Ablaufgeräusch reduzieren?

A6er

Mitglied
Dabei seit
19. Aug. 2007
Beiträge
233
Ort
69168
Teichtiefe (cm)
1,53
Teichvol. (l)
10.451
Hi,
schon wieder ein "Problem":

Heute habe ich meinen C30 erstmalig in Betrieb genommen.
Nun bin ich sehr negativ überrascht, was so ein Ablauf im Filter (DN 110) für laute (Gurgel- und Schlürf) Geräusche macht (8000 Liter Pumpe) :dream

Nun habe ich bereits mit einem Reduzierstück von 100 auf 75 das Geräusch etwas lindern können...
An das Stück habe ich dann einen 30 ° Winkel angeschlossen und das Wasser läuft dann so in den Teich (Endrohr mündet ins Wasser).

Hat noch jemand eine Idee, wie man das Geräusch noch etwas reduzieren kann?

Oder ich lege mir eine 6000 Pumpe zu, was bei ca. 10000 Liter ja reichen dürfte.
Meint Ihr, das würde das Geräusch deutlich reduzieren?
 
Zuletzt bearbeitet:

toschbaer

Mitglied
Dabei seit
29. Okt. 2007
Beiträge
776
Ort
Deutschland, 32602
Teichfläche ()
130
Teichtiefe (cm)
180
Teichvol. (l)
110000
AW: Ablaufgeräusch reduzieren?

Hallo Rüdiger,
man könnte Antidröhnfolie nehmen. Die gibt es in 4,6,8 cm Breite und 1m Länge beim Baustoffhändler. Diese Folie wird normalerweise unter eine Alufensterbank geklebt, um den Schall zu reduzieren.

LG
Friedhelm
 

Mink

Mitglied
Dabei seit
3. Aug. 2006
Beiträge
106
Ort
53332
Teichvol. (l)
5m³
AW: Ablaufgeräusch reduzieren?

Hi Rüdiger!
Dein gurgelndes und schlürfendes Geräuch entsteht wenn durch den Wasserfluß im Auslauf größere Luftmengen mitgezogen werden, oder in den Wasserschüben eingeschloßen werden.

Effektive Abhilfe schaffen:
1. Änderung des Ablaufgefälles, geichmäßig und weite Kurven
2. Entlüftungsbohrungen, wenn technisch möglich über die gesamte Rohrlänge verteilt, oder zumindest im Auslauf über der Wasseroberfläche
3. Kleinerer Querschnitt, damit das Rohr immer komplett gefüllt ist ( verstopfungsgefahr) oder größerer Querschnitt damit immer Luft mitgeführt werden kann und diese nicht eingeschlossen wird.

Sonst bleibt wirklich nur Schalldämmen...
 

A6er

Mitglied
Dabei seit
19. Aug. 2007
Beiträge
233
Ort
69168
Teichtiefe (cm)
1,53
Teichvol. (l)
10.451
AW: Ablaufgeräusch reduzieren?

Mink schrieb:
Hi Rüdiger!
Dein gurgelndes und schlürfendes Geräuch entsteht wenn durch den Wasserfluß im Auslauf größere Luftmengen mitgezogen werden, oder in den Wasserschüben eingeschloßen werden.

Effektive Abhilfe schaffen:
1. Änderung des Ablaufgefälles, geichmäßig und weite Kurven
2. Entlüftungsbohrungen, wenn technisch möglich über die gesamte Rohrlänge verteilt, oder zumindest im Auslauf über der Wasseroberfläche
3. Kleinerer Querschnitt, damit das Rohr immer komplett gefüllt ist ( verstopfungsgefahr) oder größerer Querschnitt damit immer Luft mitgeführt werden kann und diese nicht eingeschlossen wird.

Sonst bleibt wirklich nur Schalldämmen...

Also würden z.B. zwie 15° Bögen als Gefälle weniger Geräusche verursachen, als ein 30° Bogen, richtig verstanden?

Meinst Du, ich soll "Entlüftungsbohrungen" oben in das HT-Rohr bohren, oder wo meinst Du?

Ich bin ja schon von 110 auf 75 Durchmesser gegangen. Etwas besser wurde es schon, aber nochmal von 75 auf 50 traue ich mich nicht...:dream

Schalldämmen?
Was soll oder kann man denn da dämmen?
Es vibriert ja nichts. Der Lärm wird doch von dem Wassergeräusch direkt im Ablaufstutzen verursacht? :kopfkraz
 

ra_ll_ik

Mitglied
Dabei seit
20. Feb. 2007
Beiträge
408
Ort
268**
Teichtiefe (cm)
200
Teichvol. (l)
23765l
AW: Ablaufgeräusch reduzieren?

Moin
Besser T STück im Ablauf setzen als Rohr anbohren, T Stücke kann man wieder entfernen und sind variabel...
 

A6er

Mitglied
Dabei seit
19. Aug. 2007
Beiträge
233
Ort
69168
Teichtiefe (cm)
1,53
Teichvol. (l)
10.451
AW: Ablaufgeräusch reduzieren?

ra_ll_ik schrieb:
Moin
Besser T STück im Ablauf setzen als Rohr anbohren, T Stücke kann man wieder entfernen und sind variabel...

T-Stück im Ablauf :kopfkraz
Kannst Du mir bitte kurz genauer sagen, wie Du das meinst?
Meinst Du das anbringen eines T-Stücks im Ablauftutzen im Filterinneren?
 

Torsten. Z

Mitglied
Dabei seit
9. Feb. 2008
Beiträge
205
Ort
44309
Teichtiefe (cm)
1,70
Teichvol. (l)
24m³ + 6m³
AW: Ablaufgeräusch reduzieren?

Hallo A6er,

verjünge das Rohr doch auf 2 x 50er HT habe ich bei mir auch gemacht. Verjüngung von 110er auf 50er dahinter sofort ein T oder Y-Stück (das T oder Y-Stück sollte aber gerade sietzen damit sich das Wasser gleichmäßig verteilen kann) und dann mit zwei 50er weiter zum Teich, hat sogar noch den Vorteil das du den Rücklauf an zwei verschiedenen Stellen setzen kannst und so die Strömung zu verbessern. Es bringt auch schon was wenn du das 75er Rohr am Ende abschrägst.

Gruß

Torsten
 
Zuletzt bearbeitet:

A6er

Mitglied
Dabei seit
19. Aug. 2007
Beiträge
233
Ort
69168
Teichtiefe (cm)
1,53
Teichvol. (l)
10.451
AW: Ablaufgeräusch reduzieren?

Torsten. Z schrieb:
Hallo A6er,

verjünge das Rohr doch auf 2 x 50er HT habe ich bei mir auch gemacht. Verjüngung von 110er auf 50er dahinter sofort ein T oder Y-Stück (das T oder Y-Stück sollte aber gerade sietzen damit sich das Wasser gleichmäßig verteilen kann) und dann mit zwei 50er weiter zum Teich, hat sogar noch den Vorteil das du den Rücklauf an zwei verschiedenen Stellen setzen kannst und so die Strömung zu verbessern. Es bringt auch schon was wenn du das 75er Rohr am Ende abschrägst.

Gruß

Torsten

Hallo Thorsten,

das mit dem Y-Stück geht bei mir leider nicht da ich (platzbedingt) keine 2 Abläufe in den Teich strömen lassen kann :(
Das 75er Rohr habe ich ja bereits am Ende abgeschrägt. Ändert aber leider nichts an den Geräuschen im Filter bzw. am Ablaufstutzen des Filters.
 

ra_ll_ik

Mitglied
Dabei seit
20. Feb. 2007
Beiträge
408
Ort
268**
Teichtiefe (cm)
200
Teichvol. (l)
23765l
AW: Ablaufgeräusch reduzieren?

T Stück im äusseren Ablaufrohr nach oben gedreht, eventuell 250mm verlängert, wegen der Sicherheit...
 

A6er

Mitglied
Dabei seit
19. Aug. 2007
Beiträge
233
Ort
69168
Teichtiefe (cm)
1,53
Teichvol. (l)
10.451
AW: Ablaufgeräusch reduzieren?

ra_ll_ik schrieb:
T Stück im äusseren Ablaufrohr nach oben gedreht, eventuell 250mm verlängert, wegen der Sicherheit...

O.k, danke!!!

Nur, was soll das bringen? Welche Auswirkungen kann das auf das "Geräusch" haben?

Sorry, verstehe es im Moment nicht :kopfkraz
 
Oben