1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Brauche Hilfe .Neue Pflanzen oder Pflanzen optimieren

Dieses Thema im Forum "Pflanzen im und am Teich" wurde erstellt von Nordfriesen, 11. Sep. 2010.

Die Seite wird geladen...
  1. Nordfriesen

    Nordfriesen Mitglied

    Registriert seit:
    18. Apr. 2010
    Beiträge:
    272
    Galerie Fotos:
    79
    Teichtiefe (cm):
    120
    Teichvol. (l):
    9000
    Hallo

    Ich habe das Gefühl das wir mit unseren Pflanzen nicht das "gepflanzt" haben was für unseren Teich optimal wäre .
    Bilder sind eigentlich genügend in den Alben vorhanden .
    Zu unserem Problem ...wenns ein Problem ist ?!

    Unser Teich ist fast rundherum mit Feldsteinen umrandet . Diese Steine ( von 3cm bis ca. 12 cm ) sind gestapelt bezw. übereinander gelegt und reichen ca. 30 cm unter die Teichoberfläche und bis ca. 10 aus dem Teichwasser heraus . Darunter liegt nur die Teichfolie und darunter das Vlies . Die Freiräume zwischen den Steinen sind mit Kies gefüllt .
    2 Steilwände sind mit PFlanztaschen versehen und die Flachzone ist mit verschiedenen PFlanzen besiedelt . Zwischedrin ist etwas schwimmender Wassersalat .

    Jetzt aber zu unserem "Problem".
    Die Pflanzen ( meist Schwertlilien) wachsen eigentlich sehr gut . Die anderen eher verhalten .
    Klar das ohne Pflanzenerde da nicht so gut was wachsen will .... wir wollen aber die Steine belassen und keine Erde oder Granulat einbrigen .
    Daher suchen wir Pflanzen die es gern zwischen den Steinen haben und dort Wurzeln bilden die der Teichfolie nicht schaden ( wie die Schwertlilien ) .
    Zudem sollten Sie einen positiven Einfluss auf die Wasserqualität ausüben .
    Wir glauben das die Schwertlilien das nicht erfüllen ! Oder ?

    Hornkraut und Wasserpest haben wir schon eingebracht ..... die WUCHERN aber nur auf dem Teichgrund , da dort feiner Kies liegt ....ganz hübsch im klaren Wasser ..... aber ...... zwischen den Feldsteinen sammeln sich schnell ( innerhalb 24 Stunden ) Fadenalgen . Nicht wild wuchernd eher ein leichter Flaum .Ok das Wasser steht zwischen den Steinen ! Ebenso wachsen an der unbepflanzten Teichfolie und an den Stielen der Schwertlilien dünne Fadenalgen . Ich gehe täglich 10 Minuten mit einem Flachpinsel drüber dann sind die weg .
    Diese "Arbeit" können aber doch sicher auch die richtigen Pflanzen übernehmen oder ?

    FRAGE : welche Pflanzen sind für Steinuntergrund optimal und verbessern unsere Uferzone optisch und qualitativ ?

    Fotos mache ich gern wenns denn weiterhilft :oki

    Ach nochwas ....... würde ein optimieren der Pflanzen noch in diesem Jahr sinnvoll sein ?


    Gruß
    Nils
     
  2. Nordfriesen

    Nordfriesen Mitglied

    Registriert seit:
    18. Apr. 2010
    Beiträge:
    272
    Galerie Fotos:
    79
    Teichtiefe (cm):
    120
    Teichvol. (l):
    9000
    AW: Brauche Hilfe .Neue Pflanzen oder Pflanzen optimieren

    Hab nun doch schnell Bilder gemacht .

    1. Bild = Flachwasserzone mit verschiedenen Pflanzen . Hier steht das Wasser ist aber frei von Algenflaum .
    2. Bild = Schwertlilien am Ufer
    3. Bild = Pflanztaschen
    4. Bild = der leichte Algenflaum zwischen den Steinen ( nervt ) .
     

    Anhänge:

  3. Nordfriesen

    Nordfriesen Mitglied

    Registriert seit:
    18. Apr. 2010
    Beiträge:
    272
    Galerie Fotos:
    79
    Teichtiefe (cm):
    120
    Teichvol. (l):
    9000
    AW: Brauche Hilfe .Neue Pflanzen oder Pflanzen optimieren

    Kein Pflanzenfreak da der uns weiterhelfen kann :kopfkratz

    Haben schon die Suche benutzt und gegoogelt , finden aber nichts was wir brauchen können .
    Nur mit Pflanzkörben etc. .Aber wir wollen die Steine nicht rausnehmen weil die Steine so in sich verkeilt sind das der Rand sonst abrutschen könnte . Wir suche Pflanzen die mit den Wurzeln in den Steinen halt finden und wachsen können .

    Wir hoffen mal weiter auf Hilfe :beten

    Gruß
    Nils
     
  4. Christine

    Christine Mod-Team Mod-Team

    Registriert seit:
    14. Mai 2007
    Beiträge:
    10.793
    Galerie Fotos:
    192
    Teichtiefe (cm):
    110
    Teichvol. (l):
    3500
    AW: Brauche Hilfe .Neue Pflanzen oder Pflanzen optimieren

    Hallo Nils,

    Doch, tun sie. Schwertlilien sind gute Nährstoffverwerter.

    Algen.

    Was hast Du in den Pflanztaschen als Substrat eingefüllt? Da sind ja wohl keine Wackersteine drin, oder? Dort könntest Du sicherlich mit pflanzengeeignetem Material arbeiten und den Teich an dieser Seite aufpeppen.

    Wenn Du überhaupt noch anständige Pflanzen kriegst....kannst Du sicherlich die Pflanzen noch ausbringen, die Wachstumsphase dürfte jedoch weitestgehend abgeschlossen sein. Aber was Du jetzt hast, kann im Frühjahr gleich loslegen.
     
  5. Nordfriesen

    Nordfriesen Mitglied

    Registriert seit:
    18. Apr. 2010
    Beiträge:
    272
    Galerie Fotos:
    79
    Teichtiefe (cm):
    120
    Teichvol. (l):
    9000
    AW: Brauche Hilfe .Neue Pflanzen oder Pflanzen optimieren

    Hi

    Nein da ist feiner Spielsand drin .... den haben wir auch am Teichgrund .
    Da wachsen die Lilien gut drin und die Wurzeln sind schon durch die Taschen gewachsen .
    Gibt es da nicht sowas wie Bodendecker der so zwischen den Steinfugen wächst und rund um den Teichrand wandert ? Nur eben unter der Wasseroberfläche ? Dann kann sich da auch kein Algenflaum absetzen ?!

    Mögen die Algen keinen feinen Spielsand ? Dann würden wir da schon was ändern können !

    Gruß
    Nils
     
  6. Christine

    Christine Mod-Team Mod-Team

    Registriert seit:
    14. Mai 2007
    Beiträge:
    10.793
    Galerie Fotos:
    192
    Teichtiefe (cm):
    110
    Teichvol. (l):
    3500
    AW: Brauche Hilfe .Neue Pflanzen oder Pflanzen optimieren

    Hi,

    da kann ich nur von meinem Teich sprechen: Wo ich reinen Spielsand habe (am Grund in ca. 1,10 Tiefe), habe ich keine Algen. Dort wo der Spielsand bewachsen ist Flachwasserzone, ca. 10 cm) - zum Beispiel von der Nadelsimse - lagern sich die Algen an den Pflanzen an. Mein persönliche Erfahrung sieht so aus: Alles was größer ist als Sand, wird von Algen bewachsen. Einige Steinarten mehr, andere weniger. Wobei mich das allerdings nicht stört.

    Mir fällt höchstens noch Pfennigkraut ein. Das hält sich auch an Steinen fest und streckt die Fühler auch bedingt ins Wasser aus und krabbelt um den Teich herum. Allerdings auch heraus! Und Wasserminze wächst überall. Auch völlig ohne Substrat.
     
  7. Nordfriesen

    Nordfriesen Mitglied

    Registriert seit:
    18. Apr. 2010
    Beiträge:
    272
    Galerie Fotos:
    79
    Teichtiefe (cm):
    120
    Teichvol. (l):
    9000
    AW: Brauche Hilfe .Neue Pflanzen oder Pflanzen optimieren

    Ja ! So ist es bei uns auch .
    Ich denke wir werden mehr mit Sand am Teich arbeiten . Unser Teich ist so angelegt das es zwei teife Zonen gibt die durch eine flachen Zone verbunden sind . In den tiefen Zonen haben wir Spielsand der vollkommen klar und Algenfrei ist in der Flachwasserzone dazwischen haben wir Kies von 1 cm Durchmesser . In dieser Zone bildet sich immerwieder ein leichter Algenflaum und auch Fischkot lagert sich dort ab . Ich denke wenn wir da auch Spielsand einbringen wird das mit den Algen verschwinden und Fischkot etc. kann sich nicht verkeilen und wird von der Strömung besser zur Pumpe gebracht . Zudem kann ich da dann einiges an kleinen Pflanzen einbringen .

    Ok da schau ich mal was googel noch hergibt .

    Danke dir !!!!

    Gruß
    Nils
     
  8. Limnos

    Limnos Mitglied

    Registriert seit:
    11. Sep. 2010
    Beiträge:
    1.378
    Galerie Fotos:
    34
    Teichtiefe (cm):
    0,7
    Teichvol. (l):
    ?
    AW: Brauche Hilfe .Neue Pflanzen oder Pflanzen optimieren

    Hi

    Ich konnte da noch das Schildblatt empfehlen () Ich habe seinerzeit ein Rhizomstück mit einem Klumpen Ton oberhalb des Wassers auf die blanke Folie "geklebt", während 2,3 Wurzeln bis ins Wasser reichten. Die Pflanze hat ohne jede Erde im Lufe der Zeit einen viertel qm in allen Rictungen überwachsen. Ohne weiteres wachsen auch die Wasserminze, die Bachbunge, das Sumpf-Vergissmeinicht, die Bachberle, das Sumpfblutauge, Seggen-Arten eigentlich fast jede emers wachsende Pflanze zwischen Steinen ohne Erde. Der Start kann wohl etwas zögerlich sein, wenn im Teich noch zu wenig gelöste Salze sind, bzw. die Pflanzen noch ein zu geringes Wurzelwerk haben. Also Geduld! Die Zeit kommt schnell genug, wann man vor lauter Pflanzen von den Steinen nichts mehr sieht. Wenn ich zu üppig gewordene Pflanzenplaggen teilen muss, fluche ich insgeheim, dass ich damals sie auch zwischen Steinen gepflanzt habe. Mein Cutter bleibt dann immer wieder an einem solchen Stein hängen. In der Natur sind Steine nur in Wildbächen und an Seeufern mit Wellenschlag.

    MfG.
    Wolfgang
     
  9. Nordfriesen

    Nordfriesen Mitglied

    Registriert seit:
    18. Apr. 2010
    Beiträge:
    272
    Galerie Fotos:
    79
    Teichtiefe (cm):
    120
    Teichvol. (l):
    9000
    AW: Brauche Hilfe .Neue Pflanzen oder Pflanzen optimieren

    Danke Euch .
    Da haben wir ja was womit wir experimentieren können :oki

    Gruß
    Nils
     
  10. Piddel

    Piddel Mitglied

    Registriert seit:
    12. März 2010
    Beiträge:
    511
    Galerie Fotos:
    51
    Teichtiefe (cm):
    1,30
    Teichvol. (l):
    ca. 8000
    AW: Brauche Hilfe .Neue Pflanzen oder Pflanzen optimieren

    Hi Nils,

    kann Dir auch das Tausendblatt empfehlen. Das wächst bei mir überall ob am Grund mit Steinchen versenkt oder am Uferrand - hier wächst es auch schön in den Teich rein. Einfach zwischen die Steine mit etwas Ton verpacken so das nur die Spitze rausschaut.

    Habe letzte Woche noch ein paar Triebe umgesetzt und die wachsen einwandfrei.