Youtube Facebook Twitter

Schlamm aus älterem Gartenteich entfernen

Dieses Thema im Forum "Einsteiger-Fragen" wurde erstellt von MarkusK, 3. Apr. 2007.

Die Seite wird geladen...
  1. jochen

    jochen Mitglied

    Registriert seit:
    31. Aug. 2005
    Beiträge:
    2.270
    Galerie Fotos:
    0
    Zustimmungen:
    2
    Teichtiefe (cm):
    160
    Teichvol. (l):
    8000
    AW: Schlamm aus älterem Gartenteich entfernen

    Hi Markus,



    das sind ja schon Traumwerte für ein Amazonasbecken,

    aber leider nicht für einen Gartenteich,

    dein pH wert ist sehr niedrig, nicht gut für die Fische.
    GH und KH gehen zwar noch aber gefährlich niedrig für die Stabilität deines pH Wertes...

    ohne deinen gesamten Beitrag hier gelesen zu haben und deinen Teich zu kennen würde ich dir dringend raten...
    lese dich hier mal durch,

    http://www.hobby-gartenteich.de/forum/showthread.php?t=4201

    mit was für Wasser machst du Wasserwechsel oder befüllst du deinen Teich?

    messe bitte mal die Werte deines Wasser mit dem du den Teich befüllst oder wenn überhaupt Wasserwechsel machst.

    Hat dieses Wasser einen normalem pH Wert sagen wir mal von 6,5 bis 8,0 würde ich dir als erstes zu einen Teilwasserwechsel raten.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Apr. 2007
  2. MarkusK

    MarkusK Mitglied

    Registriert seit:
    2. Apr. 2007
    Beiträge:
    44
    Galerie Fotos:
    0
    Zustimmungen:
    0
    Teichvol. (l):
    10000
    AW: Schlamm aus älterem Gartenteich entfernen

    Ich habe dummerweise einen Dochteffekt, der gesamte Uferbereich ist voller Gras und Moos, das mir das Wasser aus dem Teich zieht. Momentan haben wir noch andere Dinge um die Ohren und ich komme nicht dazu, das einzudämmen (Haus ist noch nicht fertig renoviert). Gelegentlich fülle ich das Wasser wieder auf (mit Wasser aus dem Brunnen). Momentan ist es mir schleierhaft wie ich den PH-Wert wieder auf geschmeidige 7 (+/- 0,5) bekommen kann. Sollte ich den Schlamm aus dem Teich doch lieber gleich abpumpen?

    Wie auch immer: Ich werde morgen wieder den PH-Wert messen, ich habe gerade wieder Wasser aufgefüllt.

    Nachtrag: Durch den Dochteffekt bekomme ich ja sozusagen meinen Teichwasserwechsel :D
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Apr. 2007
  3. Thomas_H

    Thomas_H gesperrt

    Registriert seit:
    9. Sep. 2004
    Beiträge:
    656
    Galerie Fotos:
    0
    Zustimmungen:
    0
    Teichtiefe (cm):
    1,20
    Teichvol. (l):
    90000
    AW: Schlamm aus älterem Gartenteich entfernen

    Da hast du wahrscheinlich das Übel.

    Hast du die Werte von deinem Brunnenwasser mal gemessen?

    (Meiner liegt unter allem erträglichen;- pures Gift für den Teich)
     
  4. MarkusK

    MarkusK Mitglied

    Registriert seit:
    2. Apr. 2007
    Beiträge:
    44
    Galerie Fotos:
    0
    Zustimmungen:
    0
    Teichvol. (l):
    10000
    AW: Schlamm aus älterem Gartenteich entfernen

    Aaaaalso - ich vermute fast, ich habe einen Fehler beim Ablesen gemacht :oops:
    Ich habe ja Wasser aus dem Brunnen wieder aufgefüllt, wieviel kann ich nicht sagen, habe ich nicht abgemessen. Vielleicht so 1000-2000 Liter (aber wirklich nur vielleicht). Jedenfalls hat das Wasser aus dem Brunnen einen PH-Wert von 7,5 und mein Teich jetzt auch. Auf jeden Fall habe ich nicht so viel aufgefüllt, dass jetzt der PH-Wert wieder fast auf neutral ist.

    Jedenfalls werde ich die Tests jetzt jede Woche einmal machen...

    (und sorry für die Falschmeldung, ich werde jetzt richtig messen, großes Bratwurstehrenwort :D )
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Apr. 2007
  5. Thomas_H

    Thomas_H gesperrt

    Registriert seit:
    9. Sep. 2004
    Beiträge:
    656
    Galerie Fotos:
    0
    Zustimmungen:
    0
    Teichtiefe (cm):
    1,20
    Teichvol. (l):
    90000
    AW: Schlamm aus älterem Gartenteich entfernen

    Das erinnert mich doch daran, daß du braunes Wasser hast.

    Mein Brunnenwasser hat dermaßen viel FE (Eisen), daß sogar mein Spalsieb innerhal von 2 Tagen anfängt eine Rostschicht zu bilden.

    Mess mal FE- Das ist bekannt bei Brunnenwasser!
     
  6. MarkusK

    MarkusK Mitglied

    Registriert seit:
    2. Apr. 2007
    Beiträge:
    44
    Galerie Fotos:
    0
    Zustimmungen:
    0
    Teichvol. (l):
    10000
    AW: Schlamm aus älterem Gartenteich entfernen

    Stimmt, das Wasser ist braun (wenn ich auf den Grund blicke), wenn ich es aber in ein Wasserglas fülle, ist es grün. Ich vermute mal, dass die Braunfärbung von den vielen Blättern herrührt, die auf dem Grund liegt. Das grüne Wasser habe ich mit Sicherheit von Schwebealgen, daher habe ich auch wie von dir geraten Hornkraut reingesetzt.
     
  7. Thomas_H

    Thomas_H gesperrt

    Registriert seit:
    9. Sep. 2004
    Beiträge:
    656
    Galerie Fotos:
    0
    Zustimmungen:
    0
    Teichtiefe (cm):
    1,20
    Teichvol. (l):
    90000
    AW: Schlamm aus älterem Gartenteich entfernen

    Die Grünfärbung (Schwebealgen) gehen von alleine weg;- Hab ich im Moment auch.

    Wenn du keinen FE Test hast, dann versuch doch mal ein paar Expirimente,-
    Wasser auf Blatt Papier,
    Wasser auf Pflanzenblatt etc.

    Ich hab da echte Rostspuren nach 2-3 Tagen
     
  8. MarkusK

    MarkusK Mitglied

    Registriert seit:
    2. Apr. 2007
    Beiträge:
    44
    Galerie Fotos:
    0
    Zustimmungen:
    0
    Teichvol. (l):
    10000
    AW: Schlamm aus älterem Gartenteich entfernen

    Gute Idee, werde ich sofort machen, Chef :)
     
  9. Thomas_H

    Thomas_H gesperrt

    Registriert seit:
    9. Sep. 2004
    Beiträge:
    656
    Galerie Fotos:
    0
    Zustimmungen:
    0
    Teichtiefe (cm):
    1,20
    Teichvol. (l):
    90000
    AW: Schlamm aus älterem Gartenteich entfernen

    Chef? :neinnein

    Ich hab nur Langeweile, wg. meinem linken Huf
     
  10. MarkusK

    MarkusK Mitglied

    Registriert seit:
    2. Apr. 2007
    Beiträge:
    44
    Galerie Fotos:
    0
    Zustimmungen:
    0
    Teichvol. (l):
    10000
    AW: Schlamm aus älterem Gartenteich entfernen

    Okay, das Wasser auf dem Papier ist getrocknet, ich sehe keinerlei Rostflecken oder andere Verfärbungen.

    Was ist denn mit deinem linken Huf?!
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden