Youtube Facebook Twitter

Hätte gerne Koi, aber geht sich das aus?

Dieses Thema im Forum "Koi und Koiteich" wurde erstellt von Biko, 8. Juni 2020.

Die Seite wird geladen...
  1. Biko

    Biko Mitglied

    Registriert seit:
    5. Apr. 2020
    Beiträge:
    271
    Galerie Fotos:
    30
    Teichfläche (m²):
    32
    Teichtiefe (cm):
    180
    Teichvol. (l):
    30000
    Ja, die haben alle schon sehr brav zugelegt! Bin überrascht, wie schnell sie wachsen. :like:like:like
    Ich habe sie heuer im Juni mit 15-35 cm gekauft und jetzt sind selbst die kleinsten schon 30+cm und Mr. Big (mein Kohaku) misst schon etwa 50cm, wobei es wirklich schwierig ist, die Größe korrekt abzuschätzen. Ich habe die Pflanzzone mit Mauersteinen abgegrenzt, die jeweils 40cm lang sind und schätze die Größe meiner Fische, wenn sie diese Mauern entlang schwimmen.
    Gefüttert wird SERA Koi Professional mit Spirulina 5 Mal pro Tag per Futterautomat und ein- bis zweimal pro Tag bekommen sie ein paar getrocknete Seidenraupen von Hand gefüttert. Allerdings immer nur soviel, wie sie in weniger als 1 Minute wegfressen, sonst landet das gute Zeug im Skimmer.:wand

    Beste Grüße!
    Hans-Christian
     
    Ida17 gefällt das.
  2. Ida17

    Ida17 Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juni 2015
    Beiträge:
    1.275
    Galerie Fotos:
    0
    Teichfläche (m²):
    54
    Teichtiefe (cm):
    190
    Teichvol. (l):
    50000
    Na bei den Leckerbissen würde ich auch zuschlagen!

    Sera Koi mit Spirulina habe ich anfangs auch verfüttert, aber da gingen die Koi nicht so gerne ran.
    Dann habe ich gewechselt auf Alkote Profi Mix im Gemisch mit Alkote Sinkfutter, da wird auch der Finger gleich mitgefressen :D
    Probier mal Nacktschnecken und sonstiges unliebsames Viehzeug aus dem Garten. Ich hab letztes Wochenende mehrere Quadratmeter umgegraben und gaaanz fette Engerlinge aus dem Boden geholt, die haben vorzüglich auf Toast geschmeckt :hehe5
     
    Biko gefällt das.
  3. Biko

    Biko Mitglied

    Registriert seit:
    5. Apr. 2020
    Beiträge:
    271
    Galerie Fotos:
    30
    Teichfläche (m²):
    32
    Teichtiefe (cm):
    180
    Teichvol. (l):
    30000
    Ja alles mögliche Getier vom Komposthaufen bekommen sie gerne immer wieder, allerdings die Nacktschnecken lassen sie immer unangetastet und die sinken dann auf den Teichgrund und vergammeln dort. Vielleicht sollte ich sie auch mal auf Toast schmieren? :rofl:irre5:rofl
     
    Ida17 gefällt das.
  4. Biko

    Biko Mitglied

    Registriert seit:
    5. Apr. 2020
    Beiträge:
    271
    Galerie Fotos:
    30
    Teichfläche (m²):
    32
    Teichtiefe (cm):
    180
    Teichvol. (l):
    30000
    Ich lese hier im Forum oft, dass manche ihre Koi Mit gekochten Kartoffeln oder gebrühten Salat Blättern füttern. Meine sehen so etwas nicht mal an! Selbst die zarten Triebe manche Pflanzen die ins Wasser hängen werden vollkommen in Ruhe gelassen. Die muss ich dann oft abschneiden und an meine Schildkröten verfüttern :lol
    Die Seerosen und das Schilf werden sowieso in Ruhe gelassen.
    Von wegen, Koiteich geht nicht mit Bepfllanzung ... :lala5
    Sind da meine Fische nur verwöhnt, oder kennt ihr das auch?
    Beste Grüße!
    Hans-Christian
     
    Ida17 gefällt das.
  5. Ida17

    Ida17 Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juni 2015
    Beiträge:
    1.275
    Galerie Fotos:
    0
    Teichfläche (m²):
    54
    Teichtiefe (cm):
    190
    Teichvol. (l):
    50000
    Endlich mal jemand der auch so "verwöhnte Fleischfresser" im Gartenteich umher schwimmen hat :D
    Wenn ich ganz viel Glück habe wird mal eine Walderdbeere mit einer Insektenlarve verwechselt, passiert aber nur den Karashi-Mädels :engel2

    Die Koi wühlen in der Pflanzzone nach Lecker-Lecker, da brauch keiner mit abgebrüht-matschigen Salatblättern am Rand stehen, vergebene Liebesmüh :lol
     
    Biko gefällt das.
  6. Biko

    Biko Mitglied

    Registriert seit:
    5. Apr. 2020
    Beiträge:
    271
    Galerie Fotos:
    30
    Teichfläche (m²):
    32
    Teichtiefe (cm):
    180
    Teichvol. (l):
    30000
    Habe jetzt eine Lösung, wie ich verhindern kann, dass immer ein Teil des Futters im Skimmer verschwindet, da bei mir das Wasser doch recht stark bewegt ist.
    Hätte gerne Koi, aber geht sich das aus?_610188_IMG_2983.jpeg_jpeg
    Ein Futterring aus HT50 Rohren. 4 Stück mit jeweils 75cm, das ganze mit 4 Winkel zusammengesteckt und innen etwa zur Hälfte mit Wasser gefüllt (damit es satt schwimmt und das Futter nicht beim ersten Flossenschlag unten durch geht).
    Ist groß genug, dass auch die Kleineren etwas abbekommen und das Futter bleibt wo es hingehört. :like
    Meine Koi haben es schon bei der ersten Fütterung angenommen und lassen sich durch das seltsame Ding nicht beim futtern stören.

    Jetzt muss nur noch ich mich an den Anblick gewöhnen... :rofl
     
    Kolja, troll20 und PeBo gefällt das.
  7. DbSam

    DbSam Mitglied

    Registriert seit:
    31. Mai 2011
    Beiträge:
    3.204
    Galerie Fotos:
    28
    Teichfläche (m²):
    10
    Teichtiefe (cm):
    150
    Teichvol. (l):
    13500
    :kopfkratz
    Ja, schwierig ...
    Der Mann meiner Frau könnte das vielleicht, aber ich nicht. :lol
    Andere preiswerte Ideen:
    • Ring aus PE-Rohr biegen. Per Verbinder verbinden, oder ein passendes Stück in die Verbindungsstelle einschieben, so dass die Form gewahrt wird und mit einem Schrumpfschlauch (einen mit Kleber) wasserdicht verkleben
      • Ergibt einen schwarzen Ring
    • oder halt einen dicken, fetten, klaren Luftschlauch verwenden
      • Ergibt einen durchsichtigen Ring. (zumindest anfangs ...)
    • oder ...

    VG Carsten
     
    troll20 und Biko gefällt das.
  8. PeBo

    PeBo Mitglied

    Registriert seit:
    17. Feb. 2010
    Beiträge:
    901
    Galerie Fotos:
    1
    Teichfläche (m²):
    23
    Teichtiefe (cm):
    145
    Teichvol. (l):
    14000
    Hallo Hans-Christian,
    soweit ich mich erinnere hast du doch eine AquaForte Vario am Skimmer. Die hat eine Pause Taste (fest eingestellt auf 10 Minuten). Ich würde den Futterautomat mit der Steuerung „kommunizieren lassen“ dann wäre deine Konstruktion unnötig. Aber ich kenne deine elektronischen Kenntnisse nicht, ob dir das auch möglich wäre.

    Gruß Peter
     
    Biko und DbSam gefällt das.
  9. Biko

    Biko Mitglied

    Registriert seit:
    5. Apr. 2020
    Beiträge:
    271
    Galerie Fotos:
    30
    Teichfläche (m²):
    32
    Teichtiefe (cm):
    180
    Teichvol. (l):
    30000
    Carsten, ich habe schon bemerkt, dass der Mann deiner Frau da wesentlich unkomplizierter ist :lala5:rofl:lala5

    Ich habe mir schon überlegt, ob ich im kommenden Frühjahr längliche Pflanzkörbe außen am Rohr befestige und diese mit ein wenig Kies befülle und darin Pflanzen wachsen lasse. Wäre dann eine Kombi aus Pflanzinsel und Futterring...:like
     
  10. Biko

    Biko Mitglied

    Registriert seit:
    5. Apr. 2020
    Beiträge:
    271
    Galerie Fotos:
    30
    Teichfläche (m²):
    32
    Teichtiefe (cm):
    180
    Teichvol. (l):
    30000
    Peter, ich bin Sportmediziner und du überschätzt meine elektronischen Kenntnisse bei weitem! :boah:rofl Ich bin froh, wenn ich am Lichtschalter Ein/Aus erkenne!
    Außerdem habe ich die 12 V Version der Aqua Forte am Skimmer, die ist nicht regelbar, somit kann ich mich auf das ausreden.;)

    Beste Grüße! Hans-Christian
     
    PeBo gefällt das.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden