet.....oder es steckt da viel drin in den Empfehlungen, was Dir später ÄRGER macht.

    Diese Drainagesysteme und tonnenweise Kies als Bauempfehlung.....da war doch mal was....ach ja...
    Teichmeister
    Hiess mal so eine Firma. Prospekte von denen hatte ich auch mal....
    Es gab da auch massenweise Klagen von Kunden, wo dann der Kies im Teich mit Schlamm gesättigt war.

    Also tonnenweise Kies ....vergiss es.

    Kosten.....ich habe nicht alles aufgeschrieben. ....aber so um die 10000 Euro kam unser Tümpel auf ca. 200qm bestimmt.
    Arbeitsstunden von mir nicht gezählt.
    Folie ca. 400qm.....
    Alles vermörtelt....
    Bauthread in meiner Signatur unten.

    Was Du erst falsch planst bei der Verrohrung und Filtertechnik...zahlst Du in Strom teuer zurück.

    Plane den Teich, wenn möglich, so groß es vom Grundstück her möglich ist.
    Kopfsprung in den Teich......wieviel Meter braucht es da, dass man nicht am anderen Ufer wieder anstösst...
    Grobe Regel für bepflanzte Regenerationszonen ist mind. 1/3 der Teiichfläche.

    Viel Spaß.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Nov. 2015
    wander-falke und troll20 gefällt das.
  9. trampelkraut

    trampelkraut Mod-Team

    Registriert seit:
    3. Mai 2015
    Beiträge:
    2.425
    Galerie Fotos:
    123
    Teichfläche (m²):
    160
    Teichtiefe (cm):
    130
    Teichvol. (l):
    130000
    Bei ordentliche Planung und Eigenleistung kannst du deinen Teich mit 5o m² mit deiner Kostenplanung durchaus realisieren.
    Inkl. Pumpe ,Filteranlage und UVC. Filteranlage und UVC würde ich bei einem Schwimmteich auf jeden Fall empehlen.:oki
     
  10. UliGudensberg

    UliGudensberg Mitglied

    Registriert seit:
    10. Nov. 2015
    Beiträge:
    45
    Galerie Fotos:
    0
    Hallo,

    erst mal Danke für die Antworten. Der Ermutigt mich weiter zu informieren und am Ball zu bleiben.
    Ich habe mir einige Treads angeschaut und bin in meiner Entscheidungsfindung denke etwas weiter.

    • ich gehe Richtung Technik - es soll ein Naturpool werden mit einem getrennten Filterbecken (Mehrkammersystem).
    • Erwartung an die Wasserqualität: ich möchte den Boden sehen können ;)
    • Ausführung: Die Wände werde ich durch Mauern stützen - also Beton mit Folie.
    • Schwimmbereich soll ca. 1,8 m tief, Nichtschwimmer so 1,0..1,20 m - wenn das der Grundwasserspiegel zulässt
    • Den Nichtschwimmerbereich überlege ich mit Fließ zu belegen und Granitplatten lose drauf legen.
    • Den Randbereich möchte ich auch Granitplatten zum Abschluss verwenden
    • Die Wände möchte ich eigentlich nicht mörteln - gibt es da Alternativen? Muss da überhaupt was hin? Kann die Folie nicht so bleiben?
    @Carlo
    Nehmt aber nicht zu schnell den Spaten in die Hand. Wie bei den meisten Projekten ist hier Planung besonders wichtig.

    Da bist du bei mir richtig! Bei mir kann die Planung auch schon mal etwas länger dauern - beim 1. PC war das 1 Jahr :D
    Habe mir dein Projekt angeschaut - da hast du ja einiges an Arbeit rein gesteckt.



    Ich werde mir die Konturen mit einem Wasserschlauch legen um zu sehen wie groß und welche Form der Teich haben soll.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden