Naturnaher Schwimmteich - Der Bau

anz111

Mitglied
Registriert
21. Okt. 2012
Beiträge
451
Ort
5020
Teichtiefe (cm)
1,90
Teichvol. (l)
250000
Hallo Rüdiger!
Danke für den Hinweis! Ich werde mal die nächsten beiden Jahre folgendes machen: abwarten und Tee trinken :lala5!

Im Grunde genommen mach ich ja gerade einen Neustart. Bevor ich jetzt irgendwie regulierend in die Biologie eingreife, geb ich selbiger mal genügend Zeit ihre Angelegenheiten selber zu regeln :rotwerd5!

Lg Oliver
 

Rhz69

Mitglied
Registriert
26. Juli 2019
Beiträge
403
Ort
79589, Deutschland
Rufname
Rüdiger
Teichfläche (m²)
35
Teichtiefe (cm)
120
Teichvol. (l)
22000
Hallo Oliver,
Mach das, war auch nur so eine Idee, wenn du nicht an Lehm rankommst, dann gleicht das ein bisschen aus, bei dir wird das schon passen.

Viele Grüße
Rüdiger
 

anz111

Mitglied
Registriert
21. Okt. 2012
Beiträge
451
Ort
5020
Teichtiefe (cm)
1,90
Teichvol. (l)
250000
Liebe Forumsbewohner!

Nachdem ich den Substratswechsel abgeschlossen habe, möchte ich euch die Informationen darüber natürlich nicht vorenthalten.
Das Ganze habe ich mit Bildern dokumentiert und werde auch meine Meinungen zu den Schritten kundtun. Also legen wir los:

Die Ausgangsituation:
Ich habe das schon auf Seite 16 Beschrieben, aber ich erläutere das noch mal schnell.
Heuer habe ich das erste mal festgestellt, dass der ST nicht mehr klar wird. Das Wasser war das ganze Jahr über trübe und auch der spärliche Pflanzenwuchs konnte keine Aufklärung bringen. Bei genauerer Betrachtung stellte ich fest, dass nur noch kümmerlich Pflanzen im Teich vorhanden waren und vieles verschwunden war. Ich beschloss deshalb, das Teichsubstrat zu wechseln und den Teich gleich mal gesamt zu reinigen.

Und los geht's:

IMG_6908.jpg
Auf dem Bild ist gut zu sehen, welche Ablagerungen sich innerhalb ein paar Monaten auf der Folie gebildet hatte. Ich konnte das im letzten Jahr noch ohne Probleme mit der Bürste abkehren und vom Boden heraussaugen. Auch im Frühjahr war das noch nicht vorhanden. Dieser Belag war jetzt schon fast einen cm dick. Also musste der Kärcher herhalten.

IMG_6910.jpg

IMG_6914.jpg

Und so sieht dann das Endprodukt aus:

IMG_6925.jpg IMG_6927.jpg IMG_6929.jpg

Also quasi wie neu. Bemerkenswert war auch, dass im Seerosenbecken das zuvor trübe Wasser binnen 2 Tagen glasklar war.

231 (2).jpg

Dann wurde der ganze Kies rausgeräumt, auch der zuvor schon eingebrachte Sand. Ich hatte genug Spezialsubstrat zur Verfügung.

231 (4).jpg 231 (3).jpg

Das Substrat wurde in einer Höhe von 3-5 cm eingebaut und anschließend mit 10 cm billigstem kalkhaltigen Betonsand abgedeckt (0/32mm).
 

anz111

Mitglied
Registriert
21. Okt. 2012
Beiträge
451
Ort
5020
Teichtiefe (cm)
1,90
Teichvol. (l)
250000
Weiter geht's:

231 (5).jpg 231 (6).jpg

So sieht dann das Endprodukt noch ohne Pflanzen aus:

231 (1).jpg

In der Zwischenzeit wurde der Teich mit Grundwasser, dass in Salzburg sehr sauber ist, aufgefüllt. Immerhin ca. 230-250 cm3.
Dann je nach Wasserstand die Pflanzen pflanzen und ganz auffüllen.

432b518e-ec91-4f07-ab09-3d8184e4fc0f.JPG cb446523-2059-4ac1-a310-4bfcdc6ea5bd.JPG b41abe28-9470-408e-9a5e-bce5d3158c37.JPG

Zum Substrat:

Ich war letzte Woche noch bei einem Wassergärtner und habe dort einige Pflanzen gekauft. Beim Gespräch hat er mir genau zu diesem Aufbau geraten, da sie auch Schwimmteiche bepflanzen würden und mit dieser Kombination den größten Erfolg hätten. Im Spezialsubstrat ist alles drinnen, außer Kalk und das ist dann im Betonsand enthalten. Der Betonsand wird auch sehr schlammig nach dem Befüllen und bleibt doch durchlässig, was lt. dem Gärtner entscheidend ist.

Die Pflanzen haben jetzt noch 2 Monate Zeit, zu wurzeln und das wird sich auch schön ausgehen. Den Pflanzenschnitt mache ich dann erst im November.
Ich bin gespannt, wie sich das im nächsten Jahr entwickeln wird. Darüber wird dann wieder berichtet.

LG aus Salzburg

Oliver
 

troll20

Vorsicht, täuscht Schläue mit Likes vor!
Registriert
12. Apr. 2009
Beiträge
6.528
Ort
Berlin
Rufname
René
Teichfläche (m²)
50
Teichtiefe (cm)
140
Teichvol. (l)
28000
:kopfkratz
Sieht wirklich schick aus.
Jedoch wie du schon selbst schreibst ist der Teich jetzt wieder wie neu.
Also die ganze Biologie im A.....

Hast du denn jetzt etwas grundsätzliches an der Filterung geändert?
Oder weiterhin nur die Pumpe wie in deinem Profil stehend?
 

DbSam

Mitglied
Registriert
31. Mai 2011
Beiträge
3.474
Teichfläche (m²)
10
Teichtiefe (cm)
150
Teichvol. (l)
13500
Zuletzt bearbeitet:

anz111

Mitglied
Registriert
21. Okt. 2012
Beiträge
451
Ort
5020
Teichtiefe (cm)
1,90
Teichvol. (l)
250000
:kopfkratz
Sieht wirklich schick aus.
Jedoch wie du schon selbst schreibst ist der Teich jetzt wieder wie neu.
Also die ganze Biologie im A.....

Hast du denn jetzt etwas grundsätzliches an der Filterung geändert?
Oder weiterhin nur die Pumpe wie in deinem Profil stehend?
Servus!

Ja die Biologie muss sich erst wieder aufbauen. Ein Teil kommt vom Seerosenteich, ansonsten alles neu.
Technisch hat sich nichts geändert.

LG
 

anz111

Mitglied
Registriert
21. Okt. 2012
Beiträge
451
Ort
5020
Teichtiefe (cm)
1,90
Teichvol. (l)
250000
Da schließe ich mich an. :)

... und der pH-Wert ist vermutlich stark alkalisch.
Hast Du mal gemessen?
:kopfkratz
Ich weiß nicht genau, ob das den Teichpflanzen in den verbleibenden zwei Monaten so sehr gefällt ...


VG Carsten
Weiß ich auch nicht. Da vertraue ich auf die Profis von der Gärtnerei.
Das ganze System kann ja erst richtig im Frühjahr durchstarten und da rechne ich auch mit einigen Algen zu Beginn.

Ich bin mir aber sicher, dass es wesentlich besser funktionieren wird, als zuletzt.
Aber das kann man erst in 2-3 Jahren sagen.

LG
 

4711LIMA

Mitglied
Registriert
8. Feb. 2011
Beiträge
335
Ort
Deutschland, 93059
Teichfläche (m²)
470
Teichtiefe (cm)
200
Teichvol. (l)
445000
Ich würd mir nicht den Kopf zerbrechen. Das Teich Ablassen und wieder Befüllen wird meiner Meinung nach von der Problematik überbewertet. Ich hab letztes Jahr komplett abgelassen, Teilmenge Wasser aus den Filtergräben war noch vorhanden. Nach der Befüllung hatten wir einen der schönsten Sommer. Schönes Wachstum, null Algen. In diesem Sinne guten Neustart und beste Grüße nach Hause.
 
Oben