Mein schattiger Schwimmteich

Europa

Mitglied
Dabei seit
30. Juni 2021
Beiträge
33
Ort
Paris
Rufname
Tonja
Teichfläche ()
44
Teichtiefe (cm)
180
Teichvol. (l)
50000
Anscheinend gibt es das, wenn es zu viele Fadenalgen sind. Ich habe sie vorsichtig mit der Hand rausgezogen, nicht klinisch rein gemacht (schließlich helfen sie ja beim Nährstoffe aufnehmen)
Blöd ist nur, dass Libelleneier? Libellenlarven? in solchen Algen vorhanden sein sollen (echt gut dass es Internet gibt)
Und die Libellen würde ich gerne haben... :unsure das war mein Traum von Anfang an.
Ich werde ab jetzt die Algen wirklich direkt an den Rand legen, falls da schon Getier wäre. Ich habe zwar keins gesehen, aber ich hatte keine Brille auf:rofl
 

BumbleBee

Mitglied
Dabei seit
28. Juni 2014
Beiträge
225
Ort
52159 Roetgen / Eifel
Rufname
Jessica
Teichfläche ()
48
Teichtiefe (cm)
160
Teichvol. (l)
60000
Liebe Tonja,

Deine Beiträge lesen sich wie eine Liebesgeschichte, da wird einem ganz warm ums Herz :shy

Obwohl sich unsere Teiche grundlegend unterscheiden, kann ich Deine Teichsucht vollends nachvollziehen, wir sind am Montag aus dem Urlaub in Südtirol zurück gekommen, von einem Ort, an den wir seit Jahren fahren und den ich sehr liebe. Ein Magen Darm Infekt hat es dieses Jahr etwas getrübt, nichts desto Trotz bin ich, daheim angekommen, fast ausschließlich am Teichufer rumgehangen, so dass mein Mann recht treffend bemerkte "kaum zuhause bei den Fischen, geht es dem Kind wieder gut" :zufrieden2

GLG Jessy
 

Kolja

Mitglied
Dabei seit
29. Apr. 2007
Beiträge
1.056
Ort
58511 Lüdenscheid, Deutschland
Rufname
Andrea
Teichfläche ()
20
Teichtiefe (cm)
90
Teichvol. (l)
6000
Blöd ist nur, dass Libelleneier? Libellenlarven? in solchen Algen vorhanden sein sollen (echt gut dass es Internet gibt)
Ich ziehe die Algen flach auseinander und suche durch. Ich hoffe, ich finde die meisten. Aus den Fadenalgen die am Rand liegen können sie sich manchmal nicht gut befreien.
 

Europa

Mitglied
Dabei seit
30. Juni 2021
Beiträge
33
Ort
Paris
Rufname
Tonja
Teichfläche ()
44
Teichtiefe (cm)
180
Teichvol. (l)
50000
Ich ziehe die Algen flach auseinander und suche durch. Ich hoffe, ich finde die meisten. Aus den Fadenalgen die am Rand liegen können sie sich manchmal nicht gut befreien.
Hei Andrea, das ist eine gute Idee! Ich muss nur noch rausfinden wie Libelleneier aussehen und wie groß sie sind.
Beiträge automatisch zusammengeführt:

Liebe Tonja,

Deine Beiträge lesen sich wie eine Liebesgeschichte, da wird einem ganz warm ums Herz :shy

Obwohl sich unsere Teiche grundlegend unterscheiden, kann ich Deine Teichsucht vollends nachvollziehen
Hallo Jessy, das ist nett von dir!
Ich habe versucht, deinen Teich anzusehen, aber ich finde die Bilder nicht, nur deine Beiträge (bin eigentlich exklusiv mit Handy eingeloggt, vielleicht liegt das daran)
Ich möchte ja keine Fische, schon wegen dem viel größeren Aufwand und der Verantwortung. Aber wenn ich so Beiträge lese, kann ich langsam immer besser verstehen, warum alle so begeistert sind. :)
Beiträge automatisch zusammengeführt:

Ja so ein Teich ist schon was Tolles, wie gesagt vernachlässige ich den Rest des Gartens seither ziemlich. Wobei mit vernachlässigen gemeint ist, dass ich nur noch ab und zu einen Rundgang mit meinem Kaffee mache und alles betrachte, was da so wächst, anstatt (fast) jeden Tag.

Es kommen gefühlt immer mehr Vögel an den Teich. Wenn ich morgens mit meinem Tee auftauche, gibt es viel Geflatter. Sobald ich eine Minute still sitze, kommen die meisten zurück und sind schwer beschäftigt mit Holunderbeeren, sich gegenseitig jagen und in den Bäumen rascheln. Also entweder kennen sie mich und stufen mich als harmlos ein, oder sie vergessen dass ich da so still wie möglich sitze.
Am Überlauf habe ich einen Rest EPDM hingelegt, damit das überlaufende Wasser nicht etwa den Erdwall abträgt. In diesem EPDM stagniert etwas Wasser, ich leere ab und zu den Kescher darin aus weil mir die Mückenlarven etwas leid tun, und sie außerdem großartiges Vogelfutter sind. Wenn schon sterben, dann wenigstens nützlich! Das Wasser dieser Pfützen mit vermodernden Blättern stinkt natürlich auch etwas.
Was soll ich sagen, ganze Vogeltrupps baden darin, obwohl ich nebenan mehrere große Deckel habe, deren Wasser häufig gewechselt wird (Da baden aber schon auch Vögel). Im Teich erfrischt sich fast niemand, einen kleinen habe ich gesehen, der gerade genug Wasser in einem Pflanzkorb hat.

Die alten Kirschbäume die mehr oder weniger nah am Teich stehen, sind mit Efeu bewachsen, der gerade zu blühen anfängt. Weintrauben hängen auch drin, also gibt es Insekten und Vögel zuhauf. Heute habe ich meinen Tee in einem Meer von Bienenbrummen getrunken, mit ein paar Libellen die über das Wasser flitzen. Die roten kümmern sich nicht um mich, aber die grünblaue interessiert sich sehr für mich, das trifft sich gut, ich mich auch für sie! Laut Internet ist es eine blaugrüne Mosaikjungfer, die vom NABU Brandenburg als "Neugieriger Mini-Hubschrauber" betitelt wird. Passt perfekt!:D

Übrigens schwimmen die (meisten?) Holunderbeeren schön brav auf der Oberfläche, wo ich sie dann abkeschern kann. Besser als die Kirschen im Frühjahr!:cool:
 
Zuletzt bearbeitet:

Europa

Mitglied
Dabei seit
30. Juni 2021
Beiträge
33
Ort
Paris
Rufname
Tonja
Teichfläche ()
44
Teichtiefe (cm)
180
Teichvol. (l)
50000
Ich habe ein Problem.
Und zwar der Teich. Kaum bin ich zu Hause, renne ich hin. Zur Zeit geht es direkt ins Wasser, und da bleibe ich dann bis mir so kalt ist dass es wirklich nicht mehr geht.
Also eigentlich sollten alle Internet-Seiten über Teiche ein Warnbanner tragen müssen "Vorsicht, macht extrem süchtig" ich werde diesbezüglich wohl irgendwo einen Antrag stellen müssen.
Das Wasser hat nur ca 19 Grad, wie geht das denn weiter wenn es wieder kälter wird... ich sehe schon dass ich mir einen Neoprenanzug kaufen muss.
Heute morgen wäre ich beinahe nicht los gekommen, weil so viele Blätter auf dem Wasser getrieben haben, und ach, bloß noch schnell ein bisschen keschern..
Und dann kommt wieder irgend ein netter Vogel, dem muss auch noch zugesehen werden.
Meiner Tochter im Home-Office werden mahnende Nachrichten geschickt, bloß in der Mittagspause nicht zu vergessen, nachzusehen ob die Seerosenblüte jetzt endlich aufgegangen ist (ist sie nicht, wir warten schon seit über einer Woche, die Spannung zehrt uns auf)
Ich sag's ja Problem
 

Europa

Mitglied
Dabei seit
30. Juni 2021
Beiträge
33
Ort
Paris
Rufname
Tonja
Teichfläche ()
44
Teichtiefe (cm)
180
Teichvol. (l)
50000
Habe ich von NG und die heißt Greggs Orange Beauty. Durch die verschiedenen Farben (und beim richtigen Lichteinfall) sieht sie aus, als ob sie von innen heraus leuchtet. Und sie duftet, zwar zart, aber bezaubernd, eine Mischung zwischen Bittermandel, Zitrone und Vanille, schon deswegen muss ich weiter ins Wasser, damit ich an ihr riechen kann :love5
 
Oben