Youtube Facebook Twitter

Waller im Gartenteich

Dieses Thema im Forum "Einsteiger-Fragen" wurde erstellt von Vini27, 2. Dez. 2018.

Die Seite wird geladen...
  1. trampelkraut

    trampelkraut Mod-Team

    Registriert seit:
    3. Mai 2015
    Beiträge:
    2.280
    Galerie Fotos:
    123
    Teichfläche (m²):
    160
    Teichtiefe (cm):
    130
    Teichvol. (l):
    130000
    Während des Sommerlochs liest man immer wieder das kleine Hunde die am Ufer spielten Opfer des Wallers wurden. Aber ich habe wirklich mal eine Doku gesehen wo sich Waller auf Enten spezialisiert haben.

    Die Waller bewegten sich ganz langsam ans seichte Ufer ran, und schossen dann mit dem halben Körper auf das flache Ufer um die Enten zu erwischen.
    Meist erfolgreich. In dem Film lagen 6 Waller gleichzeitig am Ufer. Das ganze wird sogar wissenschaftlich untersucht, man will herausfinden ob die Waller diese Fangmethode von einander lernen.
     
    troll20 gefällt das.
  2. Knoblauchkröte

    Knoblauchkröte Experte Mod-Team

    Registriert seit:
    23. Okt. 2004
    Beiträge:
    6.179
    Galerie Fotos:
    0
    Beruf:
    Zerspaner
    Teichfläche (m²):
    130
    Teichtiefe (cm):
    160
    Teichvol. (l):
    100000
    Hi Rene,

    Waller können zwar die 2,5m erreichen, so was klappt aber eigentlich eher in Zonen wie dem Mittelmeeraum da Silurus glanis Wäme benötigen um gut zu wachsen. Die Durchschnittsgrößen von Waller liegen eher um die 1,6m, in Deutschland kommen sie nur recht selten an die 2m oder drüber (es wird hier ja auch net jeder Karpfen1,2m;)). In der Wolga- und Donaumündung sollen früher auch schon Waller mit 3m gefangen worden sein, doch solche Größen sind aber wissenschaftlich nicht gesichert

    Waller sind übrigens keine Fische die es kühl mögen, Sie bevorzugen Temperaturen die noch höher als die von Karpfen liegen. Optimale Sommerwassertemperaturen für sie liegen im Bereich von Diskusbuntbarschen (26-28 Grad) unter 15 Grad Wassertemperatur fressen sie kaum und <10 Grad werden sie ziemlich träge (sind neben dem Aal der 2. heimische Fisch der einen "Winterschlaf" macht
     
    troll20 und RKurzhals gefällt das.
  3. Knoblauchkröte

    Knoblauchkröte Experte Mod-Team

    Registriert seit:
    23. Okt. 2004
    Beiträge:
    6.179
    Galerie Fotos:
    0
    Beruf:
    Zerspaner
    Teichfläche (m²):
    130
    Teichtiefe (cm):
    160
    Teichvol. (l):
    100000
    Hi Roland,

    das was Du da meinst klingt nach der Doku über die Waller im südfranzösischen Albi. Die haben sich auf das erbeuten von trinkenden Stadttauben am Ufer des Tarn spezialisiert. Hab ich auch schon selbst live beobachten können als ich in Albi war;)

    MfG Frank
     
    Benny337 gefällt das.
  4. Tottoabs

    Tottoabs Mitglied

    Registriert seit:
    18. Okt. 2013
    Beiträge:
    4.271
    Galerie Fotos:
    97
    Teichtiefe (cm):
    160
    Teichvol. (l):
    24000
    Wie Frank schreibt ..... das waren Tauben, wenn wir das gleiche gesehen haben.

    View: https://www.youtube.com/watch?v=4st3P7C8TB0
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Dez. 2018
    Benny337, troll20 und samorai gefällt das.
  5. trampelkraut

    trampelkraut Mod-Team

    Registriert seit:
    3. Mai 2015
    Beiträge:
    2.280
    Galerie Fotos:
    123
    Teichfläche (m²):
    160
    Teichtiefe (cm):
    130
    Teichvol. (l):
    130000
    Du hast recht, das waren Tauben. Na ja, im Alter wird man halt vergesslich. :lala Ich hatte das damals aber als kompletten Film gesehen.
     
    troll20 gefällt das.
  6. dizzzi

    dizzzi Mitglied

    Registriert seit:
    18. Dez. 2014
    Beiträge:
    538
    Galerie Fotos:
    0
    Teichfläche (m²):
    35
    Teichtiefe (cm):
    180
    Teichvol. (l):
    22000
    Zur Info:
    Der Wels ist kein einheimischer Fisch. Jeder Waller musste aus der Erft , wenn er an der Angel hing, rausgezogen werden. Eine echte Gefahr für die Existenz der heimischen Fische.

    Auch der Aal ist nicht heimisch. Vom aussterben bedroht. Mir kommt kein Aal mehr in die Pfanne oder in den Räucherofen.

    Wenn bloß die Asiaten auch etwas nachhaltig denken würden...
     
  7. samorai

    samorai Mitglied

    Registriert seit:
    6. Okt. 2012
    Beiträge:
    2.950
    Galerie Fotos:
    67
    Beruf:
    Dachklempner
    Teichfläche (m²):
    60
    Teichtiefe (cm):
    130cm
    Teichvol. (l):
    27000
    Dieses Jagtverhalten erinnert mich stark an Orka, wenn sie bis auf den Strand gleiten um Robben zu schlagen.
     
    troll20 gefällt das.
  8. Tottoabs

    Tottoabs Mitglied

    Registriert seit:
    18. Okt. 2013
    Beiträge:
    4.271
    Galerie Fotos:
    97
    Teichtiefe (cm):
    160
    Teichvol. (l):
    24000
  9. dizzzi

    dizzzi Mitglied

    Registriert seit:
    18. Dez. 2014
    Beiträge:
    538
    Galerie Fotos:
    0
    Teichfläche (m²):
    35
    Teichtiefe (cm):
    180
    Teichvol. (l):
    22000
    Du hast Recht. Irgendwie war ich da auf einem anderen Trip. Hatte so im Hinterstübchen vom Amerika rüber...Na jedenfalls hatten wir mal einen kleineren an der Angel, und der Sohn meines Freundes, setzten den in den Gartenteich vom Opa ein.

    Ihr könnt euch ja vorstellen, wie das ausgegangen ist. :)
     
  10. troll20

    troll20 Mitglied

    Registriert seit:
    12. Apr. 2009
    Beiträge:
    4.415
    Galerie Fotos:
    26
    Teichfläche (m²):
    50
    Teichtiefe (cm):
    140
    Teichvol. (l):
    28000
    @Knoblauchkröte , Frank

    Wenn man schon so einen Waller sich in den Teich setzen möchte, macht man das in den seltensten Fällen weil er so hübsch anzusehen ist ;)
    Von daher liegt die Vermutung nahe, ihm u.a. auch entsprechende Temperaturen und Wasserwerte zumindest wie bei Koi zu geben. Soll ja schließlich gut wachsen, der kleine.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden