Youtube Facebook Twitter

Rosen im Garten

Dieses Thema im Forum "Haus und Garten" wurde erstellt von jolantha, 6. Juni 2017.

Die Seite wird geladen...
Schlagworte:
  1. jolantha

    jolantha Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juli 2010
    Beiträge:
    3.443
    Galerie Fotos:
    11
    Beruf:
    Hobbyist
    Teichfläche (m²):
    96
    Teichtiefe (cm):
    150
    Teichvol. (l):
    70000
    Könnt Ihr Euch noch an meine wunderschöne Klettrrose erinnern ? 1995 gepflanzt .
    Rosen im Garten_582913_H-G021.jpg_jpg das ist sie im letzten Jahr !
    Und das ist sie, nach dem Wühlmaus Besuch :wand
    Rosen im Garten_582913_Rosenwurzel.jpg_jpg Der traurige Wurzelrest , den ich dieses Jahr ausgebuddelt habe .
    Vier halbverdorrte Wurzeltriebe konnte ich wohl retten, und im Wassereimer wieder beleben. So wie es aussieht treiben sie auch wieder aus.
     
  2. XxGabbeRxX

    XxGabbeRxX Mitglied

    Registriert seit:
    7. Apr. 2016
    Beiträge:
    993
    Galerie Fotos:
    0
    Beruf:
    Koch
    Teichfläche (m²):
    30
    Teichtiefe (cm):
    180
    Teichvol. (l):
    26000
    Unsere Rosen sind dieses Jahr sehr gut gewachsen.
    Ich bin wahrlich beeindruckt.
    Rosen im Garten_582930_20180531_100407.jpg_jpg
    Das war Ende Mai
    Rosen im Garten_582930_20180909_074208.jpg_jpg
    Das Anfang September
    Rosen im Garten_582930_20180928_122734.jpg_jpg
    Und nun jetzt so mit dem kräftigen Wachstumsschub.
     
    Ida17, RKurzhals, ina1912 und 2 anderen gefällt das.
  3. RKurzhals

    RKurzhals Mod-Team

    Registriert seit:
    1. Juli 2007
    Beiträge:
    2.778
    Galerie Fotos:
    182
    Beruf:
    Alchimist
    Teichfläche (m²):
    23
    Teichtiefe (cm):
    160
    Teichvol. (l):
    14000
    So,
    zum Abschluß des Rosenjahres von mir noch ein paar Bilder. Ich habe noch zwei Rosen im Pflanztopf, die sollen dieses Jahr noch eingepflanzt werden (da wächst zur Zeit noch Rasen). Ansonsten bin ich gespannt, wie die Rosen über den Winter kommen werden.
    Rosen im Garten_583151__DSC2690.jpg_jpg Rosen im Garten_583151__DSC2687.jpg_jpg Rosen im Garten_583151__DSC2635.jpg_jpg Rosen im Garten_583151__DSC2633.jpg_jpg
     
    ina1912, Ida17, dizzzi und 3 anderen gefällt das.
  4. jolantha

    jolantha Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juli 2010
    Beiträge:
    3.443
    Galerie Fotos:
    11
    Beruf:
    Hobbyist
    Teichfläche (m²):
    96
    Teichtiefe (cm):
    150
    Teichvol. (l):
    70000
    Meine eine Rose hat sich ja absolut geweigert, zu akzeptieren, daß es einen Winter gibt.
    alles immer noch grün, und neue Knospen. Jetzt treibt sie neu aus.
    Soll ich da noch was runterschneiden ???
    Rosen im Garten_588240_20190329_134528.jpg_jpg Rosen im Garten_588240_20190329_134607.jpg_jpg
     
    XxGabbeRxX gefällt das.
  5. ina1912

    ina1912 Mitglied

    Registriert seit:
    11. Mai 2011
    Beiträge:
    1.817
    Galerie Fotos:
    352
    Teichfläche (m²):
    12
    Teichtiefe (cm):
    140
    Teichvol. (l):
    12000
    Würde ich nicht machen, wenn sie schon Knospen ansetzt. Den Rückschnittzeitpunkt, wo für dieses Jahr der kräftigere Austrieb gefördert werden kann, hat sie eben dieses Jahr verpasst. Du kannst aber auch noch nach der Hauptblüte ein bisschen zurück schneiden. Aber nicht bis ganz runter.
    lg Ina
     
    XxGabbeRxX und RKurzhals gefällt das.
  6. jolantha

    jolantha Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juli 2010
    Beiträge:
    3.443
    Galerie Fotos:
    11
    Beruf:
    Hobbyist
    Teichfläche (m²):
    96
    Teichtiefe (cm):
    150
    Teichvol. (l):
    70000
    Ina, ich lasse sie jetzt auch einfach so. Mal sehen, wie kräftig sie blüht.
     
  7. dizzzi

    dizzzi Mitglied

    Registriert seit:
    18. Dez. 2014
    Beiträge:
    543
    Galerie Fotos:
    0
    Teichfläche (m²):
    35
    Teichtiefe (cm):
    180
    Teichvol. (l):
    22000
    Hallo Ina,

    Wann ist der richtige Zeitpunkt? Ich habe letzen Sonntag nur ganz leicht zurück geschnitten. Klettereisen und Stammrosen.
    Ich hätte es extra noch nicht gemacht, weil hier letztes Jahr im April auf einmal noch ein paar Tage Frost war.

    Danke & Lg

    Udo
     
  8. ina1912

    ina1912 Mitglied

    Registriert seit:
    11. Mai 2011
    Beiträge:
    1.817
    Galerie Fotos:
    352
    Teichfläche (m²):
    12
    Teichtiefe (cm):
    140
    Teichvol. (l):
    12000
    Udo, das war schon okay mit dem Rückschnitt. Ich höre immer wieder aus allen Ecken dass man die Rosen dann schneidet, wenn die Forsythien blühen, denn die wissen genau, wann es Frühling wird und keine harten Dauerfröste mehr kommen, der die Rose nach einem starken Rückschnitt schädigen würde. mache ich seit ein paar Jahren auch so. natürlich gibt es bis zu den Eisheiligen immer mal noch ein paar Frostnächte. da kann dann auch ein frisch ausgetriebenes Blatt kaputt gehen. davon erholt sich die Rose aber wieder. kletterrosen schneidet man eigentlich nicht so stark zurück, nur das Verblühte vom Vorjahr und das vertrocknete und kranke Holz raus.
    was jetzt genau die Merkmale bei Strauch-, Busch-, Beet-, Bodendecker - und Edelrosen ist kann ich nicht unterscheiden. Die behandele ich alle gleich : starker Rückschnitt jetzt, bis ca auf Kniehöhe oder wie man sie sonst gerne hätte, und das immer über einem nach außen zeigenden Auge. Dann noch alles raus was krank, kaputt, tot ist und nach innen bzw über Kreuz wächst. ferdsch. Der nächste leichte Rückschnitt nach der Hauptblüte, damit wird die Nachblüte angeregt, wenn man mehrmals oder dauerblühende Rosen hat..

    lg Ina
     
    XxGabbeRxX, Sklave von Mathias und dizzzi gefällt das.
  9. XxGabbeRxX

    XxGabbeRxX Mitglied

    Registriert seit:
    7. Apr. 2016
    Beiträge:
    993
    Galerie Fotos:
    0
    Beruf:
    Koch
    Teichfläche (m²):
    30
    Teichtiefe (cm):
    180
    Teichvol. (l):
    26000
    Unsere Rosen haben ihr Grün auch nicht schmeissen wollen.
    Habe sie lediglich bis zu den 5 Blättrigen Zweigen zurück geschnitten und was halt nicht mehr zu retten war.

    Wie man sieht schießen sie ordentlich die Triebe.
    Nur unser Rosmarin der vertrocknet geradewegs obwohl er im Winter abgedeckt war.
    Kanns am Dünger liegen?
    Ach und die Pfingstrose die ich letztes Jahr noch früh gesetzt habe hätte ich schon aufgegeben aber siehe da... 3 schöne Triebe.
    Rosen im Garten_588338_20190406_093455.jpg_jpg
     
    ina1912 gefällt das.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden