Youtube Facebook Twitter
  1. Wir führen aktuell einige wichtige Server-Arbeiten durch, bedingt durch den Umzug auf einen neuen Server:
    1. Vorbereitungen und Tests - laufen
    2. Umzug auf einen neuen Server - in Vorbereitung
    3. Software Aktualisierungen - in Vorbereitung
    4. Email Konfiguration und andere Optimierungen - in Vorbereitung
    Wir werden die möglichen Ausfallzeiten für die restlichen Arbeiten so gering als möglich halten. Danke für Dein Verständnis.
    Dein Hobby-Gartenteich-Team
    Information ausblenden

Zustand des Teiches...was verändern?

Dieses Thema im Forum "Einsteiger-Fragen" wurde erstellt von TrommelTom, 11. Sep. 2016.

Die Seite wird geladen...
  1. Knoblauchkröte

    Knoblauchkröte Experte Mod-Team

    Registriert seit:
    23. Okt. 2004
    Beiträge:
    6.111
    Galerie Fotos:
    0
    Beruf:
    Zerspaner
    Teichfläche (m²):
    130
    Teichtiefe (cm):
    160
    Teichvol. (l):
    100000
    Hi Thomas,

    wenn der Filter eingelaufen ist kann man die Fische gleich nach der Teichsanierung wieder einsetzten (die Wassertemperatur zwischen Hälterungsbecken und Teich sollte halt höchstens 4-5 Grad betragen). Die Bakterien zum Schadstoffabbau sitzen ja dann auch im Filter
     
  2. TrommelTom

    TrommelTom Mitglied

    Registriert seit:
    7. Aug. 2016
    Beiträge:
    25
    Galerie Fotos:
    0
    Teichfläche (m²):
    12
    Teichtiefe (cm):
    160
    Teichvol. (l):
    10000
    Ah ok. Zurzeit habe ich den Filter noch nicht angeschlossen. Dann dauert es wohl etwas länger.
     
  3. TrommelTom

    TrommelTom Mitglied

    Registriert seit:
    7. Aug. 2016
    Beiträge:
    25
    Galerie Fotos:
    0
    Teichfläche (m²):
    12
    Teichtiefe (cm):
    160
    Teichvol. (l):
    10000
    Nach langer Zeit geht es bei mir dann doch endlich etwas weiter.
    Wir haben nun den ganzen Dreck aus der Tiefzone entfernt, die Folie gesäubert. Das alte Schilf wie empfohlen entfernt und neue Pflanzen in die Flachzone gesetzt. Die Filter laufen seit letzten Sonntag und die UV-C (Bitron25) seit gestern. Jetzt warten wir erst mal ab, wie sich alles einpendelt mit den Filtern und der Biologie. Als Besatz haben wir leider sehr viele Goldies. Davon nimmt mir Gott sei Dank der Nachbar ein paar ab. Dann setzte ich heute noch einen kleinen Sonnenbarsch ein. Der darf sich dann austoben. Nach und nach wollen wir versuchen, auf ca. 50 Goldies zu kommen.

    Der Teich hat ja wie schon gesagt ca. 10.000 Liter. Die Filter (2 x Biotec 10) kann man ja auf den Fotos erkennen und die Pumpe ist eine Aquamax 10000 (die alte).

    Demnächst sollen auch noch Sauerstoffpflanzen in die Tiefzone eingesetzt werden, wie oben ja auch schon empfohlen.

    Sollte die Technik erfolgreich arbeiten und das Wasser klar werden und die Werte stimmen, ist alles gut. Ansonsten frage ich bei euch nach, welche Technik Sinn machen würde.

    Den Rand des Teiches werden wir noch bearbeiten/anlegen, damit es etwas schöner wird und die Technik versteckt wird.

    Meint ihr, ich könnte noch einen Siebfilter vorschalten oder bringt das nichts? Wenn ja, wie könnte man den dann integrieren? Geht das mit den HT-Rohren?

    Danke für eure Hilfe.

    Zustand des Teiches...was verändern?_581867_Auslauf.JPG_JPG Zustand des Teiches...was verändern?_581867_Filter.JPG_JPG Zustand des Teiches...was verändern?_581867_Fische.JPG_JPG Zustand des Teiches...was verändern?_581867_Flachzone.JPG_JPG Zustand des Teiches...was verändern?_581867_Teich komplett.JPG_JPG
     
  4. Zacky

    Zacky Mod-Team Mod-Team

    Registriert seit:
    12. Nov. 2010
    Beiträge:
    5.150
    Galerie Fotos:
    26
    Teichfläche (m²):
    50
    Teichtiefe (cm):
    175
    Teichvol. (l):
    40000
    Das wäre sicher eine Möglichkeit, um den gröberen Schmutz vorher auszufiltern, wobei ein Spaltsiebfilter - das wäre z.Bsp. ein Compactsieve II - meist mit 300 µm ausgestattet ist, was eigentlich schon sehr grob ist, nach heutigen Stand der Technik. Dazu müssten sich aber vielleicht mal die Teichbesitzer melden, die einen CS II betreiben.
     
  5. troll20

    troll20 Mitglied

    Registriert seit:
    12. Apr. 2009
    Beiträge:
    4.387
    Galerie Fotos:
    26
    Teichfläche (m²):
    50
    Teichtiefe (cm):
    140
    Teichvol. (l):
    28000
    Grundsätzlich machbar. Müsstest dann aber den Ausgang vom CS2 welcher DN 70 ist auf bröseln auf die 4 Eingänge mit je DN 50.
    Das würde auch die durchströmung deines Biotec verbessern und das Wasser mit zusätzlich O2 anreichern.
    Was man auf deinen Bildern leider nicht so gut erkennen kann ist a) wo steht deine Pumpe jetzt und mit was für einer Leitung geht zum Biotec
     
    Zacky gefällt das.
  6. samorai

    samorai Mitglied

    Registriert seit:
    6. Okt. 2012
    Beiträge:
    2.914
    Galerie Fotos:
    67
    Beruf:
    Dachklempner
    Teichfläche (m²):
    60
    Teichtiefe (cm):
    130cm
    Teichvol. (l):
    27000
    Hallo!

    Nun warte erstmal ab, deine Pflanzen sind noch "jung".
    Mit den 2 Biotec 10 parallel geschaltet hast du beste Vorraussetzungen für deinem Teich.
    Ein CS2 ändert die Pumpen- Kraft weil er höher aufgestellt werden muss.
    Außerdem macht er nicht immer das was er soll, du ärgerst dich nur.

    Warte erstmal ab, nächstes Jahr wird dann alles voll greifen, die Pflanzen+ Filter.

    Ein Biotec filtert unter eine Durchfluss Rate von 8000l/h sehr gut und ist es noch weniger, wie bei dir, noch besser.

    Und wieder die alte Filterformel heraus geholt; Soviel Wasser wie möglich und so langsam wie möglich durch den Filter.

    Diese Voraussetzungen hast du bereits mit den 2 Biotec und Sauerstoff kommt auch genug in den Filter an.
     
    Zacky und troll20 gefällt das.
  7. TrommelTom

    TrommelTom Mitglied

    Registriert seit:
    7. Aug. 2016
    Beiträge:
    25
    Galerie Fotos:
    0
    Teichfläche (m²):
    12
    Teichtiefe (cm):
    160
    Teichvol. (l):
    10000
    @ron
    Ich meine, dass das Wasser schon etwas klarer geworden ist. Also mal abwarten. Ich dachte nur, dass ich durch den CS nicht so viel Grobes durch die Bitron und die Biologie jage und damit die Bestrahlungsintensität erhöhe und die Pflegeintervalle verlängern könnte.

    Meint ihr, ich kann jetzt noch Sauerstoffpflanzen einbringen? Wenn ja, welche machen zu dieser Jahreszeit noch Sinn. Ich meine, gelesen zu haben, dass die Pflanzen zu unterschiedlichen Jahreszeiten ihre Vorzüge haben?
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. Sep. 2018
  8. troll20

    troll20 Mitglied

    Registriert seit:
    12. Apr. 2009
    Beiträge:
    4.387
    Galerie Fotos:
    26
    Teichfläche (m²):
    50
    Teichtiefe (cm):
    140
    Teichvol. (l):
    28000
    Herbstzeit ist Pflanzzeit auch wenn uns die Gartenmärkte etwas anderes erzählen möchten. Und vor allem gibt es jetzt viele die etwas in ihren Teichen auslichten und dementsprechend abgeben möchten.
    Leider wird der Flohmarkt dafür immer weniger genutzt, sondern anscheinend lieber der Kompost.
    In den Centern gibt es auch viele Angebote für kleines Geld. Hauptsache das Zeug ist raus.
     
  9. PeBo

    PeBo Mitglied

    Registriert seit:
    17. Feb. 2010
    Beiträge:
    110
    Galerie Fotos:
    1
    Teichfläche (m²):
    23
    Teichtiefe (cm):
    145
    Teichvol. (l):
    14000
    Hallo Thomas,
    als Benutzer des CS2 möchte ich dir hier noch mal die Vor- und Nachteile aufzeigen.
    Grundsätzlich ist es so, dass dieser Bogensiebfiltler höher aufgestellt werden muss als deine nachfolgende Filterkette. Deshalb schluckt der dir etwas Pumpenleistung.
    Hier mal mein Aufbau:
    [​IMG]

    Der Compact Sieve arbeitet natürlich auch nicht wartungsfrei, du musst also ein oder mehrmals am Tag den aufgefangenen Schmodder herausholen.
    Der Vorteil ist aber ganz klar, dass die aufgefangene Biomasse nicht in deinen Filter gelangt, und ihn deshalb auch nicht verstopfen kann. In meinem Beispiel, funktioniert das dieses Jahr ganz hervorragend, den Filter habe ich seit Mai nicht mehr säubern müssen, und ich habe glasklares Wasser!
    Da ich meine Fische sowieso per Hand füttere und mein Teichfutter sowieso in dem Unterstand steht, wo auch der Filter aufgebaut ist, fasse ich halt mal kurz hinein und werfe das Zeug in den daneben stehenden Schmutz Eimer. Das ist also wirklich in 15-20 Sekunden erledigt!
    Hier siehst du was von gestern Abend bis heute Früh angefallen ist:
    Zustand des Teiches...was verändern?_581945_8903C4FD-3AE3-4152-AFD1-BAA6013CE823.jpeg_jpeg

    Gruß Peter
     
    troll20 und Zacky gefällt das.
  10. TrommelTom

    TrommelTom Mitglied

    Registriert seit:
    7. Aug. 2016
    Beiträge:
    25
    Galerie Fotos:
    0
    Teichfläche (m²):
    12
    Teichtiefe (cm):
    160
    Teichvol. (l):
    10000
    Hi Peter,

    die CS stünde natürlich sehr hoch, wenn sie noch über meinen Biotec's stehen müsste. Mal drüber nachdenken, ob ich diese nicht noch mal tiefer anlegen kann, damit insgesamt nicht alles so hoch kommt.
     
    PeBo gefällt das.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden