Youtube Facebook Twitter

Waschbär schwimmt durch den Teich

Dieses Thema im Forum "Tiere im und am Teich" wurde erstellt von Fotomolch, 30. Mai 2017.

Die Seite wird geladen...
  1. Fotomolch

    Fotomolch Mitglied

    Registriert seit:
    30. März 2017
    Beiträge:
    170
    Galerie Fotos:
    25
    Teichfläche (m²):
    10
    Teichtiefe (cm):
    100
    Teichvol. (l):
    6000
    Karte
    Wegen der Enten (https://www.hobby-gartenteich.de/xf/threads/entenbesuch.47646/) habe ich eine Webcam am Teich installiert. Dadurch habe ich schon viel Interessantes gesehen: Fledermäuse, Katzen, badende und trinkende Vögel, Schnecken, die Enten, Waschbären und natürlich die Molche. Das mit dem Alarm klappt Nachts wegen der Insekten und dem Infrarotlicht und am Tag wegen der Spiegelungen des Wassers nicht. Sonst hätte mich jetzt doch glatt der Waschbär aus dem Bett geschmissen. Er war schon öfter da, ohne einen besonderen Schaden anzurichten. Für gewöhnlich läuft er einmal im Teich am Rand lang, inspiziert alles und geht wieder. Das dauert bis zu zehn Minuten. Letzte Nacht kam er erst um kurz vor zwei für eine Runde in zwei Minuten. Eine Stunde später hat er noch eine Runde gedreht und dachte sich dann wohl, ich brauche doch mal eine Abkühlung:doof. Er schwamm einmal durch den Teich:wunder:neinnein:raus:zwinker. Es bleibt wie immer am Teich oder auch im Garten spannend, lustig, interessant..... Auch diesmal zum Glück ohne Beschädigungen. Aber ich hätte nicht gedacht, dass ein Waschbär einfach mal so quer durch den Teich schwimmt:neinnein:kopfkratz.

    Waschbär schwimmt durch den Teich_557613_P17053002031600.jpg_jpg Waschbär schwimmt durch den Teich_557613_P17053002570100.jpg_jpg Waschbär schwimmt durch den Teich_557613_P17053002572200.jpg_jpg Waschbär schwimmt durch den Teich_557613_P17053002582200.jpg_jpg Waschbär schwimmt durch den Teich_557613_P17053002585200.jpg_jpg Waschbär schwimmt durch den Teich_557613_P17053002590300.jpg_jpg Waschbär schwimmt durch den Teich_557613_P17053002591300.jpg_jpg Waschbär schwimmt durch den Teich_557613_P17053002592300.jpg_jpg
     
  2. Knoblauchkröte

    Knoblauchkröte Experte Mod-Team

    Registriert seit:
    23. Okt. 2004
    Beiträge:
    5.713
    Galerie Fotos:
    0
    Beruf:
    Zerspaner
    Teichfläche (m²):
    130
    Teichtiefe (cm):
    160
    Teichvol. (l):
    100000
    Karte
    Waschbären treiben sich gerne am Wasser rum. Da gibts ja auch meißt was fressbares zu finden
    (wie letztes Jahr z.B ein 43cm langen Flußbarsch den ich im Edersee gefangen hatte und über den sich ein Waschbär nachts hermachte:wand als ich auf der Bank daneben am pennen war und erst durch die schmatzerei wach wurde:deprimiert)
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. Mai 2017
    Benny337, karsten., samorai und 2 anderen gefällt das.
  3. Fotomolch

    Fotomolch Mitglied

    Registriert seit:
    30. März 2017
    Beiträge:
    170
    Galerie Fotos:
    25
    Teichfläche (m²):
    10
    Teichtiefe (cm):
    100
    Teichvol. (l):
    6000
    Karte
    Krass. Fische habe ich keine, aber vielleicht frisst er ein paar Schnecken. Es ist mir schon klar, dass Waschbären schwimmen können. Nur dass sie ausgerechnet durch einen so kleinen Teich schwimmen, finde ich schon sehr interessant, zumal sie bisher immer am Rand blieben.
     
  4. Knoblauchkröte

    Knoblauchkröte Experte Mod-Team

    Registriert seit:
    23. Okt. 2004
    Beiträge:
    5.713
    Galerie Fotos:
    0
    Beruf:
    Zerspaner
    Teichfläche (m²):
    130
    Teichtiefe (cm):
    160
    Teichvol. (l):
    100000
    Karte
    vor Jahren hab ich mal einen Feldhasen durch die Lahn schwimmen sehen, das war auch eine interesannte Beobachtung
     
    Benny337, samorai und Fotomolch gefällt das.
  5. Fotomolch

    Fotomolch Mitglied

    Registriert seit:
    30. März 2017
    Beiträge:
    170
    Galerie Fotos:
    25
    Teichfläche (m²):
    10
    Teichtiefe (cm):
    100
    Teichvol. (l):
    6000
    Karte
    Das kann ich mir vorstellen. Dann hat man natürlich immer keine Kamera parat...
     
  6. Knoblauchkröte

    Knoblauchkröte Experte Mod-Team

    Registriert seit:
    23. Okt. 2004
    Beiträge:
    5.713
    Galerie Fotos:
    0
    Beruf:
    Zerspaner
    Teichfläche (m²):
    130
    Teichtiefe (cm):
    160
    Teichvol. (l):
    100000
    Karte
    wir waren gerade bei der jährlichen Gewässerreinigung, da hat man meißt nur Müllsäcke in der Hand:D
     
    samorai, ThorstenC und Fotomolch gefällt das.
  7. Biotopfan

    Biotopfan Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juli 2008
    Beiträge:
    832
    Galerie Fotos:
    15
    Teichtiefe (cm):
    80cm
    Teichvol. (l):
    1200l
    Karte
    So eine Wildkamera is ja echt genial:super
    Wie schaut man das dann an, ob es was interessantes gegeben hat?
    Alles in Echtzeit? Zeitraffer?

    Macht der Waschbär sonst irgendwie Ärger?
    Unsere Nachbarn hatten auch schon einen vor der Terassentür sitzen,
    gemütlich das teure Spezialkatzenrehabilationsfutter für die frisch beinamputierte Katze schmatzend.:raus
    Die Familie hat aus sicherem Abstand hinter der glasscheibe zugesehen und uns anschließend Fotos gezeigt.
    Ich hab nix gemerkt auf dem Grundstück, außer mal umgeworfenes Zeug, das eigentlich für eine Katze zu schwer ist...
    Sonst nix...

    Doch, letztes lag ein Stück Lachs, so ein abgenagtes Stück Haut, wo noch die Gräten und Flossen dran waren, an meinem Teich...
    Erst dachte ich..schmeißen die Nachbarn jetzt schon ihre Grillabfälle durch die Büsche?:wut:schuetteln:wunder..nee, kann ich mir nicht vorstellen...
    Ehr das irgend ein Tier das von einem Komposthaufen gemopst hat und dort "waschen" wollte?

    Egal...hoffe es erntet keiner mein Gemüse, wenn es reif ist:staun...
    Hatte ich mal, mit einer Ratte im Frühbeetkasten...die hatte alle Kohlrabi angeknabbert..wollte wohl gucken, welcher am besten schmeckt?
    Ich bin dazugekommen, das hat sie in die Flucht geschlagen...die Kohlrabi waren trotzdem nimmer zu gebrauchen:heul
    Zum Glück werden seit paar Jahren wieder regelmäßig die Ratten in der Kanalsiation vergiftet..ich hatte Zeitweise angst am Komposter, das mir mal eine ins Bein schnappt...
    Wenn ich einen Eimer Grünschnitt reinschütte.

    Wir haben nebenan einen Supermarkt mit Metzgerei. Da hocken am hellichten Tag die Ratten unter den Abfallcontainern..aber so schlimm ist es zum Glück nimmer...
    VG Monika
     
  8. pema

    pema Mitglied

    Registriert seit:
    18. Sep. 2010
    Beiträge:
    2.075
    Galerie Fotos:
    28
    Teichtiefe (cm):
    85
    Teichvol. (l):
    6000
    Karte
    Hallo Claudia,
    schön:). Auch wenn die Kerle nicht in unser einheimisches Habitat gehören, scheinen sie sich doch ganz gut einleben zu können;).
    Ich erwische mit meiner Wildkamera höchstens mal einen Igel oder eine Hauskatze(...und die gehört sicherlich auch nicht zu den einheimischen Tieren:lala5).
    petra
     
  9. Fotomolch

    Fotomolch Mitglied

    Registriert seit:
    30. März 2017
    Beiträge:
    170
    Galerie Fotos:
    25
    Teichfläche (m²):
    10
    Teichtiefe (cm):
    100
    Teichvol. (l):
    6000
    Karte
    Ich lasse alle 10 Sekunden eine Aufnahme machen und im Moment 24 Stunden am Tag filmen. Das Ganze wird auf der microSD- Karte in der Kamera gespeichert. Ich lade erst die Bilder runter und gucke sie im Schnelldurchlauf an, wenn es sich lohnt, lade ich den entsprechenden Film auch runter - wie beim Waschbär oder der Elster, die jetzt am Sonntag ihr ausgiebiges Sonntagsbad genommen hat:jaja. Live kann ich natürlich jeder Zeit gucken. Da man besonders im Infrarot Modus auch die Molche gut sieht, hoffe ich sie auch genau zählen zu können, wenn sie mal den Teich verlassen:five.

    Hauskatzen habe ich auch fast jede Nacht drauf, einen Igel leider gar nicht. Der ist mir lieber als der Waschbär, wobei die Aktion vorletzte Nacht schon irre war:staun1.
    Da bei uns nicht fressbares draußen rumsteht (keine Mülltonnen oder Essen auf dem Kompost) haben wir so keine Probleme mit den Waschbären. Gelegentlich gibt es Ratten in der Scheune (das steht eben auch der Müll und die gelben Säcke). Heute morgen war leider das neue Sumpfbeet etwas in Mitleidenschaft gezogen, Ufermatte umgeklappt (trotz festkleben:schuetteln) und die kleine bisher noch unbekannte Pflanze lag um. Aber heute war ich im Blumenladen um Feldthymian zu kaufen, da hat mir doch die Verkäuferin erzählt der Thymian und Lavendel würden den Waschbären abschrecken. Mal sehen. Der Thymian ist nämlich für den Teichrand und den Sumpfbeetrand gedacht, weil er so schön lange blüht und niedrig bleibt. Das Schöllkraut hatte sich am Teich selbst ausgesät, und blühte auch schön, aber es hat mir meine Lieblingshose total versaut mit dem Saft und musste deshalb weichen. Zwei konnte ich umpflanzen, der Rest ist auf dem Kompost. Dafür habe ich gerade "Ersatz" geholt. Warten, bis andere niedrige Wildkräuter da gewachsen sind, dauert mir zu lange:lala. Nur einen Günsel (oder was ähnliches) habe ich schon dahin gesetzt.
     
    pema gefällt das.
  10. domserv

    domserv Mitglied

    Registriert seit:
    30. Sep. 2015
    Beiträge:
    211
    Galerie Fotos:
    0
    Teichfläche (m²):
    10
    Teichtiefe (cm):
    80
    Teichvol. (l):
    6000
    Karte
    Hallo,

    ich überlege mir auch eine Wildkamera zuzulegen, bin aber noch im Wust der Angebote völlig verloren. Hat da jemand einen Tipp, Erfahrung bezüglich Marke, Auflösung, Weitwinmkle oder Normalobjektiv etc.

    Danke und Gruß
    Jimi