Mein neuer Teich

Wachtlerhof

Mitglied
Dabei seit
17. Mai 2017
Beiträge
370
Ort
Mittelfranken (90579) und Hessen (65824)
Teichfläche ()
3
Teichtiefe (cm)
110
Teichvol. (l)
3200
Ob es sinnvoll ist, kann ich nicht beurteilen. Aber wenn, dann würde ich eher eine mit 'ner richtig kräftigen Farbe nehmen. Dann kommen beide Blüten besser zur Geltung.

Ich hab weiße, gelbe und so rot/rosa in der Goldfischpfütze. Wenn mal zeitgleich die weiße und die gelbe blühen, wirkt das irgendwie langweilig. Wenn aber die rote dabei ist, wirkt das viel schöner und fast schon edel (sofern man bei billigen Discounterseerosen überhaupt von edel sprechen kann).
 
Zuletzt bearbeitet:

Chelmon1

Mitglied
Dabei seit
30. Aug. 2015
Beiträge
567
Ort
66280 Sulzbach/Saar, Deutschland
Rufname
Robert
Teichfläche ()
23
Teichtiefe (cm)
100
Teichvol. (l)
7000
Die ist wirklich sehr schön, Ron.
Gisela, Du hast Recht. Weiß und das zarte Gelb wäre wohl ein bisschen fad.
Ich habe mich ehrlichgesagt auch noch nicht so intensiv mit Seerosen beschäftigt Ich hatte halt zwei schöne Sorten, die von Teich zu Teich umgezogen sind und leider in dem neuen Teich nich überlebt haben.

Die weißen gefallen mir halt am besten. Bin da ein bisschen konservativ. Aber diese Black Princess ist schon interessant.
Ob es gut ist, drei Seerosen in dem 8000 Liter Teich zu halten?

Da bleibt doch kaum freie Wasseroberfläche, oder?:nolike
 

Chelmon1

Mitglied
Dabei seit
30. Aug. 2015
Beiträge
567
Ort
66280 Sulzbach/Saar, Deutschland
Rufname
Robert
Teichfläche ()
23
Teichtiefe (cm)
100
Teichvol. (l)
7000
Meine Frau sagt auch „Das ist Geschmackssache.“ Und was die sagt...

Also eine Weiße, die nicht zu stark wächst aber schön lang blüht und eine Black Prinzess Richtung Kirchbaum.
... wird bei meinen Entscheidungen wohlwollend berücksichtigt. :jaja
:rollen

image.jpg  image.jpg 

Also die weiße dort wo das viele Tausendblatt ist und die rote rechts von der Tomocik, so dass sie ein wenig ineinander wachsen können.

Das wäre doch schön, oder?
 
Oben