Naturteich full extra,Planung

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
Hallo erstmal alle!
Bin ja ganz frisch hier und möchte mein 1. Posting gleich mit Bildchen schmücken-hoffe es klappt.... .
Ja;bei der Anlage unseres Gartens war "damals" eigentlich schon ein Teich geplant,aber wegen unserer Jüngsten zurückgestellt.
Nun hätte ich Bock,mit der Planung und vielleicht auch im Herbst noch mit der Ausführung zu beginnen.
Es soll ein Schildkrötenteich ( Europäische Sumpfschildkröte 2-3 Stück=Raubtier) mit wenigen heimischen Fischchen und entsprechendem BIO Filter werden;sozusagen umzäunt,damit die Tiere nicht ausbüchsen.Am Rand der Terasse mit ca.50 cm hohem Natursteinmäuerchen und Steinbrücke in die "hintere Ecke".Gedacht babe ich bis jetzt an einen selbstmodellierten GFK Teich auf Betonsauberkeitsschicht-Tiefe max. 1,20m,eventuell noch mit einer kleinen Insel.Was ist von dem hier-www.udena.ch/wilf/textHaltungEmys.htm beschriebenen Filter zu halten?
Denke das reicht erstmal und schönen Dank im Voraus für die netten Antworten ;) ,welche mich erleuchten werden..... :idea:
Gruss Jürgen
OK hab die Bilder ins Album rein....
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
Hy JürgenS

Willkommen unter uns

meinst du diesen Filter (Der Kies-Wasserfilter OASE-Europond 430 )?

über diesen filter kann ich nichts sagen weil ich Ihn nicht kenne

aber hier ein Link wie man einen solchen Pflanzenfilter selbst anlegen kann




gruss

john
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
das Filterprinzip ist mit dem eines Pflanzenfilters zu vergleichen, meiner Meinung nach sollte dies für Teiche mit wenig Besatz durchaus ausreichen.

Großer Vorteil ist, daß Du Dir so einen Filter sehr einfach selber bauen kannst. ABer, John hat schon recht, schau mal bei Tommi nach, der hat eine super Anleitung online


lG
Doogie
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
Hallo Jürgen,

da Du davon sprichst, den Teich einzuzäunen, scheinst Du ja schon Erfahrungen mit Schildkröten zu haben. Sicher eine richtige Massnahme, einen Zaun zu bauen. Ich muss aber doch noch einmal darauf verweisen, dass ich noch keinen einzigen Beitrag gelesen habe, in dem die Haltung von Schildkröten als unproblematisch oder einfach beschrieben worden wäre. Die allermeisten Autoren raten ziemlich eindeutig ab, weil Schildkröten jeden Teich extrem verschmutzen und alles abfressen sollen. Ich habe da keine eigenen Erfahrungen, empfehle Dir aber dringend, Dich vor der Entscheidung schlau zu lesen.

Prinzipiell kann man sich auch einen GFK-Teich selbst anfertigen. Auch da sollte man allerdings über erhebliche einschlägige Erfahrungen verfügen. Es darf keinerlei Feuchtigkeit mit verarbeitet werden (Wasser im Gewebe usw.), sonst wird der Teich nicht dicht. Das Gewebe muss so "trocken" (wenig Harz) wie möglich verarbeitet werden, ggf. mehrfach rollen und Lufteinschlüsse vermeiden. Was willst Du als Harz verwenden ? Polyester (stinkt gemeingefährlich und dünstet SEHR lange aus) oder Epoxi (gesundheitsschädlich - Atemschutz unabdingbar !). Und dann noch auf Beton ? Ich weiss nicht ob sich dieser immense Aufwand rechtfertigt. Wenn Du SEHR sorgfältig bauen willst: Warum nicht 900er Vlies plus 1,5 mm PVC- oder EPDM-Folie, je nach Bedarf noch einmal 400er Vlies obenauf ? Ist immer noch detlich billiger und mindestens genauso gut.

Eine Insel ist eine feine Sache, hat aber auch einen erheblichen Platzbedarf. Ich denke, Du strebst einigermassen natürliche Uferschrägen an. Dann brauchst Du schon einen SEHR grossen Teich (und da halte ich dann 100 m² für zu klein). Ich empfehle Dir, mit einem Geodreieck oder mit dem Rechenknecht einmal masstäblich Profile/Querschnitte zu zeichnen. Du kommst dann von ganz allein auf die benötigten Dimensionen.

Ich denke, wir sprechen uns noch häufiger ;)
so long
Stefan

EDIT: Oooops, habe jetzt erst die Fotos angeschaut. Also:

Für Insel erheblich zu klein.

Kein Grund, mit Beton und GFK zu arbeiten.

Wie sollen die Schildkröten ander Flucht gehindert werden ?

NEU:
- Scheint eine Ecke mit ziemlichem Baumbestand (Laub !) zu sein.
- Wenn Die Schildkröten wirklich den Teich abgrasen und zerwühlen, wäre mir die Stelle dafür optisch zu exponiert.
- Vorsicht, zwischen Architektenzeichnungen und Bauzeichnungen für einen Teich bestehen erhebliche Unterschiede.
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
Danke für Eure Antworten, geht ja superfix hier!!!
Das mit GFK habe ich von der neuen -IMO- Draco Ausgabe ,auch online :
.Aber bin natürlich dem Folienteich nicht abgeneigt--überhaupt wenns auch noch günstiger kommt... :D .Gibts da günstige Bezugsquellen im Netz?
Den Filter bei Tommi hab ich mir gestern auch schon angesehen...
Erfahrung mit Schildkröten habe ich -noch- nicht ,aber schon viel gelesen und natürlich auch Mitglied bei der DGHT,AG Lacertiden( Eidechsen).Von da her schon vorbelastet.
Flächenmässig komme ich überschlägig auf 30-35 qm ,ist das zu wenig?Siehe auch Teichplan/Grundriss des GALA Bauers?
Auf jeden Fall werde ich Züchter mit entsprechenden Teichen besuchen um Fehler auszumerzen bzw. zu minimieren.
Übrigens liegt der Teich dann auf ca. 290 m über NN im Enztal südausgerichtet,mit Morgensonne und Windgeschützt.
So noch was schaffen Gruss Jürgen
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
Nö,nö,
Links steht eine Reihe Tujas,vorne 1 "Bäumchen" Imo Rubinie und hinten drin irgendso ein Strauch,kleiner Baum oder so mit roten Blättern.Hintere Grundstücksgrenze abgefangen mit Betonmauer und Kalksteinen ca. 1,30m hoch. gruss und bis später Jürgen
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
Also ich weiss nicht, dachte bisher, Du wolltest den GFK-Teich selbst bauen. Habe mal die HP aufgesucht. Ob die Unzerstörbarkeit nun ein Vorteil oder eher Nachteil ist, will ich hier gar nicht beurteilen. Ein Teich, der nur mit der Flex wieder zu entfernen ist, wäre mir aber wenig sympatisch. Offensichtlich verspricht der Anbieter, Baumängel (weicher Untergrund, ungeeignete Teichprofile) durch die Verwendung von GFK zu überspielen. Warum nicht gleich richtig bauen ? "Die besondere Formgebung, seichte Uferzonen ... ist mit Folie nicht zu realisieren." Das halte ich schlicht für unzutreffend. "... ein steil abfallendes, tiefes Mittelteil, ist mit Folie nicht zu realisieren." Da hat der Mann recht (zu viele Falten) - ein steiles, tiefes Mittelteil ist aber auch unerwünscht und ein echter Baufehler. Weiter gibt mir zu denken, dass der Beton wohl eher Zement ist... Auch, dass ihm nichts besseres eingefallen ist, als sein Referenzobjekt nun gerade mit Kies zuzuschmeissen, stimmt nicht gerade zuversichtlich. Kies treibt den Preis hübsch in die Höhe und ist normalerweise DAS Paradematerial, um Baumängel zu kaschieren. Aber was soll's, ein Angebot schadet ja nicht.

Alternativ empfehle ich Dir, Dir einmal den Katalog von Naturagart anzufordern (http://www.naturagart.de). Deren 900er Vlies ist von ausgezeichneter Qualität, ausserdem auch die Folie. Ob Du (wenn Du einen solchen Bedarf hast) die Naturagart-Folie auch AUF die Folie legen solltest, weiss ich nicht - sie ist nämlich weiss. Besser scheint mir da das Vlies zu sein, das Susanne dieser Tage ausgebuddelt hat (-> Links). Noch was: Naturagart ist zwar qualitativ hochwertig, aber auch relativ teuer (dürfte Dir aber nicht sehr viel ausmachen, wenn Du schon für einen GFK-Teich bezahlen willst). Im Internet (etwas Arbeit und eigenes Wissen wird unvermeidlich sein) findest Du aber alle möglichen Alternativen. Was ich oben vergessen hatte: EPDM-Folie ist (synthetische) Kautschukfolie.

30 bis 35 m² sind natürlich nicht zu klein, sondern eine sehr schöne Grösse für einen Teich. Für eine "richtige" Insel allerdings ist dieser Teich viel zu klein.

In das Schildkrötenthema hänge ich mich nicht mehr rein - da hast Du mehr Ahnung als ich. Du solltest Dich nur vielleicht wirklich noch einmal über die Freilandhaltung von Schildkröten schlau machen.

Ich habe nicht von der Draufsicht gesprochen, sondern vom Profil, dem Querschnitt ! Hat Dir der Galaba wirklich keinen Queschnitt geliefert ?? Dann solltest Du Dir überlegen, Dich von ihm zu trennen - oder Dir wirklich einige, schon mindestens drei volle Jahre alte Referenzen nennen lassen und bei den Besitzern auch wirklich nachfragen. Die Draufsicht besagt nämlich überhaupt nichts, auf das Profil kommt es entscheidend an ! 30, maximal 35 (in den tieferen Bereichen) Grad Neigung , welche Flâche hat der Grund (die tiefste Ebene), dazu Lage und Ausdehnung der Pflanzebenen - DAS musst Du wissen.

Beste Grüsse
Stefan
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
@Stefan:
Würde natürlich gerne alles selber machen,bin gelernter Maurer und im Bauunternehmen tätig.Der Landschaftsgärtner bekommt hier keinen Auftrag von mir... :zunge:
Könnte mich schon mit Folie anfreunden:Du meinst also Hochwertiges Vlies,dann PVC Folie 1,5mm und dann nochmal Vlies z.B. von Susannes Link(noch nicht gefunden) :unsure Mal weiter durchdenken... Gruss Jürgen
 

Users who are viewing this thread

Oben Unten