Youtube Facebook Twitter

Rieselfilter

Dieses Thema im Forum "Technik im und am Teich" wurde erstellt von Zacky, 20. Dez. 2017.

Die Seite wird geladen...
  1. tosa

    tosa Mitglied

    Registriert seit:
    9. Jan. 2016
    Beiträge:
    2.089
    Galerie Fotos:
    13
    Teichtiefe (cm):
    200
    Teichvol. (l):
    150000
    Karte
    wer hat das schon? und wie macht man das wenn das Ding 3m tief im Boden steckt? Da muss man aber viel mauern etc.!
     
  2. Teichfreund77

    Teichfreund77 Mitglied

    Registriert seit:
    14. Apr. 2016
    Beiträge:
    312
    Galerie Fotos:
    0
    Teichfläche (m²):
    95
    Teichtiefe (cm):
    180
    Teichvol. (l):
    48000
    Karte
    Die Anlage ist in Teil Schwerkraft gebaut.
    Das Grundstück hat eine Hanglage und der Teich steht vorne an der Terasse die Technik hinten zum Wald.
    Der TF und die beiden Filter stehen in seinem Filterkeller der müsste ca 5m x 5m sein und über 2 tief.
    hinter dem Gartenhäuschen mit der Heizung ist eine Treppe.
    Die Beiden Pumpen müssen ca. 1-1,5m hoch pumpen.

    Ich bin nicht der Koipool Besitzer aber finde die Anlage sehr Interessant alleine die Dimensionen und die Fische.
    Mir wäre das einfach zu viel Arbeit und zu viel Geld, alleine die Heizkosten müssen um die 2000€ sein.
     
    Zacky gefällt das.
  3. ThorstenC

    ThorstenC Mitglied

    Registriert seit:
    31. Aug. 2011
    Beiträge:
    1.946
    Galerie Fotos:
    0
    Teichfläche (m²):
    200
    Teichtiefe (cm):
    180
    Teichvol. (l):
    120000
    Karte
  4. tosa

    tosa Mitglied

    Registriert seit:
    9. Jan. 2016
    Beiträge:
    2.089
    Galerie Fotos:
    13
    Teichtiefe (cm):
    200
    Teichvol. (l):
    150000
    Karte
    o.k. ich dachte das ich schon verrückt bin, aber dazu müßte ich bei mir aufgrund der Ebenheit des Grundstücks zuerst mal eine Hanglage schaffen oder einen 3m tiefen Filterkeller mauern....... und ich denke das Glück haben die meisten!
     
    ThorstenC gefällt das.
  5. Zacky

    Zacky Mod-Team Mod-Team

    Registriert seit:
    12. Nov. 2010
    Beiträge:
    5.091
    Galerie Fotos:
    7
    Teichfläche (m²):
    50
    Teichtiefe (cm):
    175
    Teichvol. (l):
    40000
    Karte
    Hallo Miteinand'

    Ich danke allen Beteiligten für ihre Meinungen, Antworten und Gedanken. Eigentlich wollte ich ja die betreffenden Themenbereiche zitieren und dazu etwas sagen, aber ich glaube, dass geht zu weit. Das der Punkt, mit dem 4 m hohen Riesler etwas für Unmut & Zündstoff sorgte, war einerseits amüsant, aber irgendwie auch erschreckend.
    Was mich etwas störte, muss ich leider so sagen :unsure, dass das Thema dann anhand der gedanklichen 4 m hohen Türme so ausartet und man scheinbar davon ausgeht, dass ich so ein Filter bauen könnte, dann auch 2-3 m tief eingraben würde und man sich Gedanken über die Reinigung am Filtergrund macht.

    Ein paar nutzbare Fakten haben sich dennoch ergeben, mit denen ich was anfangen kann. Danke dafür. :like

    ...jetzt lösche ich den geschriebenen Text in diesem Teil das 4. Mal und schreibe neu...vielleicht lag es aber auch an mir, dass ich mich nicht ganz konkret ausgedrückt habe, was ich eigentlich wissen wollte. Sorry, mein Fehler.
    :wand

    Letztendlich ging es mir um das einfache Prinzip und den gemachten Erfahrungen eines Rieselfilters mit den konkreten Fragen nach Filtermaterial, Medienvolumen, Durchsatzvolumen und solcher Fakten halt.
    Beantwortet wurde zumindest in Teilen die Frage nach den Medien, was ergab, dass also Helix oder Glasschaum eine Möglichkeit wäre. So würde mich noch interessieren, wie viel Medium auf welche Behältergröße, bei welcher Teichgröße und welchem Wasserdurchsatz die Grundlagen bildet, welche Lochgröße als Rieselplatte gut wäre, vielleicht auch die Abstände zueinander und so weiter. Vielleicht könnte mir diese Fragen noch Jemand beantworten. Ideen und Gedanken dazu sind natürlich auch erwünscht.

    Um es jetzt vielleicht nochmal deutlich zu machen, was meine Beweggründe eigentlich zu diesem Thread waren...

    Ja, ich beabsichtige meinen Filter erneut zu überarbeiten :lala5 - nicht weil ich total unzufrieden oder meine Werte arg schlecht wären, nein es geht mir schlicht & ergreifend nur darum:
    - ich möchte sehr gerne verschiedene Filtermedien mit unterschiedlich großen Bioflächen nutzen (um auch eigene Erfahrungen diesbezüglich zu sammeln) - die Filtermedien sollen bewegt/belüftet, aber auch statisch eingesetzt werden - ich möchte gerne die einzelnen Medien so optimal wie mir möglich einsetzen, aber dennoch auch die vorhandene Biofilterfläche erhöhen - mein Platzangebot für groß-volumigere Filterkammern ist aus meiner Sicht nicht gegeben, daher die Kombination verschiedener Filtermedien und Filtermodule, wozu ich nunmehr auch einen Rieselfilter-Aufbau in Betracht ziehe, der oberhalb der getauchten Filtermedien (was ja bei Schwerkraftfilteranlagen stets der Fall ist) positioniert und im Bypass betrieben werden soll. Auch bin ich gerade mal wieder in Batsellaune und es gibt doch immer etwas am Filter zu pimpen. Oder?
    Mir ist bewusst, dass ich dafür mehr Energie als bisher aufbringen muss, aber ich erhoffe mir davon halt - auf Grund meiner aktuellen Gegebenheiten - nochmal eine verbesserte Filter- & Abbauleistung, eine stabilere & ausreichende Biostufe, um auch den wachsenden Fischen auf lange Sicht hin gerechter zu werden. Da ich bisher nur 42 Watt für meinen 38 m³-Teich aufwänden muss, sehe ich dem Mehrbedarf an Strom noch recht entspannt entgegen.

    Ok, ich hoffe, dass ich damit die Wogen etwas glätten sowie die Gemüter abkühlen lassen konnte und hoffe weiterhin auf eure gedankliche Hilfe und euren Erfahrungen. :like Es würde mich freuen, wenn diese Diskussion einfach etwas objektiver betrachtet werden könnte. Vielen Dank.
     
    Michael H, samorai und ThorstenC gefällt das.
  6. tosa

    tosa Mitglied

    Registriert seit:
    9. Jan. 2016
    Beiträge:
    2.089
    Galerie Fotos:
    13
    Teichtiefe (cm):
    200
    Teichvol. (l):
    150000
    Karte
    Hi Zacky,

    ich habe auf der 10m3 IH den RF mit Glasschaum, 1,5m lang x 40cm x 80cm komplett gefüllt.

    Rieselplatte hat 10mm Löcher, gleichmässig in 10cm Abstand auf der gesamten Fläche verteilt. Darüber das Rohr was mittig läuft und in alle 3 Richtungen (rechts, mitte, links) das Wasser raus läßt.

    Betrieben mit einer RoyalExclusiv Pumpe regelbar mit ca. 14m3 bei Vollbesatz. Das müßte bei deinem Teich der mit Sicherheit nicht so voll wie meine IH bei Vollbesatz ist ausreichen.
     
    Zacky und Michael H gefällt das.
  7. Teich4You

    Teich4You Mitglied

    Registriert seit:
    21. Juli 2015
    Beiträge:
    2.471
    Galerie Fotos:
    17
    Karte
    Einfach so viel Medium wie rein passt in den Behälter.
    Behälter Größe ist abhängig von dem Durchsatz den man durchbekommen will.
    Die in den Foren genannte Menge von 20-30% zum restlichen Flow würde ich einfach so hinnehmen, wenn man es nur im Bypass laufen lassen will.
    Die Lochgröße der Rieselplatte finde ich schon wieder zu wissenschaftlich.
    Einfach so das sich das Wasser anständig verteilen kann.
     
    Zacky gefällt das.
  8. toschbaer

    toschbaer Mitglied

    Registriert seit:
    29. Okt. 2007
    Beiträge:
    697
    Galerie Fotos:
    26
    Teichfläche (m²):
    130
    Teichtiefe (cm):
    180
    Teichvol. (l):
    110000
    Karte
    Hallo,
    Nein nein!
    Bitte erst Erfahrungen sammeln und bitte ab und zu die Finger ruhen lassen!

    LG
    Friedhelm
     
    Mathias2508, troll20 und DbSam gefällt das.
  9. Teich4You

    Teich4You Mitglied

    Registriert seit:
    21. Juli 2015
    Beiträge:
    2.471
    Galerie Fotos:
    17
    Karte
    Ich hatte bereits monatelang einen Rieselfilter.

    Wenn du schon widersprechen willst, dann bitte auch mit Fakten die das unterlegen.
    Mit nein, nein, kann keiner was anfangen.


    Aber das wird mir echt zu mühselig hier.
    Alle labern nur rum, außer 1-2 Leute trägt keiner wirklich was dazu bei.
    Und dann kommt sowas wie nein-nein. Wem soll das bitte helfen?
    Wo ist da die Info?

    Ich zieh mich gepflegt zurück.

    Die Experten dürfen unter sich bleiben.
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Jan. 2018
    samorai und troll20 gefällt das.