Luftheber DN50 V0.1

Geisy

Mitglied
Dabei seit
19. Dez. 2010
Beiträge
1.337
Ort
48691
Teichfläche ()
300
Teichtiefe (cm)
200
Teichvol. (l)
300000
Hallo Frank
Mir ging es um die Geräusche des Lufthebers.
Der erste Ring nach dem LH ist kein Behälter, da ist der Boden komplett raus geschnitten. Das wirkt so ähnlich wie hier beim Bürstenfilter ein Schott zum umlenken. Kaum sichbare Pegeldifferenzen werden da sein.
 

Inni

Mitglied
Dabei seit
24. Okt. 2021
Beiträge
9
Rufname
Inni
Hmm, da müsste ich ja den LH im Sichtbereich des AQ positionieren und mit einem Schlauch/Verrohrung mit der Klarwasserkammer des Filters verbinden. Zudem würde auch die Strömung fehlen. Nee, nicht schick. Da steigt sie mir dann wegen dem Ambiente auf's Dach ^^
Heute den 0.8er Bohrer bekommen. Bzw ein Set von 0.8 - 2.8. Da werde ich mal 0.8 und 1.2 ausprobieren.
 

DbSam

Mitglied
Dabei seit
31. Mai 2011
Beiträge
3.479
Teichfläche ()
10
Teichtiefe (cm)
150
Teichvol. (l)
13500
Da werde ich mal 0.8 und 1.2 ausprobieren.

Nur den 0,8er oder besser noch etwas kleiner.
Eine Ständerbohrmaschine, ein kleines Lagerbett für das Rohr und aufgebrachtes 'Karopapier' erleichtern die Arbeit ungemein ...

Ist trotzdem eine stupide Arbeit ...
1636719482526.png 

Geräuschminimierung:
Ich würde ein paar Testversuche mit zurecht geschnittenem und sehr grobem Filterschwamm unternehmen, welchen ich im waagerechten Rohr nach dem Umlenkbereich im max. oberen Drittel einbringen würde.

Alternativ im waagerechten Bereich mit ein paar schräg eingesetzten Prallplatten die Luft vom Wasser trennen und diese separat in einem Röhrchen nach oben abführen. (Vermutlich macht sich auch dort ein grobes Schwämmchen als Schalldämpfer positiv bemerkbar)
Danach noch ein paar Zentimeter Rohr bis zum Auslauf für die Wasserberuhigung einplanen. Die dafür benötigte Länge kann mit eingebrachten Trinkröhrchen minimiert werden ...
Ist aufwändiger, erfordert im waagerechten Bereich einen etwas größeren Querschnitt, ist aber vermutlich effektiver.


VG Carsten
 
Zuletzt bearbeitet:

troll20

Vorsicht, täuscht Schläue mit Likes vor!
Dabei seit
12. Apr. 2009
Beiträge
6.647
Ort
Berlin
Rufname
René
Teichfläche ()
50
Teichtiefe (cm)
140
Teichvol. (l)
28000
0,8 oder kleiner wäre auch mein Favorit. Zum Thema Geräuschedämmung hatte @Roland O. Die gleichen Probleme und auf YouTube ein entsprechendes Video gestellt.
 

troll20

Vorsicht, täuscht Schläue mit Likes vor!
Dabei seit
12. Apr. 2009
Beiträge
6.647
Ort
Berlin
Rufname
René
Teichfläche ()
50
Teichtiefe (cm)
140
Teichvol. (l)
28000
Mit welcher Begründung?
Bei den Versuchen hatte ich die besten Ergebnisse mit der kleinsten Pumpe (V10 wenn ich mich recht erinnere) die ich damals dabei hatte und den 0,8 mm Löcher.
Einblastiefe war glaube ca. 60 cm.
 
Oben Unten