Youtube Facebook Twitter
  1. Ein neuer Fotowettbewerb hat begonnen!
    Gast, du kannst jetzt daran teilnehmen und dich mit deinen besten Fotos zum Thema des Fotowettbewerbes, der Wertung der anderen Foren-Nutzer stellen. Hier geht es zum Wettbewerb: KLICK!

Infinity-, Endless-Teich?!

Dieses Thema im Forum "Einsteiger-Fragen" wurde erstellt von atd, 2. Jan. 2018.

Die Seite wird geladen...
  1. DbSam

    DbSam Mitglied

    Registriert seit:
    31. Mai 2011
    Beiträge:
    1.504
    Galerie Fotos:
    28
    Teichfläche (m²):
    0
    Teichtiefe (cm):
    0
    Teichvol. (l):
    0
    Karte
    Upps, ne, der Troll wars. :lala5
     
    Zacky gefällt das.
  2. tosa

    tosa Mitglied

    Registriert seit:
    9. Jan. 2016
    Beiträge:
    2.030
    Galerie Fotos:
    13
    Teichtiefe (cm):
    200
    Teichvol. (l):
    150000
    Karte
    neeeee, ich war es nicht.....

    aber mal ein Gedanke dazu:
    Ich denke das ganze System muss auf jeden Fall einen äusserst gut dimensionierten Wasserspeicher haben. Sprich wo das Wasser was oben rüber läuft gereinigt und dann wieder dem Kreislauf über eine Zisterne zugeführt wird. In meinen Augen denke ich das dort 3.-4.000l Wasser als Speicher vorhanden sein sollten. Damit wären auch die Punkte Verdunstung, Abreinigung etc. erledigt und das Wasser würde die ganze Zeit leicht über die Kante ablaufen.

    Im weiteren muss diese Kante komplett waagerecht sein, sonst funktioniert das auch wahrscheinlich nicht. Toleranz von <1mm.
     
    DbSam gefällt das.
  3. DbSam

    DbSam Mitglied

    Registriert seit:
    31. Mai 2011
    Beiträge:
    1.504
    Galerie Fotos:
    28
    Teichfläche (m²):
    0
    Teichtiefe (cm):
    0
    Teichvol. (l):
    0
    Karte
    Jupp
    ..., wie auch oben geschrieben.
    Die Reinigung wird weitestgehend erledigt, wenn das Wasser aus der Zisterne in den Filter des oberen Teiches gepumpt wird. Aus meiner Sicht ist vor der Zisterne nur ein Grobfilter für die Blätter etc. nötig

    Gruß Carsten
     
  4. tosa

    tosa Mitglied

    Registriert seit:
    9. Jan. 2016
    Beiträge:
    2.030
    Galerie Fotos:
    13
    Teichtiefe (cm):
    200
    Teichvol. (l):
    150000
    Karte
    hi Carsten,

    danke, ich hatte keine Lust mir alle 6 Seiten durchzulesen.
     
  5. DbSam

    DbSam Mitglied

    Registriert seit:
    31. Mai 2011
    Beiträge:
    1.504
    Galerie Fotos:
    28
    Teichfläche (m²):
    0
    Teichtiefe (cm):
    0
    Teichvol. (l):
    0
    Karte
    ;) ... hatte ich auch nicht gemacht, zwischendrin teilweise nur 'überflogen'.

    Gruß Carsten
     
    tosa gefällt das.
  6. atd

    atd Mitglied

    Registriert seit:
    19. Mai 2017
    Beiträge:
    15
    Galerie Fotos:
    0
    Teichfläche (m²):
    130
    Teichtiefe (cm):
    250
    Teichvol. (l):
    100000
    Karte
    Dann möchte ich mich bei allen für die vielen nützlichen Anregungen bedanken, ich denke wir haben an das Meiste gedacht.
    Wenn einem aber doch noch was einfallen sollte, nur her damit.
    In diesem Sinne "Vielen Dank!" :dance
     
  7. PeBo

    PeBo Mitglied

    Registriert seit:
    17. Feb. 2010
    Beiträge:
    31
    Galerie Fotos:
    1
    Teichfläche (m²):
    23
    Teichtiefe (cm):
    100
    Teichvol. (l):
    10000
    Karte
    Hallo atd (ich habe leider keinen Vornamen gefunden),
    ich habe mir jetzt auch noch mal Gedanken zu dieser Problematik gemacht, und bin zumindest für mich zu der Erkenntnis gelangt, dass es ohne schwimmend gelagerte Überlaufkante nicht vernünftig lösbar ist.

    Dabei müsste diese Kante am besten auf der ganzen Länge mit Schwimmkörpern auf Wasserniveau des oberen Beckens gehalten werden (dadurch auch immer absolut eben).

    Die Schwimmkörper der Kante liegen natürlich in dem unteren Becken. Dadurch läuft immer genau so viel Wasser über, wie von dem Luftheber gefördert wird.

    Außerdem würde automatisch ein Ausgleich (Badegäste, Verdunstung, Regen, Wind ...) stattfinden.

    Es würde also, ähnlich wie bei einem Skimmer, immer nur so viel Wasser über die Kante laufen wie gerade möglich und nötig ist.


    Vielleicht sollte man diese Idee noch mal diskutieren.


    Gruß Peter
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Jan. 2018
  8. DbSam

    DbSam Mitglied

    Registriert seit:
    31. Mai 2011
    Beiträge:
    1.504
    Galerie Fotos:
    28
    Teichfläche (m²):
    0
    Teichtiefe (cm):
    0
    Teichvol. (l):
    0
    Karte
    Hallo Peter,

    Schöne Idee. Klingt einfach, ist aber technisch sehr anspruchsvoll.
    Sowohl funktionell und designmäßig, aber auch ebenso im Hinblick auf die dauerhafte Abdichtung/Funktionsfähigkeit.


    Gruß Carsten
     
  9. atd

    atd Mitglied

    Registriert seit:
    19. Mai 2017
    Beiträge:
    15
    Galerie Fotos:
    0
    Teichfläche (m²):
    130
    Teichtiefe (cm):
    250
    Teichvol. (l):
    100000
    Karte
    Hallo!

    Wurde auch im dem Beitrag schon irgendwann erwähnt dass es ne edle Idee wäre die Kante als schwimmendes Schott zu machen.

    Was das angeht sollte die Kante, beim meinem Vorhaben, an ner "runden" Stelle im Teich liegen sodass genau und rund und dann auch noch schwimmend definitiv zu viel des Guten wäre ...

    Auch was die Störungsanfälligkeit angeht hätte ich meine Bedenken... Ich muss aber dazu sagen dass ich weder Ahnung noch Erfahrung habe was den Bau einer solchen Kontruktion angeht. Hoffe dass sich noch wer meldet der dazu Genaueres sagen kann.

    Infinity-, Endless-Teich?!_570332_teich skizze markierung.jpg_jpg

    Hinten rechts wäre bei mir die Kante ... Hintendran ne Ablaufrille mit zweitem angrenzendem Becken, fern der optischen Gefahrenzone.
    Das ist momentan mein Stand der Dinge ...