Youtube Facebook Twitter

Pflanzzeit

Dieses Thema im Forum "Pflanzen im und am Teich" wurde erstellt von Teichforum.info, 2. Sep. 2003.

Die Seite wird geladen...
  1. Teichforum.info

    Teichforum.info Importiertes Forum

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    16.657
    Galerie Fotos:
    0
    Hallo Leute, habe gerade meinen Schwimmteich ausgehoben... :razz: Am Wochenende kommt die Folie + Wasser, dann Kies und dann sollen die Pflanzen rein. Bis wann kann ich noch (erfolgreich) Wasserpflanzen ansiedeln ?? :?: Beste Grüße an ALLE aus Ostfriesland !!
     
  2. Teichforum.info

    Teichforum.info Importiertes Forum

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    16.657
    Galerie Fotos:
    0
    ...

    Hallo Wolfgang,

    ich für meinen Teil habe noch vor bzw werde es tun, die Wasserpflanzen auf jeden Fall Ende September einzusetzen, müsste auch so klappen, wie ich es vorhabe ... hatte mich auch schlau gemacht .....

    Ob es mit den anderen Pflanzen auch noch klappt, das habe ich Werner Wallner auch schon gefragt ... die Antwort steht noch aus, warte brennend darauf.
     
  3. Teichforum.info

    Teichforum.info Importiertes Forum

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    16.657
    Galerie Fotos:
    0
    Hallo Wolfgang,

    die Antwort ist ebenso einfach wie (vermutlich) unbefriedigend: Solange Du noch Pflanzen bekommst.

    Du wirst Pflanzen in rauen Mengen benötigen. Hier bei uns (zählt allerdings nicht, ist Südfrankreich) wäre das vergebliche Liebesmüh. Vielleicht hast Du in Deutschland noch Chancen. Vergiss für eine Anfrage auch Werner Wallner und Naturagart (und ...) nicht, in den Gartencentern wird es dünne sein.

    Wenn Du keine Pflanzen mehr bekommst: Vielleict ist es sinnvoller, mit dem Befüllen bis zum kommenden Frühjahr zu warten, bevor Dir die gesamte Wassermenge zu einer einzigen grünen Suppe wird.

    Beste Grüsse
    Stefan
     
  4. Teichforum.info

    Teichforum.info Importiertes Forum

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    16.657
    Galerie Fotos:
    0
    Hallo Reiner,

    ich würde ohne eine ausreichende Anzahl an Pflanzen kein Wasser mehr einlassen, also keinen Foliensack nur mit Wasser und Substrat anlegen. Bin aber in dieser Frage selbst zu verunsichert, als dass ich das als kernigen Tipp stehen lassen möchte.

    Der Vorteil, wenn man es jetzt noch schafft, liegt natürlich auf der Hand: Im kommenden Jahr springt der Teich so früh wie möglich an, auch Fische könnten frühestmöglich eingesetzt werden.

    Was meinst Du für den Fall, dass es keine (oder nicht ausreichend) Pflanzen mehr zu kaufen gibt ?

    Beste Grüsse
    Stefan
     
  5. Teichforum.info

    Teichforum.info Importiertes Forum

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    16.657
    Galerie Fotos:
    0
    ...

    Hallo Stefan,

    hattest zwar Reiner direkt angesprochen, aber ich will dir trotzdem antworten, was Stand der Sache bei meinem Neubau ist:

    Also, die Unterwasserpflanzen treffen diese Woche hier ein, teils privat, teils gekauft, es wurde mir empfohlen,das man diese noch einbringen kann bis Anfang Oktober ....

    Zu den normalen Pflanzen habe ich immernoch Anfragen laufen, da will keiner sich so recht festlegen ... gewisse Pflanzen gibt es nur noch zu kaufen, nicht mehr alle.

    Nachdem ich die Bestellungen hoffentlich alle diese Woche abgeschlossen habe (zwei Anfragen sind schon zurück, warte noc hauf die Dritte, insbesondere bei den normalen Sumpf-,Flach- und Uferzonenpflanzen) werde ich entscheiden, ob ich dieses Jahr noch mit den Pflanzen/Wasser starte ... ist eigentlich ein muss ..... die grossen Fische sind sonst in Gefahr oder ich muss sie umsiedeln in ein grosses Becken in der Nähe ... reine Sicherheitsmassnahme .... ich will kein Risiko eingehen .... wäre schade drum ...
     
  6. Teichforum.info

    Teichforum.info Importiertes Forum

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    16.657
    Galerie Fotos:
    0
    Hallo,

    ich sehe da ein Problem mit den Unterwasserpflanzen. Bei mir haben sie teilweise schon deutliche Auflösungserscheinungen und ziehen sich in die Winterruhe zurück (oder war das eine Reaktion auf den zu heissen Sommer?). In dem Zustand kann man sie eigentlich nicht mehr verkaufen, und das wird wohl in allen Gärtnereien jetzt so sein.

    Die Sumpfpflanzen kann man noch gut setzen, aber es gibt auch da überall nur noch Restbestände. Der Herbst ist bei uns keine Teichsaison, da kommen kaum noch Bestellungen und die Gärtnereien verschieben deswegen ihre Vermehrungen weit nach hinten. Im September bekommt man kaum mehr etwas geliefert.

    Werner
     
  7. Teichforum.info

    Teichforum.info Importiertes Forum

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    16.657
    Galerie Fotos:
    0
    Deshalb einfach noch einmal an alle die Frage (ich selbst habe meine Empfehlung ja schon geäussert, würde sie aber korrigieren):

    Gesetzt den Fall, man bekommt keine oder nicht ausreichend Pflanzen mehr (Tommis Fall zunächst einmal ausgenommen). Soll man den Teich dennoch anlegen und mit Wasser befüllen ?

    Aber auch mit Fischen (da bin ich mir allerdings sehr unsicher): Bei einem bis auf die Pflanzen fertig angelegten Teich muss es eigentlich zu einer Algen-Orgie kommen, bis im späten Frühjahr wieder Pflanzen geliefert werden können. Bekommt man einen solchen Teich eigentlich wieder klar ? Schneller oder langsamer als bei einer Befüllung erst im Frühjahr ? Entstehen nicht jede Menge Fadenalgen, die für die Störe gefährlich werden können ? Wachsen die Pflanzen in grün-trüber Brühe überhaupt ohne erhebliche Verluste an ?

    Sollte man einen Wasserwechsel vornehmen ? Was wäre dann noch der Vorteil einer Befüllung des Teiches im Herbst ? Ausser dem Schutz der Grube und der Folie - was man allerdings ohne grossen Aufwand auch anderweit hinbekommen könnte.

    Zur Zeit geht meine Auffassung dahin, die Frage, ob der Teich befüllt wird oder nicht ausschliesslich von der Verfügbarkeit eines Mindestbestandes an Pflanzen abhängig zu machen. Und dieser scheint mir bei Tommi durchaus gewahrt. Aber er hat sich auch rechtzeitig darum gekümmert :) .

    Beste Grüsse
    Stefan
     
  8. Teichforum.info

    Teichforum.info Importiertes Forum

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    16.657
    Galerie Fotos:
    0
    ...

    Guten Morgen,

    nach Rücksprache mit den verschiedenen Händler werden wohl Ende September nicht mehr soviele Pflanzen (ausser Unterwasserpflanzen) im Umlauf sein. Deswegen werde ich für meinen Fall nur die Wasserpflanzen einsetzen. Für das angestrebte Volumen setze ich mehr Unterwasserpflanzen ein, als nötig, um eventuelle Probleme im Frühjahr zu umgehen bzw. Verluste auszugleichen, die Anpflanzung geschieht 50% mehr als mir angeraten wurde.

    Leider kann ich nicht aus Erfahrung sprechen, aber ich hoffe darauf, durch das einsetzen der Wasserpflanzen und dem anschliessenden Filtersystem,daß die bevorstehende Algenflut im Frühjahr sich in Grenzen hält.

    Aber eins weiss ich, sobald nächstes Jahr kein Frost mehr nachts herrscht, werde ich sofort mit der Bepflanzung beginnen, um den Algen gleich einen Riegel vorzuschieben.

    Für kleine Störe mögen die Algen, insbesondere die Fadenalgen, tödlich sein, bei meinen Tieren mache ich mir keine Sorgen, die sind schon etwas größer ....

    Einen Vorteil aus dem Befüllen im Herbst seh ich nur aus meiner Sicht darin, den kleinen Teich zu entlasten, besser wäre sicher das Frühjahr, inkl. vorzeitiger Bepflanzung ..... wäre sicher optimaler. Leider war ich zu spät dran ...
     
  9. Teichforum.info

    Teichforum.info Importiertes Forum

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    16.657
    Galerie Fotos:
    0
    Hallo Stefan,

    ich hatte meinen Teich auch erst im Frühjahr angelegt und sofort einen Filter angeschlossen. Da aber der Filter immer eine gewisse Zeit braucht, bis er angelaufen ist, gehe ich nicht davon aus, daß der Filter dafür gesorgt hat, daß mein Wasser algenfrei geblieben ist.

    Inzwischen habe ich aber eine mögliche andere Erklärung dafür gefunden.

    Ich hatte erst nach dem Wassereinfüllen feinen Kies in den Teich geworfen. Dieser war noch ziemlich sandig. Der Sand wurde dabei natürlich ausgewaschen, sodaß ich außer einer sandigen Pfütze erst mal nichts hatte. Der Sand legte sich aber dann langsam aber sicher und das Wasser klärte sich auf und blieb auch klar.

    Ich interpretier das mal so, daß zunächst durch das sandige Wasser die Algen keine ansprechenden Bedingungen vorfanden und nicht entstehen konnten. Als das Wasser dann aufklarte, war der Filter eingelaufen.

    Das Ganze hatte im Nachhinein nur einen Nachteil.... ich mußte den Kies an einigen Stellen umverteilen.

    Letztlich könnte es aber wirklich eine Möglichkeit sein, ohne sich irgendwelche Stoffe in den Teich zu holen, auch bei einer Neuanlage eines Teiches algenfrei zu bleiben.

    Vielleicht probiert es ja noch mal jemand aus..... dann könnte aus der These etwas mehr werden.

    Gruß
    Harald
     
  10. Teichforum.info

    Teichforum.info Importiertes Forum

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    16.657
    Galerie Fotos:
    0
    ach ja, hatte ich noch vergessen.....

    Mein Filter hatte mit dem sandigen Wasser keine nennenswerten Probleme... ich habe den Vorfilter nur einmal grob ausgespült, als sich der Sand legte und brauchte seitdem nichts mehr daran zu machen

    Gruß
    Harald
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden