Schwimmteich Desaster

Rhz69

Mitglied
Dabei seit
26. Juli 2019
Beiträge
418
Ort
79589, Deutschland
Rufname
Rüdiger
Teichfläche ()
35
Teichtiefe (cm)
120
Teichvol. (l)
22000
Hallo Marion,

hast du zu deinem Zeolith ein Datenblatt oder eine Zusammensetzung auf der Packung?
Dann würde mich interessieren, wieviel, du davon schon im Teich hast. Dein Teich verhält sich relativ ähnlich zu meinem, bisher konnte ich mir nur nicht erklären, woher du Kalium haben könntest, das wäre eine Erklärung.

viele Grüsse

Rüdiger

PS: Lernen kann man nur, wenn man sich über Sachen unterhält, die man nicht versteht.
 

Marion412

Mitglied
Dabei seit
12. Okt. 2019
Beiträge
342
Ort
63128 Dietzenbach, Deutschland
Teichfläche ()
60
Teichtiefe (cm)
160
Teichvol. (l)
50000
Hallo Marion,

hast du zu deinem Zeolith ein Datenblatt oder eine Zusammensetzung auf der Packung?
Dann würde mich interessieren, wieviel, du davon schon im Teich hast. Dein Teich verhält sich relativ ähnlich zu meinem, bisher konnte ich mir nur nicht erklären, woher du Kalium haben könntest, das wäre eine Erklärung.

viele Grüsse

Rüdiger

PS: Lernen kann man nur, wenn man sich über Sachen unterhält, die man nicht versteht.

Auf der Verpackung steht nichts , muss mal nachsehen wo ich es gekauft habe.
Ich habe es in 3-4 Pflanztöpfen , die ich so ins Wasser gestellt habe. Wollte ein Vergleich haben ob sie in Sand gepflanzt oder in Zeolith besser oder schlechter wachsen. Wie ich es im Moment einschätze , eher schlechter .
Dann habe ich mir ja eine schwimmende Pflanzinsel gebaut und auch Zeolith als Substrat genommen. Da funktioniert es ganz gut .
Desweiteren habe ich ca. 5 kg in einem Sack im Wasserfallbecken - ingesamt höchstens 7-8 kg .

Habe einen Kallium Test gekauft , aber noch nicht getestet.
 

Throphol

Mitglied
Dabei seit
6. Sep. 2020
Beiträge
142
Ort
im Westen der Republik
Teichfläche ()
100
Teichtiefe (cm)
260
Teichvol. (l)
85000
Ab 1420°C wird es flüssig. Könnte man das auf der Venus direkt als "Teichwasser" benutzen? Mittags vielleicht:lol ? Das sind wirklich sehr interessante Daten, vor allem praktisch in der Anwendung. :rofl:rofl:rofl
 

Rhz69

Mitglied
Dabei seit
26. Juli 2019
Beiträge
418
Ort
79589, Deutschland
Rufname
Rüdiger
Teichfläche ()
35
Teichtiefe (cm)
120
Teichvol. (l)
22000
Hallo Marion,

Damit keine Missverständnisse aufkommen, eigentlich halte ich das Zeug für ein sehr gutes Substrat. Es puffert den Mineralienbedarf für deinen Teich. Also nicht wegen mir herausholen.

Das Datenblatt ist ja richtig gut. Für Teichler ist die unterste Zeile wichtig.
Es würde also Ammonium herausholen und dafür Calcium abgeben.

Mich hat der Kaliumgehalt interessiert. Ich hab mit deinen Angaben gerechnet 8 kg von dem Zeug ergeben 4,5 mg/L dazu dein Ausgangswasser mi 2 mg. Das würde nur 6,5 mg/L erklären. Wenn da nicht irgendwo anders was dazukommt, kann das kein Problem gewesen sein. Bei mir war es mal 10 mal so viel. Der Kalium test ist nicht ganz so schön, wie die anderen. Du musst eine Trübung beurteilen. Aber hierfür reicht es. Es kann bei dir halt auch sein, das kein Kalium drin ist weil alles schon verbraucht ist.

Viele Grüße

Rüdiger
 

Marion412

Mitglied
Dabei seit
12. Okt. 2019
Beiträge
342
Ort
63128 Dietzenbach, Deutschland
Teichfläche ()
60
Teichtiefe (cm)
160
Teichvol. (l)
50000
Die letzte Zeile hätte auch Chinesisch sein können , hätte ich auch nix verstanden von :rofl

habe das wegen den vielen positiven Bewertungen gekauft und direkt mal 50 kg :rolleyes:
 
Oben